Support » WooCommerce » Warenkorb erstellen

  • Hallo,
    ich verkaufe individuelle Produkte.
    Ist es möglich, dass ich entweder eine Bestellung anlege, bei der später der Kunde bspw. auf der Payment Seite seine Daten (Mail, Adresse etc.) eingeben muss.

    Oder kann ich Ihm einen vordefinierten Warenkorb per Link schicken?

    Es ist lästig, dauerhaft die Daten von den Kunden im backend manuell einzugeben. Das muss doch einfacher gehen.

    Danke und Gruß

    Nick Spahn
    von Lasergravur_SF

    Shop: https://brettchen.eu

    Moderationshinweis: Es reicht, wenn du eine URL angibst. Alle anderen Links habe ich gelöscht, weil sie nichts mit dem Problem zu tun haben.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Moderatorenhinweis
Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Hallo @lasergravursf

    ich habe noch nicht ganz verstanden, was du genau vorhast. Du möchtest für deinen Kunden eine Bestellung anlegen? Wieso genau? Welches Problem versuchst du damit zu lösen? Wenn wir besser verstehen, was du eigentlich lösen möchtest, können wir dir besser helfen. Vielleicht gibt es andere/bessere Wege als du gerade vermutest.

    Vielleicht über ein Merkzettel/Wishlist-Plugin eine Liste erstellen und an den Kunden schicken?

    Beste Grüße
    Torsten

    Thread-Starter lasergravursf

    (@lasergravursf)

    Hallo @zodiac1978 ,

    die Kunden schreiben mir über diverse Kanäle und möchten ein Individuelles Produkt.
    Bspw. etwas mit einem 3D-Drucker gedruckt haben.

    Nun habe ich keinen Automatismus, wo man Dateien hochladen kann und er den Preis selber errechnet. So soll es ja auch gar nicht sein.

    Bedeutet jedes mal, wenn ich dem Kunden sage, dass er X€ für Datei Y bezahlen muss, erstelle ich eine Bestellung, frage den Kunden nach allen Daten, wie Adresse, Mail usw.. und trage alles manuell ein. Inkl. nicht öffentliches Produkt „3D-Druck“ mit Preis X€ und als Attribut füge ich „Modellname: Y“ hinzu.

    Nun hätte ich gerne, dass ich nur noch Preis und Modell in diese Bestellung einfüge und der Kunde dann beim bezahlen die weiteren Daten, wie Adresse, Mail usw. selbst einträgt.

    Das würde mir die Möglichkeit bieten, dass ich dem Kunden einfach nur noch sage „Hey, wenn du das haben willst, dann bezahle X€ und schließe die Bestellung über den LINK ab“.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Hi @lasergravursf

    ich hatte diese spezielle Anforderung bisher noch nicht, aber habe mal nach „prefilled cart woocommerce“ gesucht und folgendes Plugin gefunden (ungetestet):
    https://shopplugins.com/plugins/woocommerce-cart-url/

    Auf den ersten Blick müsste es das können, was du benötigst. Sorge macht mir nur, dass dein Produkt (3D-Druck) nicht öffentlich ist.

    Aber vielleicht hilft dir das Plugin oder dieser Ansatz, um eine Lösung zu finden (ggf. mit einer Pre-Sale-Frage beim Plugin oder Kaufen und nach nicht-erfolgreichem Test einen Refund).

    Viel Erfolg! Und melde dich gerne wieder und berichte, was daraus geworden ist.

    Beste Grüße
    Torsten

    Thread-Starter lasergravursf

    (@lasergravursf)

    Hey @zodiac1978 ,

    danke für deine Bemühungen. Es kommt schon na dran. Leider besteht hier nicht die Möglichkeit Meta zu einem Produkt hinzuzufügen.
    Schade. Ansonsten wäre es perfekt gewesen.

    Gruß
    Nick

    Moderator espiat

    (@espiat)

    Hi.

    Was meinst du mit Meta?

    Produkte können ja ganz einfach auf nicht sichtbar im Shop gestellt werden.
    Das ist schnell zu lösen.

    Was mir aber Sorgen bereitet:
    Wenn dich jemand irgendwo anschreibt, dann kannst du nicht ungefragt, dessen Daten in dein System übernehmen. Ja ich weiß, machen alle so. Selbst beim Pizza Dienst am Telefon schreiben die deine Adresse auf, ob wohl Sie keine schriftliche Einwilligung haben.
    Würde ein Onlineverkauf so einfach gehen, dann könnten ja alle ein normales Formular nehmen.

    Zu deinem Problem:
    Erstelle einfach die Bestellung im Backend und wenn der Kunde sich einloggt (mailadresse hast du ja) oder als Gast, dann kann er doch ganz einfach die Bezahlseite von Woo sehen. Das sollte doch gehen oder nicht?

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)