Support » Allgemeine Fragen » Verzeichnis uploads/2019/03 kann nicht angelegt werden

  • Gelöst zeneks

    (@zeneks)


    Alle bisherigen Bemühungen haben nicht gewirkt. Rechte der Verzeichnisse überprüft, Platz ist ausreichend, mit dem Admin des Servers alles ausprobiert, es liegt an WP. Aber was soll ich noch unternehmen?
    Es kommt immer beim hochladen von Bildern der Fehler Das Verzeichnis uploads/2019/03 kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?
    Im FTP kann ich die Bilder laden, aber sie werden im WP nicht sichtbar.
    Was tun?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Welche Verzeichns-/Dateirechte sind vergeben? Sind FTP- und WWW-User identisch?
    Eventuell zeigt dir das Plugin Health-Check mögliche Fehlerquellen auf.

    zeneks

    (@zeneks)

    Verzeichnis 755, Datei 644, User identisch und Health Check ohne Fehler

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Lies mal dort (Stichwort safe-mode).

    Ich finde 777 auch sehr seltsam (und würde davon eigentlich immer abraten), aber vielleicht werden auch einfach nur all 755 von WP abgefangen, sodass die Verzeichnisse trotzdem angelegt werden können, wie es in dem Artikel beschrieben ist.

    zeneks

    (@zeneks)

    Danke für den Artikel. Mein Server lässt nicht zu größere als 755 Verzeichnis Rechte.
    Ich kann trotzdem nicht die richtigen Schraubstellen finden.

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Was ist denn mit dem safe-mode? Off oder on?

    zeneks

    (@zeneks)

    Das wollte ich auch feststellen, aber wie?

    zeneks

    (@zeneks)

    Habe jetzt erfahren von dem Server, es gibt die PHP Funktion safe_mode seit PHP 5.3 nicht mehr, kann also als Ursache nicht gelten

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate von  zeneks.
    zeneks

    (@zeneks)

    Auch gibt es bei Webhosting keine php.ini!

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Auch gibt es bei Webhosting keine php.ini!

    Das kommt auf den Provider an.

    Habe jetzt erfahren von dem Server, es gibt die PHP Funktion safe_mode seit PHP 5.3 nicht mehr, kann also als Ursache nicht gelten

    Oh, das stimmt, hab gerade nachgeschaut (bin kein Server-Admin).

    Wie sieht es in deiner .htaccess-Datei aus? Kopier dir die doch mal auf deinen PC, lösch sie nun auf dem Webspace und geh dann ins WordPress-Backend und speicher die Permalinks neu.

    Bei welchem Provider ist deine Website gehostet?

    zeneks

    (@zeneks)

    Bin bei alfahosting.de
    Habe die .htaccess komplett gelöscht und ein Verzeichnis für upload geändert. Was die richtige Änderung war, kann ich nicht sagen, aber jetzt funktioniert es.

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)