Support » Allgemeine Fragen » Verzeichniswechsel

  • Hallo,

    ich habe eine persönliche Homepage und nutze derzeit meine WordPress-Seite in einer Subdomain der persönlichen Seite:
    http://www.uwe-grund.eu/wordpress

    Nun habe ich bei meinem Hoster eine weitere Domain bestellt, die sich, wie sich gerade herausstellte, im selben root befindet.

    Mein plan war es, meine persönliche Seite auf uwe-grund zu belassen und meine WordPress-Seite auf Euromuenzen-sammeln.eu abzulegen.

    Jetzt ist es so, daß beim Aufruf von Euromuenzen-sammeln.eu meine persönliche Homepage erscheint und um auf die WordPresseite zu gelangen muss das Unterverzeichnis WordPress angehängt werden.

    Nachdem meine persönliche Seite unter der Domain der Münzseite nichts zu suchen hat und ohnehin nicht wirklich wichtige Infos enthält, habe ich beschlossen, diese zu löschen WordPressseite und die WordPress-Seite ins Hauptverzeichnis zu holen.

    Und damit endlich zur Frage: Kann ich das gesamte Unterverzeichnis einfach ins Hauptverzeichnis ziehen? Und wenn ja… Ich habe die jeweiligen Seiten und Beiträge wild miteinander verlinkt. Muss ich alle Links und das Menü manuell an den neuen Pfad anpassen oder gibt es da einen Trick?

    Danke vorab für Eure Antworten

    LG Uwe

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Hallo,

    wäre vielleicht hilfreicher, wenn du deine Situation so aufzeigen könntest:

    Ist-Zustand
    /root/webseite1/unterverzeichnis (mit Domain xyz)

    Soll-Zustand:
    /root/webseite2/unterverzeichnis30 (mit Domain xyzwy)

    Zu deiner Frage: Wenn ich es richtig verstehe, dann brauchst du nicht die Dateien verschieben, wenn du anstatt von
    domainA leitet auf /root/1/wp2

    zu

    domainA leitet auf /root/2/

    ändern möchtest. Dann musst du nur die Domain in
    /root/2/
    zeigen lassen.

    Etwas problematisch wird es, wenn von „domaina.de/wp/“ auf „domaina.de“ umsteigst.
    Die Verlinkungen und alle anderen überbleibsel werden dann mit search and replace in der Datenbank änderst.

    (hierfür gibt es auch Plugins; z.B. http://wordpress.org/plugins/search-and-replace/ – Benutze ich jedoch nicht)

    Ausserdem musst du auch dann die siteurl und homeurl von WordPress ändern.

    BEACHTE: Bei gro?en ?nderungen immer ein Backup vorher machen.

    Einige Schritt für Schritt Anleitungen für einen Domainumzug findest du bei Google.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Thread-Starter ukgumo

    (@ukgumo)

    Vielen Dank für die Hilfestellung. Mittlerweile habe ich einen Hinweisgefunden, wie das Unterverzeichnis direkt über das root aufgerufen wird und gleichzeitig alle Permalinks der WP-seite aktualisiert werden. Dieses konnte ich auch erfolgreich umsetzen. Bei meinem Provider habe ich eine inklusivdomain freigeschalten. So kann ich mit den entsprechenden Unterverzeichnissen arbeiten ohne dass sich die Seiteninhalte in die Quere kommen.

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Thema „Verzeichniswechsel“ ist für neue Antworten geschlossen.