Support » Allgemeine Fragen » Webseite strukturieren

  • Gelöst cm79

    (@cm79)


    Hallo,

    ich bin bisher mit meiner Frage trotz Tagelanger Recherce nicht weiter gekommen:

    Ich möchte meine Seite in Themen unterteilen:
    christof-mueller.net/ProduktA/Webseite 1

    Also mein Ziel ist: Dass der Permalink den Produktnamen enthält.

    Die erste Idee: Die Permalink-Struktur auf „Individuell“ einstellen mit dem Zusatz „/%category%/“.
    Dann den Webseiten (nicht Blog oder sonstige Seiten) eine Kategorie vergeben. Aber leider ist das mit Seiten nicht möglich?

    Zweite Idee: Eine „Eltern-Seite“ mit dem Namen „ProduktA“ erstellen und dann die weiteren Seiten als „Kind“ dieser Seite definieren.

    Das funktioniert ja auch dann, allerdings nicht mit der Startseite. Diese liegt immer unter christof-mueller.net.

    Wie bekomme ich dir Startseite als „christof-mueller.net/ProduktA“ aufgerufen?

    Oder gibt es noch ganz andere Möglichkeiten?

    Vielen Dank schon mal
    Christof

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du schreibst von „Produktnamen“, aber ich sehe noch nicht, dass du ein Webshop-Plugin wie WooCommerce benutzt. In WooCommerce kannst du Produkte eigenen Kategorien zuweisen und das wird dann auch in der URL sinngemäß nach dem Muster yourdomain.com/product-category/category-name angezeigt.

    Ohne weitere Plugins kennt WordPress zunächst nur die Inhaltsarten „Beitrag“ und „Seite“ (und noch einige interne, die hier keine Rolle spielen). Beiträge lassen sich zu Archiven zusammenfassen, etwa nach Schlagwörtern oder Kategorien. Für Seiten gibt es erst einmal keine Kategorien und Seiten, weil nicht vorgesehen ist, mehrere Seiten zusammenzufassen. Du kannst aber Seiten über die Einstellungen der Seiteneigenschaften in der rechten Sidebar eine Elternseite zuweisen, also einer Seite „Alles fürs Gassigehen“ eine Unterseite „Leinen“, eine Unterseite „Halsbänder“ usw. die dann nach dem Schema example.com/alles-fuers-gassigehen/leinen dargestellt werden.

    Die Startseite zeigt in WordPress (das ursprünglich mal eine reine Blog-Software war) eine Übersichtsseite mit den aktuellen Beiträgen an. Du kannst statt dessen eine statische Seite als Startseite festlegen: Seite erstellen, veröffentlichen, dann unter Einstellungen > Lesen bei „Startseite zeigt“ die gerade erstellte Seite angeben.

    Es gibt Themes, die versuchen, die Startseite durch einige Gimmicks besonders interessant zu machen. Sie zeigen dann wahlweise ein großes Bild mit einem Claim, die drei neuesten Beiträge gefolgt vom Inhalt einer ausgewählten Seite und darunter eine Galerie … oder was auch immer. Meistens muss dazu der Startseite ein bestimmtes Template zugewiesen werden. Wenn du hingegen einfach nur den Inhalt deiner gerade erstellten Seite als Startseite anzeigen möchtest, musst du in diesem Fall das Seitentemplate ändern.

    Thread-Ersteller cm79

    (@cm79)

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Dann werde ich dies mit dem Plugin mal versuchen 😉

    Ohhh…kay. WooCommerce ist ein recht umfangreiches Plugin und einen Webshop einzurichten ist (abgesehen von diversen rechtlichen Fußangeln, die glücklicherweise hier nicht unser Thema sind) nicht mal eben mit ein paar Mausklicks erledigt. Aber schau es dir gerne im Detail an.

    Thread-Ersteller cm79

    (@cm79)

    Ich denke, dieses Plugin ist für meine Vorhaben zu umfangreich 😉

    So einfach, wie ich dies einrichten wollte, geht es wohl nicht.

    Meine normalen Seiten bekomme ich nach
    example.com/alles-fuers-gassigehen/

    Aber nicht die Startseite. Gibt es eine „einfache“ Möglichkeit, die Startseite auch in der „Unterseite“ aufzurufen? Oder liegt diese immer in der Haupt-URL?

    Also Landingseite auf: example.com/alles-fuers-gassigehen/
    Statt unter example.com?

    Im Endeffekt gehts mir darum, im Permalink das Keyword der Seite stehen zu haben..

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von cm79.

    Gibt es eine „einfache“ Möglichkeit, die Startseite auch in der „Unterseite“ aufzurufen? Oder liegt diese immer in der Haupt-URL?

    Ich verstehe den Satz nicht so ganz.

    Eine Startseite ist das, was du angezeigt bekommst, wenn du als URL nur die Domain angibst – so was wie https://example.com. Was WordPress dort anzeigt, kannst du unter Einstellungen > Lesen festlegen.

    Gibst du an, dass die Seite „Hundeleinen“ als Elternseite „Alles für Gassigehen“ haben soll, wird dadurch die URL https://example.com/alles-fuers-gassigehen/hundeleinen festgelegt. Der Titel der Elternseite ist immer Bestandteil der URL.

    Einsteiger machen schon mal den Fehler, dass sie meinen, Unterseiten würde durch die Einrückung in einem benutzerdefinierten Menü festgelegt. Tatsächlich sagt das Menü nichts über das Verhältnis von Seiten zueinander (Eltern-/Kind-/Enkel-Seiten) auf. Die Festlegung, ob eine Seite eine Unterseite ist, erfolgt immer im Editor über das Pulldown-Menü bei Seitenattribute oder per Quickedit in der Seitenübersichtstabelle (Menü Seiten).

    Wenn jede URL z.B. den Zusatz alles-fuer-den-hund haben soll, kannst du WordPress in einem Unterverzeichnis alles-fuer-den-hund installieren.

    Das URL-Schema ist

    https://domain.tld/{unterverzeichnis/}{eltern-seite/}{kind-seite/}{enkel-seite/}

    (Alles in geschwungenen Klammern ist optional. Mit Unterverzeichnis ist das Unterverzeichnis des Web-Stammverzeichnisses gemeint.)

    Thread-Ersteller cm79

    (@cm79)

    Ich glaube, die Installation in einem Unterverzeichnis ist die beste Lösung. Grundsätzlich ist dann jede Installtion in einem Unterverzeichnis eigenständig?

    D.h. Ich könnte auf dem Server „beliebig“ viele Unterverzeichnisse mit WP-Insatllationen betreiben?

    Grundsätzlich ist das möglich, wobei es dann sinnvoller wäre, das über ein WordPress-Netzwerk (auch Multisite genannt) abzudecken. Du hast dann eine einzige WordPress-Installation, die aber Funktionalität für dutzende eigenständige Websites zur Verfügung stellt. Das erspart dir, ein Update dutzendfach durchführen zu müssen.

    Insgesamt bekomme ich aber den Eindruck, dass du die Sache unnötig verkomplizierst, weil du da eine Idee mit der URL hast. Zig unabhängige Websites (mit voneinander getrennter Navigation und Suchfunktion) wegen einer URL?

    Thread-Ersteller cm79

    (@cm79)

    Ich versuche noch die verschiedenen Möglichkeiten zu verstehen.

    Gerade habe ich unter Einstellungen/Allgemein die „Website-Adresse (URL)“ erweitert:
    meine-seite.net/online-hundeschule

    Jetzt sind die Seiten (Permalinks) eigentlich alle so, wie ich die haben wollte.

    –> Entstehen daraus neue Probleme, wenn ich das alles so „verschiebe“? (Es sind momentan nur 6 Seiten)

    –>Ein Problem besteht zumindest mit OptimizePress: Ich kann das Konto nicht mehr verbinden, obwohl ich im OptimizePress Konto die ursprüngliche Domain entfernt habe (kann nur eine Domain nutzen).

    Das hat sich erledigt – hat nur etwas gedauert, die neue Zuordnung herzustellen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von cm79.
Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)