Support » Allgemeine Fragen » Warum lädt die Seite manchmal so langsam?

  • Gelöst lackwerk165

    (@lackwerk165)


    Guten Tag,

    ich habe die o.g. Webseite erstellt und auch nach bestem Wissen und Gewissen optimiert. Die Performance ist an sich in Ordnung. Allerdings passiert es häufiger, dass die Seite ewig lädt. Das liegt dann auch nicht an der Internetverbindung. Meistens ist die Seite in 1,5 Sekunden geladen. Aber hin und wieder dauert es 6-7 Sekunden. Ich befürchte, dass Erstbesucher mit dieser Ladezeit konfrontiert werden.

    WP Rocket hat schon geholfen. Leider kann ich aufgrund des Sliders nicht die CSS Optimierung nutzen. Die Entwickler können/wollen mir aber nicht sagen, warum dieses Problem auftritt.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn ich einen Tipp erhalten könnte. Vielleicht erfahre ich zumindest, wo ich ansetzen soll.

    Vielen Dank!

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Ein Test der Startseite mit GTMetrix ergibt einen ausgezeichneten Score von A(96%) mit PageSpeed und A(90%) mit YSlow. Die Webseite wird in 1,9 Sekunden geladen, ein erneuter Durchlauf kommt auf die gleiche Zeit. So gesehen scheint alles zu stimmen.

    Dass die Webseiten „manchmal“ eine gefühlte Ewigkeit brauchen, um angezeigt zu werden (6 bis 7 Sekunden ist inakzeptabel), kann auch einfach mit deinem Webhosting zusammenhängen. Bei einem Shared Webhosting teilen sich unter Umständen mehrere hundert Websites den gleichen Server und wenn du Pech hast und andere, stark besuchte Websites fast zeitgleich abgerufen werden, liegt die Anfrage zu deinen Webseiten in einer Warteschlange.

    Gerade bei Strato bekommen wir hier im Forum besonders häufig von AnwenderInnen Probleme gemeldet. Ich weiß nicht, was die Portokasse für die Website hergibt, aber es gibt auch speziell auf WordPress-Hosting ausgerichtete Webhoster in Deutschland, die eine verlässliche Performance bieten. Das muss gar nicht teuer sein (ab 10,– Euro/Monat) und du kannst die Angebote auch oft kostenlos testen.

    Lieber Bego Mario Garde!

    1000 Dank für die ausführliche Antwort. Ja, die Portokasse sollte das hergeben. Ich weiß diese Hilfe sehr zu schätzen!

    ein tolles Wochenende!

    Danke, das wünsche ich dir auch.

    Da ich an der Website selbst keine „Ungereimtheiten“ feststellen kann und wir andere Gründe erläutert haben, setze ich den Status des Threads auf „gelöst“. Wenn dir noch was einfällt, kannst du dich natürlich trotzdem gerne jederzeit melden.

    Lieber @pixolin

    wir sind jetzt zu WP-Projects umgezogen. Die Beratung war super nett und kompetent. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl.

    Bis wir in den letzten Tagen umgezogen sind und die Webseiten Geschwindigkeit in den Keller gegangen ist. Aus deinen gemessenen 96% bei GT Metrix wurden 39%. Der Google Mobile Speed liegt bei 14%.

    Die Jungs von WP Projects haben dann das WP Rocket Plugin deaktiviert und das Litespeed Plugin installiert. Konfigurieren soll ich es selber. Ich habe kein Plan wie das geht aber da kann man ja zur Not Tutorials bemühen…

    Ich bin jetzt nur ziemlich geschockt, dass der Umzug die Situation so dramatisch verschlechtert hat. Die Intention war ja, eine gute Seite zu optimieren. Der erste Eindruck ist leider der reinste Horror.

    Hast du evtl. einen Tipp, wie ich mich in dieser Situation verhalten soll?

    Vielen Dank im Voraus
    Sascha

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ui, das ist ja eine dramatische Veränderung in der Performance.
    War die auch bei der Nutzung von WP Rocket so schlecht?

    Warum man dir zu einem anderen Cache-Plugin geraten hat, kann ich nicht beurteilen. Litespeed-Cache scheint aktuell sehr beliebt zu sein, wobei ich mich mit den Einstellungen auch erst einmal auseinandersetzen müsste. Der Punkt Page Optimization scheint eine Wissenschaft für sich zu sein. Mir ist da spontan WP Rocket mit den wirklich gut verständlichen Begleittexten zu den Einstellungen lieber.

    Insgesamt kommt mir die Startseite mit Google Maps, Google Fonts, Google Analytics Youtube und Whatsapp-Button überladen vor und Elementor trägt vermutlich auch nicht zur Verbesserung der Performance bei. Über 1 MB JavaScript müssen nicht nur übertragen, sondern vom Browser auch gerendert werden.

    Ich würde versuchen, die Anzahl der Plugins zu reduzieren. Überleg dir, ob du die Fonts und Google-Dienste alle brauchst und ob du Google Analytics überhaupt nutzt oder ob es ein schlankeres Tool auch tut.

    Im Moment kann ich dir nicht viel mehr dazu sagen. Sprich nochmal mit dem Support von WP Projects. Die können besser beurteilen, wo der Flaschenhals ist.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Schau dir auch mal den Wasserfall hier an:

    https://www.webpagetest.org/result/210113_DiZD_3b5e9f8ff8462e62e4deafa3c3d5b895/1/details/#waterfall_view_step1

    Ein Bild wird nicht gefunden und ab Punkt 67 wird es kritisch, also wenn die Schriften geladen werden (rechtlich bzgl. DSGVO sowieso kritisch). Ab Zeile 82 kommen jede Menge externe Dienste, die alle eingebunden werden.

    Der Webserver liefert die Daten nach 148 Millisekunden aus (Time to First Byte, TTFB) – ein ziemlich genialer Wert. Insgesamt wird die Website auch mit 5 „A“ bewertet. Ein CDN hast du nicht (halte ich auch für unangebracht, aber vielleicht deshalb der Hinweis auf Litespeed?). Die vielen JavaScript-Dateien werden hingegen als unsicher betrachtet. So unterschiedlich kann eine Website gesehen werden. (Denk dran, dass das alles stark standardisierte Tests sind, denen egal ist, was angezeigt wird und wie Geschwindigkeit wahrgenommen wird. Bist du mit der Ladezeit zufrieden, würde ich – zumindest nach dem guten Abschneiden bei Webspeedtest – die Website erst einmal so lassen, wie sie ist.)

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)