Support » Allgemeine Fragen » URL wird automatisch und ungewollt erweitert – wieso?

  • Gelöst dajanas

    (@dajanas)


    Hi,

    eine Merkwürdigkeit, die mir erst heute aufgefallen ist: Warum „erweitert“ oder „korrigiert“ WordPress eigentlich von sich aus unvollständige URLs? Meine Webadresse mag ich hier nicht nennen, es handelt sich auch um kein Plugin, was dieses Verhalten verursacht. Nur als Beispiel: Sagen wir, meine Domain würde abcdefg.de heißen. Es existiert z.B. ein Beitrag mit folgender URL:

    abcdefg.de/dies-ist-ein-beispiel

    Und dieser Artikel ist auch erreichbar. Es reicht jetzt (egal in welchem Browser), dass man

    abcdefg.de/dies-

    aufruft und automatisch wird die URL erweitert zu

    abcdefg.de/dies-ist-ein-beispiel

    Wordpress sucht wohl automatisch den nächst-passenden Artikel und ruft diesen dann auf.

    Warum? Kann man das abstellen? Das ist ja fast wie ein Redirect.

    Gruß

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das hat mit WordPress nichts zu tun, das machen die Browser automatisch, wenn sie eine URL kennen.

    Wenn du den Verlauf/Chronik des Browsers löscht, hört das bis zum nächsten Aufruf der Seite wieder auf.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 2 Wochen von bscu.

    WordPress liefert lieber Inhalte als Fehlerseiten und verwendet deshalb eine Funktion, die nicht vorhandene URLs ergänzt (vgl. Wie WordPress versucht, 404-Fehler zu vermeiden). Das lässt sich über den Hook redirect_canonical abstellen, indem du folgende Funktion z.B. in die functions.php eines Child-Themes einfügst:

    add_filter( 'redirect_canonical', 'dont_redirect_404' );
    
    function dont_redirect_404( $redirect_url )
    {
        if ( is_404() ) {
            return false;
        }
        return $redirect_url;
    }

    @pixolin
    Wir sind aber doch immer noch im Browser, wenn ich die Frage richtig verstanden habe.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 2 Wochen von bscu.
    Thread-Starter dajanas

    (@dajanas)

    @bscu Ich habe es mittlerweile selbst herausgefunden. Das hat nichts mit dem Browser zu tun, es ist eine Funktion von WordPress. Man kann dies per functions.php deaktivieren.

    @pixolin Ja, diesen Code habe ich auch entdeckt und er soll überholt sein. Es gibt eine einzeilige Lösung, die auch keine Probleme mit der Canonical-Mechanik verursacht. Habe es getestet und es funktioniert, schau mal:

    add_filter( 'do_redirect_guess_404_permalink', '__return_false' );

    Damit hat sich das Problem erledigt. Wie gesagt, hat nichts mit dem Browser zu tun – dass es die automatische Ausfüllhilfe WÄHREND der Eingabe der URL in Browsern gibt, ist bekannt. Das was ich beschrieben habe, betraf aber bereits per Eingabe bestätigte URLs, die seitens WordPress automatisch erweitert werden. Das kann mit diesem Einzeiler abgestellt werden.

    Korrekt, der Filter wurde bereits in WordPress 5.5 eingeführt (und war mir bisher nicht bekannt).

    Schön, dass du eine Lösung gefunden hast und Danke für die Rückmeldung.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)