Support » Plugins » Warning in Duplicator

  • Gelöst bscu

    (@bscu)


    Hallo zusammen,

    ich weiß ja, dass es hier einige Spezialisten in Sachen Duplicator gibt. Folgendes Problem:
    Wenn ich ein Archiv anlegen will, das steht bei den Pfaden ein Warning:

    Wenn das Hauptverzeichnis von WordPress nicht durch PHP beschreibbar ist, kann dies zu Problemen führen.

    Das ist mir ein Rätsel, denn so wie es aussieht, kann PHP in dem Verzeichnis schreiben. Mit diesem simplen Script

    <?php
       file_put_contents("xx.txt", "Hallo Welt");
       echo "Ready";
       ?>

    Wird die Datei xx.txt auch angelegt. Also scheint PHP ja in dem Verzeichnis schreiben können.
    Das erstellte Archiv ist auch gerade mal 2,6MB groß, dass ist deutlich zu kein. Mache ich was falsch oder wo könnte das Problem liegen?

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.5.3
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    permalink: /%postname%/
    https_status: false
    user_registration: 0
    default_comment_status: closed
    multisite: false
    user_count: 3
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: C:\INTERNET\xxxxxx
    wordpress_size: 0,00 B (0 bytes)
    uploads_path: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/uploads
    uploads_size: 30,83 MB (32325402 bytes)
    themes_path: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/themes
    themes_size: 7,89 MB (8275257 bytes)
    plugins_path: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/plugins
    plugins_size: 56,10 MB (58820136 bytes)
    database_size: 11,24 MB (11783537 bytes)
    total_size: 106,05 MB (111204332 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: xxxxxx GmbH (xxxxxx)
    version: 1.0
    author: xxxxxx GmbH
    author_website: https://www.xxxxxx.de
    parent_theme: Ample (ample)
    theme_features: core-block-patterns, automatic-feed-links, title-tag, align-wide, post-thumbnails, woocommerce, wc-product-gallery-zoom, wc-product-gallery-lightbox, wc-product-gallery-slider, menus, html5, custom-background, custom-logo, customize-selective-refresh-widgets, custom-header, widgets, editor-style
    theme_path: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/themes/xxxxxx
    
    ### wp-parent-theme ###
    
    name: Ample (ample)
    version: 9.0.0
    author: ThemeGrill
    author_website: https://themegrill.com
    theme_path: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/themes/ample
    
    ### wp-themes-inactive (2) ###
    
    Twenty Nineteen: version: 1.7, author: WordPress-Team
    Twenty Twenty: version: 1.5, author: WordPress-Team
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    WP Migrate DB Compatibility: version: 1.2, author: Delicious Brains
    
    ### wp-plugins-active (16) ###
    
    Advanced Editor Tools (previously TinyMCE Advanced): version: 5.5.1, author: Automattic
    Advanced WP Columns: version: 2.0.6, author: Vladica Savic
    AH Display Widgets: version: 1.0.3, author: Andreas Hecht
    Classic Editor: version: 1.6, author: WordPress Contributors
    Contact Form 7: version: 5.3, author: Takayuki Miyoshi
    Duplicator: version: 1.3.38, author: Snap Creek
    FileBird Lite: version: 4.1, author: Ninja Team
    Google XML Sitemaps: version: 4.1.1, author: Auctollo
    Health Check & Troubleshooting: version: 1.4.5, author: The WordPress.org community
    Max Mega Menu: version: 2.9.1, author: megamenu.com
    Popup Builder: version: 3.69.5, author: Sygnoos
    Smart Slider 3: version: 3.4.1.11, author: Nextend
    WPGlobus: version: 2.5.16, author: WPGlobus
    WP Migrate DB: version: 1.0.16, author: Delicious Brains
    WP Statistics: version: 12.6.13, author: VeronaLabs
    Yoast SEO: version: 15.2.1, author: Team Yoast
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_GD
    imagick_module_version: Nicht verfügbar
    imagemagick_version: Nicht verfügbar
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: not available
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Windows NT 6.3 i586
    httpd_software: Microsoft-IIS/8.5
    php_version: 7.2.22
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 2500
    time_limit: 300
    memory_limit: 512M
    max_input_time: 60
    upload_max_size: 20M
    php_post_max_size: 10M
    curl_version: 7.64.0 OpenSSL/1.1.1c
    suhosin: false
    imagick_availability: false
    server-headers: 
    	cache-control: no-cache, must-revalidate, max-age=0
    	content-type: text/html; charset=UTF-8
    	content-encoding: gzip
    	expires: Wed, 11 Jan 1984 05:00:00 GMT
    	vary: Accept-Encoding
    	server: Web5
    	link: Array
    	x-powered-by: ASP.NET
    	date: Thu, 05 Nov 2020 18:51:58 GMT
    	content-length: 21945
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.5.37-MariaDB
    client_version: mysqlnd 5.0.12-dev - 20150407 - $Id: 3591daad22de08524295e1bd073aceeff11e6579 $
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: C:\INTERNET\xxxxxx/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 512M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    
Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Noch ein Hinweis:
    Nach dem Scan wird unter „Prüfung der Dateigröße“ dies angezeigt:

    Größe: 0B | Dateianzahl: 0 | Verzeichnisanzahl: 1

    wordpress_size: 0,00 B (0 bytes) ist ein wenig merkwürdig.
    Vielleicht macht aber der IIS-Server auch nur Scherereien? Vielleicht kannst du auch nochmal die Berechtigungen prüfen? https://horisk.com/news/making-folders-writable-for-php-when-using-a-windows-iis-server/?

    Warum machst du diesmal den Umweg über Duplicator?
    Ich hatte dich so verstanden, dass du das sonst per FTP und Datenbank-Ex/Import machst?

    Spezialisten in Sachen Duplicator

    Mal schauen, was @hage dazu sagt. Ich bin kein Spezialist und hab irgendwann wegen solcher Fehlermeldungen an Duplicator die Lust verloren.

    Ich hatte dich so verstanden, dass du das sonst per FTP und Datenbank-Ex/Import machst?

    Meist mache ich das mit dem Plugin „Migrate DB“ und per FTP. Aber warum auch immer zerreißt es mir die Seite nach dem Umzug, das scheint mir in der Kombination mit WPGlobus zusammen zu hängen. Ich hasse diesen IIS und mache drei Kreuze, wenn wir endlich von die Kiste wegkommen. Das Elend ist auch, dass wir keinen direkten Zugriff auf den IIS haben und der Provider reagiert sehr träge auf Anfragen.

    Duplicator macht in einer Class DUP_Server in der Datei classes/class.server.php eine Abfrage

    $dup_tests['IO']['WPROOT'] = is_writeable($abs_path) && $handle_test ? 'Pass' : 'Warn'; @closedir($handle_test);
    self::logRequirementFail($dup_tests['IO']['WPROOT'], $abs_path.' (abs path) can\'t be opened.');

    (Link)

    Das scheint bei dir dann eine Warnung rauszuschmeißen.
    Ich würde auf eine „Unverträglichkeit“ mit dem IIS-Server tippen.
    Sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Mit dem Warning könnte ich ja noch leben, wenn der Duplicator ein Archiv anlegen würde.

    Ich würde auf eine „Unverträglichkeit“ mit dem IIS-Server tippen.

    Na toll, ich komme erst nächsten Monat von dem ISS weg, dann auch auf eine anständige Linux-Maschine. Leider muss ich diesen Umzug schnellst möglich durchführen, um dann im nächsten Monat den Käse noch einmal zu machen. 🙁

    Aber trotzdem Danke für die Antworten.

    Hallo,
    sorry, heute abend nur ganz kurz: So häufig setze ich Duplicator nicht ein. Da, wo ich das in letzter Zeit genutzt habe, hat das absolut sauber funktioniert.
    Aber sonst würde ich die Frage mal in das Support-Forum vom Duplicator posten.
    Vielleicht ist All-in-one Migration eine brauchbare Alternative.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hurra, ich habe es mit Plugin „Migrate DB“ hinbekommen. Das Problem waren Pfadangaben in der exportierten SQL-Datei. In dieser standen Pfade mal so

    c:/internet/xxxxxx
    und mal so
    c:\\internet\\xxxxx

    Die zweite Variante wurde von dem Plugin sauber angepasst, allerdings wusste ich nicht, dass auch die erste Variante vorkommt, zumal mir das Plugin nur die zweite Variante zum Ersetzen vorgeschlagen hat. Wie schon erwähnt, der IIS geht mir echt auf den Keks.

    Danke fürs lesen und Anworten
    Gruß
    bscu

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tage von bscu.

    freut mich 🙂
    Danke auch für die Info. Ich denke, ich werde das demnächst auch mal mit dem Plugin „Migrate DB“ testen.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)