Support » Allgemeine Fragen » Webseite infiziert und nun Backup-Versuch

  • Guten Morgen Liebe Forengemeinde!

    Meine Homepage wurde infiziert und ich versuche nun das Backup einzuspielen.
    Ich habe die html- Daten und die sql-Datenbank ein paar Monate vorher gesichert und habe nun die SQL-Datenbank eingespielt und die html- Daten auf den Server hochgeladen.
    Jetzt bekomme ich aber die Meldung „Error establishing a database connection“ wenn ich die Seite lemurtours.de aufrufe.

    Ich muss gestehen, dass ich absoluter Laie bin und eure Hilfe bräuchte.

    Vielen Dank im Voraus!

    Grüße,
    nullinger

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Hast du vorher alle Dateien im Web-Stammverzeichnis gelöscht?
    Manche FTP-Programme gehen beim Übertragen der Dateien etwas zu „sportlich“ vor und belassen bereits vorhandene Dateien, statt sie zu überschreiben.

    Dein Problem ist aber, dass WordPress bisher nicht auf die Datenbank zugreifen kann. Mögliche Gründe:

    • die Datenbank-Tabellen sind noch nicht wiederhergestellt [stimmt nicht, dann würdest du gefragt, ob du WordPress neu installieren möchtest]
    • die in der Konfigurationsdatei wp-config.php eingetragenen Zugangsdaten zur Datenbank stimmen nicht mit der aktuell verwendeten (neuen?) Datenbank überein
    • das in der Konfigurationsdatei wp-config.php eingetragene Tabellen-Präfix stimmt nicht
    • die neue Datenbank bietet dem in der Konfigurationsdatei wp-config.php eingetragenen Benutzer nicht ausreichend Zugriffsrechte
    • der Datenbank-Host wurde falsch eingetragen (localhost passt nicht bei allen Webhostern – bei Strato ist der Datenbank-Host z.B. rdbms.strato.de, bei 1&1 muss die Adresse im Kundenmenü ausgelesen werden und lautet sinngemäß db12345678.hosting-data.io.)
    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 1 Woche von Bego Mario Garde. Grund: Korrektur

    Super, für die schnelle Antwort!
    Ich habe alle Daten vom Server gelöscht und die neuen aufgespielt.
    Der Hinweis mit den Zugangsdaten zur Datenbank ist glaub ich die Lösung. Da ich eine neue Datenbank, mit gleichem Namen, angelegt habe, wurde auch ein neues Passwort vergeben. Bin gerade dabei die Daten nochmal komplett vom Server zu löschen. Nachdem ich sie hochgeladen habe, versuche ich mal das Passwort zu ändern.
    —–
    Die Änderung des Passwortes hat das Problem gelöst. Nochmal vielen Dank für die Hilfe bei dem eigentlich einfachen Problem!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 1 Woche von nullinger16.

    Hallo @nullinger16!

    Glaube das ist für Laien kein einfaches Problem. ForumSeiDank haben wir hier Hilfe und ja, probiere als erstes das neue Passwort in die wp-config.php.

    Was mich mehr interessiert: Was ist passiert und wie hast Du die Site gereinigt? Ist das alte Backup sicher clean?
    Hier geben uns die Profis immer Links zu Tipps wenn eine Site gehackt wurde (Danke!) – aber mich interessieren da immer noch mehr Fakten, Erfahrungen und Meinungen der Betroffenen.
    Leider wird das Thema dann schnell abgehakt, geschlossen und meine Neugier (bin Journalist)) bleibt offen …

    PS: Sehe grade Problem wurde eh so gelöst. Der Nachtrag erschien bei mir erst jetzt nach dem Absenden.

    Guten Morgen @pezi,

    ich wurde vorgestern darauf aufmerksam gemacht, dass man die Homepage nicht mehr erreicht. Hab dann selber geschaut und bin, über gefühlt 100 Weiterleitungen, auf ne „Gewinnspielseite“ weitergeleitet worden. Zugriff ins Backend habe ich leider auch nicht mehr gehabt.
    Ich hatte nen 6 Monate altes Backup, das sicher clean ist. Habe also die SQL- Datenbank und die Daten aufm Server gelöscht. Danach hab ich dann die „neuen“ Daten eingespielt. Und nachdem ich in der config das Passwort angepasst hatte, hat tatsächlich alles einwandfrei funktioniert.
    Habe jetzt mal Wordfence installiert. Mal schaun, ob das hilft.

    Grundsätzlich muss man sagen, dass das Einspielen eines Backups ziemlich einfach ist. Vorausgesetzt, man hat vorher ein ordentliches Backup erstellt.

    Hallo @nullinger16

    danke für die Info!

    Wordfence, hörte ich schon mal wo, sollte ich auch mal näher checken.

    Vorausgesetzt, man hat vorher ein ordentliches Backup erstellt

    Richtig!
    Und vielleicht in Zukunft mehr zeitnah, öfters sichern.

    Denn bei meisten unserer 11 Sites wäre ein Rückschritt von 6 Monaten eine Katastrophe. Da werden täglich mind. 10 Artikel verfasst, also muss ich die alle auch täglich sichern. Abgesehen vom Backup, welches der Hoster eh auch macht…

    Wie auch immer, danke für die Infos, wünsche Die eine abgesicherte Zukunft und viel Erfolg für das Business!

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Webseite infiziert und nun Backup-Versuch“ ist für neue Antworten geschlossen.