Support » Installation » Webseite aus Siquando oder Data Becker CMS in WordPress

  • Hallo Zusammen,
    ich habe eine Webseite die mal mit der Software von Data Becker / jetzt Siquando erstellt wurde. Ich möchte diese Seite jetzt gerne mit WordPress führen.
    Gibt es eine Möglichkeit die alte Webseite, zB mittels Plugin in WordPress zu bringen. Auch wenn es nur die Inhalte wären, wäre ich schon glücklich. Idealfall wäre natürlich auch die Seitenstruktur etc.

    Gibt es da eine Möglichkeit.

    Danke schonmal im Voraus,
    Sly

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Mir ist kein Plugin bekannt, mit dem du Inhalte aus diesem System direkt übertragen kannst. Aber wenn ich mir den Inhalt anschaue, bist du wahrscheinlich mit Copy&Paste sowieso schneller.

    Die Fotos würde ich in der größtmöglichen Auflösung herunterladen und in einem Schwung in die Mediathek von WordPress übernehmen.

    Wenn die Website weiterhin recht statisch bleibt, also nicht in übersehbarem Zeitraum laufend neue Beiträge hinzukommen, ist WordPress unter Umständen nicht das optimale Werkzeug für dich. Wenn du eine Website mit WordPress erstellst, kannst du zwar schnell neue Inhalte veröffentlichen (was dann vielleicht gar nicht gewünscht ist?), aber du musst dich auch laufend um die Wartung der Website kümmern – WordPress-Core, -Themes und -Plugins aktualisieren, Backups erstellen. Das kann für eine statische Website zu viel Aufwand sein.

    Hallo Bego Mario Garde,
    lieben Dank für Deine schnelle Antwort und Deine Einschätzung.
    Der Gedanke dahinter ist auch dass ich die Seite mit einem Webshop (wooCommerce) füllen könnte, damit die Leute wirklich und einfach einkaufen können.

    herzlichen Dank und Dir einen schönen Tag,
    Sly

    Dann macht eine WordPress-Installation sicher Sinn.

    Wobei ich persönlich immer ein bisschen skeptisch bin, wenn WordPress-Einsteiger (so hatte ich dich verstanden?) einen WooCommerce-Shop einrichten wollen. Eine unzureichend abgesicherte Website, die unfreiwillig Kundendaten preisgibt, diverse rechtliche Aspekte bis hin zur Einhaltung der Verpackungsverordnung, Wartungsaufwand, … Aber du hast dir da sicher bereits Gedanken gemacht und kannst das für dich besser einschätzen. Viel Erfolg!

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)