Support » Allgemeine Fragen » Webseite nach versuchtem WordPress-Update nicht mehr verfügbar

  • Gelöst philipm92

    (@philipm92)


    Hallo,

    nachdem ich WordPress auf den neuesten Stand bringe wollte, bekomme ich folgende Fehlermeldung, wann immer ich meine Website besuche. Das Update scheint daher nicht funktioniert zu haben:
    Fatal error: Uncaught ArgumentCountError: Too few arguments to function WP_Scripts::set_translations(), 1 passed in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php on line 488 and at least 2 expected in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php:496 Stack trace: #0 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php(488): WP_Scripts->set_translations(\'wp-api-fetch\') #1 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php(738): wp_default_packages_scripts(Object(WP_Scripts)) #2 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class-wp-hook.php(286): wp_default_packages(Object(WP_Scripts)) #3 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class-wp-hook.php(310): WP_Hook->apply_filters(NULL, Array) #4 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/plugin.php(515): WP_Hook->do_action(Array) #5 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php(148): do_action_ref_array(\'wp_default_scri...\', Array) #6 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 496

    P.S. Backend geht auch nicht mehr!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Philip

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Hi Philip

    Du meinst vermutlich das WordPress-Update von Version 5.0.3 auf 5.1 – korrekt?
    Zweite Frage: Hast du ein Backup, welches du einspielen kannst?

    Ich vermute ein Konflikt mit einem deiner Plugins. Vielleicht kannst du hier mal die Plugins auflisten, die du verwendest.

    Viele Grüsse
    Michael

    Hallo Michael,

    ja genau das meine.
    Nicht was ich wüsste, ich habe ein Backup von der Datenbank gemacht vor dem Update, aber das wars.

    Ich habe etwa 20 aktive Plugins, da kenn ich jetzt auch nicht alle, und in den Backend komme ich wie gesagt nicht.

    Ich verwende aber z.B. die Plugins von Thrive Themes und Digimember.

    Mein Hostingprovider wird mir leider wahrscheinlich erst nach dem Wochenende antworten.

    MfG,
    Philip

    Hallo Philip

    Vor einem Update immer ein vollständiges Backup (Dateien und Datenbank) machen, ganz wichtig 🙂

    Wie siehts aus mit FTP-Zugriff?
    Dort müsstest du alles sehen können.

    Du kannst auch mal versuchen, dort die Plugin-Ordner umzubennen. Dann werden diese von WordPress nicht mehr erkannt und du kannst dich womöglich wieder im Backend anmelden.

    Das löscht jedoch nichts, du kannst diese Ordner (falls es nicht helfen sollte), danach einfach wieder korrekt benennen.

    Viele Grüsse
    Michael

    Hallo Michael,

    und wie mach ich am besten so ein Update?

    Werde ich gleich probieren, wie komme ich dann anschließend wieder zu meinen Plugins?

    MfG,
    Philip

    Ich bekomme noch immer folgenden Error:
    Fatal error: Uncaught ArgumentCountError: Too few arguments to function WP_Scripts::set_translations(), 1 passed in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php on line 488 and at least 2 expected in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php:496 Stack trace: #0 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php(488): WP_Scripts->set_translations('wp-api-fetch') #1 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/script-loader.php(738): wp_default_packages_scripts(Object(WP_Scripts)) #2 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class-wp-hook.php(286): wp_default_packages(Object(WP_Scripts)) #3 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class-wp-hook.php(310): WP_Hook->apply_filters(NULL, Array) #4 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/plugin.php(515): WP_Hook->do_action(Array) #5 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php(148): do_action_ref_array('wp_default_scri...', Array) #6 /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts in /home/.sites/719/site2626687/web/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 496

    Ich verstehe deine Fragen leider nicht.
    Du meinst ein Backup, nicht Update, oder?

    Wie erwähnt änderst du via FTP lediglich die Namen der Plugin-Ordner. Die Plugins sind immer noch da, WordPress erkennt diese dann nur nicht mehr weil du deren Ordner umbenannt hast.

    Aber wenn du dir hier unsicher bist, würde ich besser auf Hilfe deines Hosters warten.

    Was hast du denn jetzt genau gemacht?

    Hallo Michael,

    ja genau Backup^^‘! Ich hatte das eine gedacht und das andere geschrieben…

    Ich habe den plugin Folder umbenannt. Anschließend geschaut, ob ich ins Backend komme, aber ohne Erfolg.

    Ah sorry – nicht den Plugin-Ordner selber sondern eine Ebene tiefer die Plugins selber (also die Plugins selber umbenennen, die sich in diesem Ordner befinden).

    Und fürs Backup ist es jetzt leider zu spät – dieses hättest du vorher durchführen sollen, damit du es jetzt (im Ernstfall) nutzen kannst.

    Hallo Michael,

    also immer eines umbennen und schauen ob die Seite dann funktioniert?

    Das ist mir klar, aber für die Zukunft, wie geh ich das am besten/schnellsten an?

    Hallo,
    Alternative wäre auch, das plugin Health Check & Troubleshooting zu installieren. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
    Einen guten Artikel dazu findest du hier
    Viel Erfolg
    Hans-Gerd

    Hallo hage,

    danke für den Tipp, ich werde mir das Plugin ansehen, sobald meine Seite wieder läuft.

    Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht und jedes Plugin einzeln umbenannt, und anschließend im im Inkognito-Modus geschaut, ob ich auf die Seite/ins Backend komme, und leider alles ohne Erfolg. Was ich sehr sehr schade finde…

    Wenn ich mir die Fehlermeldung so ansehe, dann steht doch dort, dass ihm wo ein Parameter fehlt. Mein erster Gedanke war da schon, ob er beim Update eine Datei z.B. nicht fertig schreiben konnte. Aber die genannten Dateien sehen vollständig aus.

    @philipm92
    du hast ein Datenbank-Backup?

    PRIMA!!!

    Da du nur WordPress 5.0.3 auf 5.1 aktualisiert hast, hilft dir in diesem Fall ein DB-Backup weiter.

    Überschreibe WordPress 5.1 manuell mit 5.0.3. Wie das geht, habe ich dort beschrieben (siehe Kapitel „Wie funktioniert das Update von Minor-Versionen, wenn automatische Updates deaktiviert wurden?“, Unterkapitel „Manuell“).

    Nun rufe dein WordPress aber noch nicht auf, sondern spiele das Datenbank-Backup ein.
    Danach solltest du wieder auf 5.0.3 sein und fehlerfrei arbeiten können.

    Und nun erstelle ein komplettes Backup und merk dir, das vor jedem Update erneut zu machen 🙂

    Auf dieser Basis kannst du weiter experimentieren. Es könnte auch am Theme liegen. Oder du hattest noch Caches aktiv, die nach dem Umbenennen des Plugin-Ordners den Effekt dezimierten.

    Siehe auch (aus der FAQ) https://de.wordpress.org/support/forum/faq/

    Probleme nach dem Update/Upgrade: Fehlerhafte oder fehlende Core-Dateien
    Wie aktiviert man ein anderes Theme ohne Adminzugang?
    Wie deaktiviert man alle Plugins ohne Adminzugang?

    Hallo Angelika,

    werde es probieren!

    Das Backup habe ich auch durch ein PLugin machen lassen, hoffentlich habe ich so darauf Zugriff

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Das Thema „Webseite nach versuchtem WordPress-Update nicht mehr verfügbar“ ist für neue Antworten geschlossen.