Support » Installation » Von Joomla auf WordPress – sinnvolles Vorgehen? Domainname?

  • Hallo zusammen,

    ich bin ein Neuling was WordPress angeht und deshalb möchte ich lieber vorab ein paar Fragen geklärt haben.

    Und zwar möchte ich für die Firma in der ich arbeite, die aktuelle Website umstrukturieren, d.h. ein „Umzug“ von Joomla auf WordPress vornehmen, da WordPress meiner Meinung nach mehr Optionen bietet.
    Die Joomla-Seite soll während der Entwicklung der neuen Seite bestehen bleiben und unter der Domain http://www.firma.de weiter zu finden sein. Erst nachdem die neue Seite fertig ist, möchte ich die alte Website „löschen“ und dann die neue unter der Domain http://www.firma.de laufen lassen.

    Ich habe schon Google und das Forum gefragt und verschiedene Ansätze wie z.B. das Erstellen einer Subdomain gelesen. Auf dieser Subdomain kann man dann WordPress installieren und die Website neu aufbauen. (Wobei ich mich frage, ob das wirklich gleichzeitig funktioniert – CMS WordPress und Joomla?…)
    Jetzt habe ich ein ähnliches Thema hier im Forum dazu gefunden: https://de.wordpress.org/support/topic/subdomain-u-hauptdomain-einer-wordpress-seite/#post-538204

    Hier wird gesagt „Wesentlich einfacher ist es, wenn man WordPress gleich in einem Unterverzeichnis „WordPress“ installiert. Dann genügt es, die index.php in das Web-Rootverzeichnis zu kopieren, den Pfad zum Blog in der Datei anzupassen und dann unter Einstellungen/Allgemein die Site-URL anzupassen. Aber das setzt voraus, dass man sich mit der Installation von WordPress ein bisschen beschäftigt.“.
    Das verstehe ich leider nicht so ganz. Hier steht ja offensichtlich, dass eine Subdomain nicht so schlau ist und man am Ende mehr Arbeit hat. Doch wie genau kann ich mir die Alternative vorstellen, wenn ich doch noch Joomla laufen habe?

    FAZIT:
    Welche Möglichkeiten habe ich, eine bestehende Website mit Joomla unter Domain http://www.firma.de laufen zu lassen, während ich eine neue Website mit WordPress erstelle und wie funktioniert das? Also wohin sollte ich WordPress installieren?

    Ich hoffe, ich konnte meine Frage verständlich formulieren.

    Schon mal vielen Dank für hilfreiche Antworten.
    Viele Grüße,
    Judith

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Hallo Judith

    Also von Joomla von WordPress umzusteigen finde ich schon mal top – sehr gut!

    Genau – Subdomain ist hier der völlig richtige Weg. Kurz erklärt wird es dann so funktionieren, dass unter http://www.firma.de die Joomla-Website weiterläuft und du bspw. unter http://staging.firma.de die neue Website mit WordPress aufbauen kannst. Sobald diese dann fertig ist, stellst du entsprechend um.

    Zum Thema Unterverzeichnis:
    Das ist im Prinzip sehr ähnlich, nur etwas weniger scharf getrennt wie bei der Subdomain. Ich persönlich bevorzuge Subdomain, du kannst aber auch ein Unterverzeichnis erstellen. Das würde dann so aussehen:
    /root ist dein Hauptverzeichnis mit allem drin, was Joomla betrifft.
    /root/wordpress entspricht einem Unterordner und beinhaltet dann die WordPress-Installation. Das führt dann dazu, dass im Unterschied zur Subdomain die neue Website dann temporär unter http://www.firma.de/wordpress aufrufbar ist.

    Egal welches der beiden Vorgehen du wählst, immer vorher ein komplettes Backup erstellen, da du in beiden Fällen (wenn du nicht zu 100% weisst, was du tust) einiges kaputt machen kannst. Also immer vorsichtig sein 🙂

    Beste Grüsse
    Michael

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)