Support » Allgemeine Fragen » Verein, PW geschützte Inhalte für Trainer

  • Hallo Team,

    ich bin recht neu hier und habe eine Frage bzgl. einem möglichen Konzept für unsere Vereinsseite.

    Wir würden für unsere Trainer gerne eine Trainermappe erstellen in WP.
    Trainer meldet sich an und sieht dann Inhalte die nach Kategorien sortiert sind.

    Beispiel:
    Ich bin Trainer der E-Jugend logge mich ein, lande auf einer Landingpage und sehe dann ein Menü welches mir verschiedene Optionen bietet wie z.B. Passen, Torschuss, Dribbling, kleine Spiele etc.
    Hinter den Kategorien finde ich dann einige Seiten zum entsprechenden Thema und diese beschreiben dann eine bestimmte Übung. Unter den Übungen würden wir dann ein Rating der Übung sowie einen Kommentarbereich zur Verbesserung der Übung einbauen wollen.

    Was ich bisher in Eigenrecherche rausgefunden habe ist, dass ich folgendes benötigen würde:

    – Member plugin – für die Registrierung und den Login
    – Redirect URL plugin – damit der User nicht im WP Dashboard landet, sonder auf der Welcome Page für die Trainer

    Soweit, so gut. 🙂

    Nun kann ich dein User einen Zusätzlichen Menüpunkt „Trainerakademie“ im Menü anzeigen und da alle Inhalte kategorisiert drunter hängen.

    Problem hierbei ist, dass er natürlich auch das normale Website Menü angezeigt bekommt. Also das was er in dem Fall gar nicht braucht.

    Frage, kann ich mit einem Members-Login das normale Menü ausblenden und dann ein Member-Menü dafür einblenden? Und wenn ja, brauche ich dazu ein Plugin?

    Soweit erst mal die Pflicht.

    Jetzt die Kür.
    Trainingseinheiten bestehen ja nicht nur aus 1 Übung, sondern aus mehreren.
    Jetzt wäre es mega, wenn der Trainer auf einer Übungsseite ist, er in einer Section unterhalb oder daneben, passende Übungen für das Aufwärmen gezeigt bekommt z.B.

    Bekomme ich das mit Tags hin oder gibts da was schlaueres?

    Und die Königsdisziplin wäre jetzt natürlich ein Trainingseinheiten-Builder mit den sich der Trainer sein nächstes Training aufbauen könnte:

    – Aufwärmen
    – Thema 1
    – Thema 2
    – Thema 3
    – Abschlussteil

    Hat hierfür jemand eine kreative Idee wie man einzelne Seiten so zusammenschmeißen kann?

    Vielen lieben Dank im Voraus

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Da gibt es so unglaublich viele Möglichkeiten und wir könnten uns stundenlang austauschen, was passen würde.

    Du könntest z.B. deine vorhandene Website in eine Multisite umwandeln und eine weitere WordPress-Instanz einrichten, die ein ganz eigenes Menü und auch einen anderen Nutzerkreis hat.

    Dass ein „Trainer [der] auf einer Übungsseite ist, in einer Section unterhalb oder daneben, passende Übungen für das Aufwärmen gezeigt bekommt“ scheint mir eher eine Frage der Darstellung von Inhalten zu sein. Was sollen wir darauf antworten?

    Mit der Frage „Bekomme ich das mit Tags hin oder gibts da was schlaueres?“ bist du scheinbar gedanklich schon weiter und teilst Inhalte in Beiträge (eines Custom Post Type?) auf?

    Bei deiner „Königsdisziplin“ stellt sich die Frage, wie gut du programmieren kannst (oder willst?) – ein „Trainings-Page-Builder“ wäre sicher möglich, aber eigentlich sollte schon der normale Verstand sagen, dass sowas nicht gängige Praxis ist und mal eben mit einem Plugin umgesetzt wird.
    Im Blockeditor kannst du „Wiederkehrende Blöcke“ verwenden und Trainer könnten als Autoren Seite mit solchen wiederkehrende Blöcke nutzen – wenn das deinen Vorstellungen entspricht.

    Wenn du mit WordPress mehr machen möchtest, als Seiten und Beiträge zu veröffentlichen, ist ein wenig Kreativität gefragt. Du kannst im Plugin-Verzeichnis schauen, welche Plugins es gibt und in einer lokalen Installation prüfen, ob sie dich bei deinem Vorhaben unterstützen. Wenn dabei dann Fragen auftauchen, ist das auch ein Thema für unseren Anwender-Support. Bis dahin markiere ich die Frage aber als „keine Support-Frage“ und wünsche viel Erfolg beim Stöbern.

    Thread-Ersteller tusmadmin

    (@tusmadmin)

    Klasse! Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Multi-Site ist mir noch gar nicht eingefallen 🙂
    Da fange ich direkt mal an rumzutüfteln, denn damit ließe sich schon recht gut arbeiten.

    Auch die Idee mit dem Block-Editor finde ich sehr interessant. Da lässt sich doch bestimmt etwas mit drag and drop basteln, damit meine Kollegen es so einfach wie möglich haben.

    Vielen Dank schon mal soweit.

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)