Support » Allgemeine Fragen » Von Jimdo auf WordPress umstellen

  • Guten Tag,

    ich würde gerne mit meiner Seite umziehen von Jimdo auf WordPress, aber dabei stellen sich mir einige Fragen, denn a) was ist mit meiner Domain? b) was sagt Google dazu das ich umziehe? c) ist der Umzug einer ganzen Website überhaupt realisierbar?

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Möchtest du zu WordPress.com (Webhosting auf Basis der Software WordPress) oder möchtest du bei einem selbst ausgewählten Webhoster WordPress installieren und dann deine Website migrieren?

    Die Übertragung deiner Domain kannst du normalerweise bei Abschluss eines neuen Webhosting-Vertrags veranlassen. Dazu gibst du bei Vertragsabschluss deine vorhandene Domain an, klickst auf übertragen und musst dazu einen Authorisierungs-Code eingeben. Diesen Code erhältst du vom bisherigen Webhoster.

    Bleiben Inhalte und Seitenstruktur identisch, ändert sich bei Google nichts. Da WordPress und Jimdo aber unterschiedlich funktionieren, werden die Webseiten kaum identisch sein. Google muss dann die Webseiten neu indexieren, vorhandene Einträge gehen verloren.

    WordPress selbst verfügt über kein Import-Tool, mit dem du die Webseiten direkt übertragen kannst. Es gibt aber verschiedene Anbieter, die gegen Gebühr eine Konvertierung anbieten. Alternativ kopierst du die Inhalte im Browser und fügst sie in WordPress in neue Seiten ein. Ob das praktikabel ist, hängt von der Größe deiner Website ab.

    Hallo, interessiert mich auch.
    Ich überlege auf WordPress zu wechseln.
    Da google neu indexieren muss, wird mein Ranking temporär runtergehen?
    Befürchte das könnte sein.

    Hier meine Seite um die es geht:
    https://www.fliegenparadies.de/

    Jimdo hat kein Export-Tool, daher ist so eine Migration nur händisch zu machen.

    Bei sehr, sehr großen Webseiten könnte man überlegen, ob es sich lohnt die Site zu speichern und per HTML-Import zu holen:
    https://de.wordpress.org/plugins/import-html-pages/

    Aber der Aufwand ist groß, das lohnt sich nur bei größeren Websites.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass die Rankings zumindest kurzzeitig runtergehen, dürfte sehr hoch sein, aber nichts was sich danach nicht wieder erholen würde.

    Gruß, Torsten

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „Von Jimdo auf WordPress umstellen“ ist für neue Antworten geschlossen.