Support » Allgemeine Fragen » Verknüpfung zur mySQL-Datenbank

  • Gelöst hans37

    (@hans37)


    Als WordPress-Anfänger suche ich eine erste Hilfe für
    a) die Adressenerfassung (Beschreibung s. Test-Seite) in einer mySQL-Datenbank bei Strato
    b) senden einer Mail an den Betreiber (mich), wenn ein neuer Eintrag in die Datenbank erfolgte.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Puh – wo soll ich anfangen 🙂
    Das sind eher keine WordPress relevanten Themen.
    Sondern PHP-Programmier-Aufgaben.

    Out of the box gibt es kein Interface für random mySQL-Queries.
    Es gibt auch kein Interface, um direkt Mails schicken zu können.

    Was du machen kannst: Mit Hooks arbeiten, um Datenbank-Schreibvorgänge zu überwachen.

    Adresserfassung ginge zb über Metadaten in Custom Post Types.
    Lauter Stichworte, die dir in der Google-Recherche helfen werden!

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Besten Dank, Souri, für die umgehenden Hinweise – offensichtlich stoße ich mit meinem Problem an die Grenzen von WordPress – und an meine Grenzen. Da werde ich wohl externe Hilfe in Anspruch nehmen müssen.
    Es hat mich gefreut, deine Hinweise zu bekommen.
    Hans

    An die Grenzen von WordPress nur, wenn es um die eingebaute Funktionalität geht!
    Hab mir ein bissl den Kopf zerbrochen – und mit diversen Plugins könntest du ja eh hinkommen. Aber über seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viele Umwege.

    Du kannst zb Usereingaben erfassen, diese Speichern und dich benachrichtigen lassen. Dafür gäbs Contact Form Plugins.
    Aber da rate ich nur in’s Blaue hinein, weil ich nicht weiß, was dein Ziel ist!

    Das was du umsetzen willst, geht mit WordPress und PHP-Code.
    WP ist gemacht für so kleine Projekte, weil du das ganze Drumherum (Userverwaltung, Medienverwaltung, Berechtigungen usw usf) gratis dazubekommst.

    Kopf hoch – das geht scho!

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Besten Dank für eine mögliche Lösung mit WordPress – ich würde ungern auf WP verzichten.
    Gruß Hans

    Du wirst um custom Code nicht umhin kommen!
    Zudem hast du nicht geschrieben, was dein Anwendungsfall ist.

    Hm, um Adressen auf der Webseite zu erfassen und in der Datenbank zu speichern, reicht doch ein Formular-Plugin wie Contact Form 7 mit einem AddOn, das die Daten dann in der Datenbank (z.B. Contact Form 7 Database Addon – CFDB7) speichert? Die Formulareinträge werden automatisch beim Absenden an eine angegebene E-Mail-Adresse verschickt. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

    Abgesehen davon solltest du bitte die DSGVO berücksichtigen. Sollte die Website mal gehackt werden und die Adressdaten in falsche Hände geraten, darfst du dich dann auch noch selber melden. Ich bin kein Jurist, habe aber adhoc zum Beispiel diese Formulierung gefunden:

    Sollte sich trotz oder mangels hinreichender technischer und organisatorischer Maßnahmen im Shop eine Datenpanne durch Leck oder Hacking ergeben, durch die Kundendaten unbefugten Dritten oder der Allgemeinheit zugänglich werden, ist der Händler ab Kenntnis der Datenverletzung nach Art. 33 ff. DSGVO zu verschiedenen unmittelbaren Reaktionen verpflichtet. Unterbleiben diese Reaktionen, kann der Händler gemäß Art. 83 Abs. 4 lit. a DSGVO mit empfindlichen bis existenzbedrohenden Geldbußen belegt werden.

    Quelle: it-Recht Kanzlei München: Anleitung für eine DSGVO-konforme Reaktion auf Datenpannen im Online-Shop mit Musterbenachrichtigung

    Bevor wir hier wild herumraten, erzähl uns doch, was dein Ziel ist!
    Auf deiner Homepage sieht man den Versuch einer Eingabemaske.
    Was soll die können?

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Der Inhalt des ausgefüllten Formulars (einschl. der Ankreuzungen) soll in die mySQL-Datenbank übertragen werden und ich über eine Mail darüber informiert werden.

    Dann passt doch meine Antwort? 🙂

    Falls ja, denk bitte daran, den Threads als gelöst zu markieren.

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Genau das, was du schreibst wird gewünscht. Ich hoffe nun, dass ich mit dem Add-on zurecht komme.
    Dein Hinweis auf den Datenschutz ist mir sehr hilfreich.
    Danke!
    Einen schönen Tag wünscht
    Hans.

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Siehe Antwort zur letzten Nachricht. Ich glaube, Garde hat mir den richtigen Tip gegeben – kannst du das bestätigen?
    Einen schönen Tag wünscht
    Hans.

    E-Mail mit Forum verwechselt?

    Schöne Grüße, der Garde. 😛

    … und bitte noch den Thread als „gelöst“ markieren. Danke. 🙂

    Thread-Ersteller hans37

    (@hans37)

    Danke für die große Hilfe – das plug-in Contact Form 7 Database Addon – CFDB7 ist nun installiert und alle Beschreibungen sind ganz toll; nur ist schwer zu finden, wie ich das Formular nun auf meine Seite bringe. Vielleicht kannst du mir noch einen Satz dazu sagen – ich fühle mich wie ein Pilot, der den Begriff „Steuerknüppel“ in seinem umfangreichen Handbuch nicht findet und auch noch kein plug-in in der Hand hatte. Dann meine ich, dass ich den Thread abschließen kann.
    Danke – und alles Gute,
    Hans.

    Shortcodes!
    Das ist der Begriff, den du brauchst.
    Du bindest die Kontaktformulare mittels Shortcode ein!
    https://contactform7.com/faq/#How_can_I_add_a_contact_form_into_my_post_content

    Wenn du ein Formular erstellt und gespeichert hast, wird dir das auch in einem blau hinterlegten Abschnitt angezeigt:

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 27)