Support » Plugins » Vermittlungsportal wie erstellen?

  • Gelöst nico091071

    (@nico091071)


    Hallo,

    ich steige gerade von Joomla auf WP um und möchte ein Vermittlungsportal realisieren, bei dem es darum geht, Sportvereine & Sportler Sponsoren via Anzeigen, welche sie selbständig inserieren, akquirieren können. Umgekehrt können Sponsoren Angebote inserieren.
    Die Anzeigenschaltung & Mitgliedschaft sind kostenlos. Jedoch soll bei erfolgreicher Vermittlung eine kleine Provision für mich als Betreiber „hängenbleiben“ (Prinzip wie z. B. bei AirBnB usw…)!

    Meine Fragen nun an die Community:
    1. Wie lässt sich ein Vermittlungsportal dieser Art möglichst einfach und kostengünstig realisieren?

    2. Gibt es ggf. eine Art CCK, bei dem ich Felder definiere, die das Mitglied ausfüllt und diese dann direkt auf der Website veröffentlicht werden? Beispiel Das Mitglied möchte ein Inserat schalten in vordefinierte Felder, welche bei Schaltung sofort im entsprechenden Design auf der website sichtbar sind?

    3. Gibt es Alternativen zu Woocommerce um dies umzusetzen oder geht so etwas leicht mit woocommerce?

    Ich bin seit Wochen damit beschäftigt, mir die entsprechenden Lösungen zu erarbeiten, jedoch habe ich noch nicht die Lösung für mein Projekt parat. Mein Problem sind u. A.

    – Die meisten Plugins sind auf Englisch, was bedingt ein Problem für mich darstellt.

    – Ich habe nicht die finanziellen Mittel um mir zig Plugins für den Start der Website zusammen zukaufen, geschweige denn eine Agentur mit der Realisierung zu beauftragen.

    Ich würde mich über konstruktive Lösungsvorschläge sehr freuen und all diejenigen die der meinung sind, so ein Portal ist uninteressant usw… (Also die „Motz – Forenuser“), bitten sich auf die Zunge zu beißen! Das Konzept steht und wird auch von meinen Sportkontakten mit großem Enthusiasmus unterstützt.

    Ich Danke jetzt schon für Eure Unterstützung, Tipps & Tricks!!!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Dein Vorhaben ist recht komplex und reicht von diversen eigenen Inhaltsarten mit benutzerdefinierten Feldern über Festlegung von kostenpflichtigen Mitgliedschaften. Ich befürchte, dass du da mit geringem Budget und ohne Englischkenntnisse nicht sehr weit kommen wirst – auch wenn das jetzt nicht die von dir erwünschte Antwort ist.

    Abgesehen davon leisten wir hier im Forum gerne Hilfe zur Selbsthilfe, die aber keine Konzeption ersetzen kann. Wie wir in der Eingangsnachricht zu diesem Forenbereich bereits geschrieben haben, ist es auch schwierig, allgemeine Plugin-Empfehlungen auszusprechen, da hier ein subjektives Empfinden genauso wie das individuelle Anforderungsprofil eine große Rolle spielen.

    Wenn du konkrete Fragen hast – etwa ob WooCoomerce das ideale Plugin für eine (kostenpflichtige) Mitgliedschafts-Verwaltung ist (nein, ist es nicht) – helfen wir dir gerne weiter.

    Vielleicht hat noch jemand anders „Unterstützung, Tipps & Tricks!!1!“ für dich? Ich wünsche dir jedenfalls bei der Umsetzung deines Projekts viel Erfolg.

    Hallo danke für Deine Antwort, jedoch hast Du da etwas ein wenig überlesen oder falsch verstanden

    1. Will ich keine kostenpflichtigen Mitgliedschaften. Die Mitglieder sollen sich kostenlos registrieren können. Lediglich bei Vermittlungsabschluss soll eine Provision fällig sein.

    2. Ich verfüge über Englischkenntnisse, ich habe nicht geschrieben, dass ich keine Englischkenntnisse habe, nur sind die z. T. sehr eingerostet.

    3. Habe ich doch ganz klar meine 3 Fragen gestellt (vgl. oben) mehr nicht!

    das wirst du weder mit noch ohne WOO Commerce „leicht“ aufsetzen können.

    1. Wie lässt sich ein Vermittlungsportal dieser Art möglichst einfach und kostengünstig realisieren?

    weder einfach noch kostengünstig, außer du verstehst unter hoher 5stelliger Betrag kostengünstig.

    Ich möchte hier einlenken und ein Bespiel einer solchen Plattform einmal einwerfen, die meines Erachtens nach gut programmiert ist: http://www.sponsoo.de

    Vielleicht habe ich mein Anliegen nicht gennau genug dargestellt!

    Ich möchte hier einlenken …

    Das ist ja mal eine elegante Formulierung für „Eure Antworten passen mir nicht in den Kram“ 😉

    Nehmen wir einmal an, jemand stellt hier im Forum die Frage „Ich möchte eine ganz einfache Website, bei der Anwender eigene Inhalte veröffentlichen und sich untereinander vernetzen können. Wenn jemand der Beitrag eines anderen gefällt, soll er einen Button mit einem Daumen nach oben anklicken können. Auf diesen Beitrag wird dann auf seiner Seite hingewiesen. Mit welchem Plugin mache ich das? Ich möchte nicht viel Geld ausgeben und mein Englisch ist ein wenig eingerostet.“ Zusätzlich schickst du einen Link zu Facebook und schreibst dazu, anscheinend hätte man deine Frage noch nicht verstanden und es gäbe doch schon eine ähnliche Lösung – es könne doch nicht so schwer sein.

    Wie würde denn dann deine Antwort aussehen?
    Welche (und wie viele) Plugins würdest du empfehlen?
    Wäre eine ausreichende Antwort in einem Anwenderforum für eine Software überhaupt machbar?

    Weil du „doch ganz klar [d]eine 3 Fragen gestellt [hast] (vgl. oben) mehr nicht!“ (lustig formuliert. Schulden wir dir was?) möchte ich die Fragen jetzt nochmal ganz unmissverständlich aus meiner Sicht beantworten:

    1. Wie lässt sich ein Vermittlungsportal dieser Art möglichst einfach und kostengünstig realisieren?

    Gar nicht, weil die Umsetzung weder einfach, noch kostengünstig ist. (Siehe dazu auch Monikas Antwort.)

    2. Gibt es ggf. eine Art CCK, bei dem ich Felder definiere, die das Mitglied ausfüllt und diese dann direkt auf der Website veröffentlicht werden? Beispiel Das Mitglied möchte ein Inserat schalten in vordefinierte Felder, welche bei Schaltung sofort im entsprechenden Design auf der website sichtbar sind?

    Keine Ahnung, was du mit CCK meinst (vielleicht einen JavaScript-Editor, wie der in Drupal genutzte CKEditor?).

    Kannst du eigene Felder definieren, die ein Mitglied ausfüllt? Ja. Du kannst in WordPress eigene Inhaltsarten (Custom Post Types) und zu jeder Inhaltsart eigene Felder (Custom Fields) einrichten. Dafür gibt es auch eigene Plugins.

    Auch zum Suchbegriff „User Contributed Content in WordPress“ findest du im Web zahlreiche Plugins, zum Beispiel bei wpmudev.org.

    Es wird aber schon komplizierter, wenn du die Veröffentlichung mit Provisions-Zahlungen verbinden möchtest. Hier muss im Vorfeld eine Benutzerregistrierung mit Angaben von Zahlungsdaten erfolgen (zugegeben in meiner ersten Antwort etwas unglücklich, da verkürzt als kostenpflichtige Mitgliedschaft angerissen). Ein Plugin, das genau dieses Anwendungsszenario darstellt, ist mir nicht bekannt.

    Die Umsetzung dürfte komplex sein, deshalb die Kosten – siehe Antwort 1.

    3. Gibt es Alternativen zu Woocommerce um dies umzusetzen … 

    Du willst doch gar keinen Webshop einrichten? Passender wäre vermutlich ein Plugin für Dating-Portale.

    geht so etwas leicht mit woocommerce?

    Es geht gar nicht mit WooCommerce. Abgesehen davon kannst du die Einrichtung eines Webshops vielleicht an einem Wochenende lernen. Zu einem rechtlich abgesicherten Betrieb gehört allerdings erheblich mehr. Wenn z.B. Zahlungsinformationen wegen einer mangelhaften Absicherung der Website in unbefugte Hände gelangen, kann es leicht zu hohen Schadensersatzforderungen kommen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem unternehmerischen Vorhaben.

    Kurz zu Deinen Antworten: ich Habe mit keinem Wort gesagt, dass mir die Antworten nicht in den Kram passen. Oder besser gesagt erwartet, dass mir sofort eine Musterlösung oder dergleichen präsentiert wird.
    Ich habe hier lediglich Fragen gestellt und werde hier gleich von der Seite beschossen (schade Schade Schade) muss wohl so´n typisches Forendenken und Handeln sein. Habe ich schon in diversen Foren erlebt. Ich dachte immer, dass man konstruktiv auf Fragen „professionell“ Antworten, Tipps und Hilfestellungen bekommt, Aber egal. Das scheint so Gang und Gebe zu sein in deutschen Foren…

    Ich habe keinen Link zu Facebook gesendet. Ich habe eine Beispiel Site (sponsoo.de) aufgelistet, um das Prinzip zu verdeutlichen..

    Aber ist auch egal. Danke für eure „Tipps“.

    Ich weis nicht warum hier Hinweise bzgl. der rechtlichen Geschichte gemacht werden. Ich bin bestens bzgl. rechtlicher Hinsicht bewandert und habe da auch einen entsprechenen Fachmann in der Hinterhand. Darum ging es garnicht in meinen Fragen.

    Und was soll an meinen Fragen lustig formuliert sein?????

    hi nico
    ich hab einen Gewerbeschein, für falsche Beratung oder wenn ich auf wichtiges nicht hinweise hafte ich. Und ab dem Moment wo es um bezahlen oder Userregistrierung geht, muss ich darauf hinweisen, dass es europ.Datenschutz und verdammt harte E-Commerce Regeln gibt => schon allein um mich zu schützen.

    Das hat nichts mit dem jeweiligen Fragenden zu tun, der etwaig sowieso schon einen im E-Commerce versierten Antwalt bei der Hand hat.

    Wenn du dict.leo.org für das Übersetzen von „Vermittlungsgebühr“ nutzt und dann nach „WOO Commerce commission“ suchst, wirst du fündig.
    Aber all das Aufsetzen geht ohne etliche Bezahlplugins nicht“, daher muss ich aufgrund deiner Eingangsfrage feststellen, mit kleinem Geld geht es nicht.

    Und ich kenne kaum ein Plugin, das eine rein deutsche Dokumentation hat, weil sich Pluginprogrammierung und Verkauf nur international lohnt.
    Sonst geht man an den Supportkosten pleite.

    Okay Danke für die Antworten!!!!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Vermittlungsportal wie erstellen?“ ist für neue Antworten geschlossen.