Support » Themes » Variablen für Template aus Custom Theme

  • Gelöst jonastas

    (@jonastas)


    Hallo zusammen,
    Ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum – Sonst gerne verschieben! Ich habe ein custom Theme für meine Seite gebaut. Dieses beinhaltet auch ein Template für Kampagnen, das Content Autoren selber im Backend unter „Template“ auswählen können.

    Jetzt würde ich aber gerne für die Nutzenden dieses Templates die Möglichkeit bieten, für dieses spezielle Template z.b. die Hintergrundfarbe oder andere kleine Anpassungen zu tätigen. Da es nur kleine Tweaks sind, macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, jetzt 10 verschiedene Templates anzulegen, sondern ich frage nach einer Möglichkeit, entweder unter „Template“ oder „Seiten-Attribute“ in der Sidebar eigene Dropdowns mit Werten zu erstellen, die dann per PHP im Template ausgelesen werden könnten.

    Gibt es so eine Möglichkeit? Google gab mir hier keinerlei Möglichkeit – aber vielleicht habt ihr ja eine unkonventionelle Lösung?

    Gruß,

    JonasTAS

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Hallo,
    leider habe ich das nicht ganz verstanden. Gehe ich recht in der Annahme, dass du ein komplettes Theme mit Templates erstellt hast? – Handelt es sich dabei um ein klassisches Theme oder ein Block Theme? – Du willst im Frontend einem Anwender die Möglichkeit bieten, die z. B. Hintergrundfarbe zu ändern?

    Grundsätzlich halte ich eine Beantwortung für sehr schwierig (wir kennen ja nicht mal die Templates) und möglicherweise bist du in dem folgenden Forum besser aufgehoben.

    Wenn du dann noch die URL oben einträgst, dann können wir uns das auch ansehen und dir sicher besser helfen. Lies bitte auch noch mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wie Hans-Gerd schon bemerkt hat, wissen wir zu wenig über dein Theme, um das wirklich zu beurteilen.

    Ganz klassisch hat man die Aufgabe „einem Template unterschiedliche Farben zuweisen“ mit Custom Fields gelöst. Nehmen wir an, du möchtest sechs verschiedene Hintergrundfarben verwenden – rot, orange, pink, grün, blau und petrol – dann kannst du mit dem Plugin Advanced Custom Fields recht einfach ein Custom Field mit einem Pulldown-Menü oder Optionsfeldern einrichten. Das Custom Field kannst du dann im Template auslesen und als CSS-Klasse für das <body>-Tag verwenden.

    Mit WordPress 5.9 wurde das neue Feature Full Site Editing eingeführt, bei dem du im Backend eigene Template(-Parts) erstellen kannst. Die Technik ist noch sehr neu, der Editor deutlich als Beta gekennzeichnet. Interessant finde ich die Möglichkeit im Theme Wabi, Beiträgen einen farblichen Header zuzuweisen. Der erste Screenshot im Beitrag von WP Tavern zeigt das ganz gut: https://wptavern.com/unearthing-hidden-treasures-in-the-wabi-wordpress-block-theme

    Thread-Ersteller jonastas

    (@jonastas)

    Vielen Dank @pixolin und @hage,
    Ich denke, das Full Site Editing was Bego angesprochen hat ist genau das, was ich brauche.

    Lieben Gruß,
    JonasTAS

    Prima. Ist der Thread damit für dich beantwortet? Dann wäre es schön, wenn du ihn noch rasch als „gelöst“ markierst. Wenn nicht, würde uns helfen, wenn du deine noch offenen Fragen konkreter formulierst.

    Thread-Ersteller jonastas

    (@jonastas)

    Sorry, mache ich natürlich. 🙂

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)