Support » Installation » Webseiten veröffentlichen

  • Hallo ich bin neu bei WordPress und hätte da die Frage wie ich meine erstellen WordPress Webseiten veröffentlichen kann.
    Folgende Situtation:
    Ich habe bereits umfangreichen Webseiten mit Dreamwaever erstellt und seit Jahren veröffentlicht. Nun habe ich WordPress in einem Unterverzeichnis auf dem Server installiert und entwickle meine Webseiten dort neu. Nun möchte ich meine Seiten veröffentlichen und da hab ich nun das Problem was muss ich tun. Im Hauptverzeichnis sind ja noch die ganzen alten Websiten verfügbar und möchte diese auch nich unbedingt löschen, dort ist auch noch die Index Datei vorhanden.
    Was muss ich tun um meine neuen Seiten die ich nun mit WordPress fast soweit habe zu veröfftlichen ?

Ansicht von 7 Antworten - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Oder es wird ein Fehler ausgegeben (die „unerwartete Ausgabe“), der den Fehler auslöst. Dann mal den define('WP_DEBUG', false); auf define('WP_DEBUG', true); stellen und schauen.

    Gruß, Torsten

    Thread-Starter GKU

    (@gku)

    Mit diesen Einträgen bin ich wieser im Spiel. Vielen Dank an alle für die Hilfe.
    Bis zum nächsten mal. 🙂

    Thread-Starter GKU

    (@gku)

    Hallo da bin ich wieder.
    Das einzige Problem was ich jetzt habe ist, dass ich die Pfadnamen in den Einstellungen nicht mehr anpassen oder ändern kann. Damit meine ich die zwei Felder:
    WordPress-Adresse (URL)
    Website-Adresse (URL)
    Sind nicht mehr änderbar. Kann das jetzt daran liegen, dass ich diese zwei Einträge in der WP_Config gemacht habe ?
    define(‚WP_HOME‘,’http://www.bmw-club-oberfranken.de/wordpress‘);
    define(‚WP_SITEURL‘,’http://www.bmw-club-oberfranken.de/wordpress‘);
    Gruß Günther

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Richtig. Wenn du den Pfad in der Konfigurationsdatei vorgibst, kannst du ihn im Back End nicht mehr ändern.

    Hatte ich geschrieben, dass du am Ende diese Einträge wieder aus der wp-config.php löschen sollst? Hab ich. 🙂

    Thread-Starter GKU

    (@gku)

    Richtig hattest Du :(.
    Es bestätigt sich halt mal wieder, wer lesen kann hat einen Vorteil.

    Also mein aktueller Stand ist jetzt, ich komme wieder nicht mehr nach WordPress rein.
    Heute Vormittag ging alles noch, da hatte ich es an einem anderen Rechner jemanden vorgestellt. Jetzt wollt ich mit dem Design der Seiten weider machen und jetzt kommt folgende Meldung:
    —————–
    Internal Server Error

    The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

    Please contact the server administrator, service@webmailer.de and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

    More information about this error may be available in the server error log
    —————
    Ich hab doch absolut nichts geändert.
    Die Webseite funktioniert aber. Irgendwie geht im Augenblick alles schief.
    Vielleicht sollte ich doch bei Dreamweaver bleiben.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Webseite funktioniert aber. Irgendwie geht im Augenblick alles schief.
    Vielleicht sollte ich doch bei Dreamweaver bleiben.

    Die Aussage „WordPress ist einfach“ trifft vielleicht auf das Veröffentlichen eines Beitrags in einer vorinstallierten WordPress-Version zu, aber du siehst an diesem Beispiel, dass einiges nicht trivial ist. Ob man deshalb auf eine vermutlich nicht mehr zeitgemäße Technik zurückgreifen soll, kann ich dir nicht sagen.

    Der Thread hier hat jetzt 22 Beiträge und geht über das einfache Beantworten einer Frage zu WordPress weit hinaus. Ich schlage deshalb vor, du suchst mal nach einem WordPress Meetup in deiner Gegend, in dem dir Anwender vor Ort Dinge viel besser zeigen und erklären können.

    Thread-Starter GKU

    (@gku)

    Liebe WordPress Profis, es war alle Aufregung um sonst. Ihr habt euch wirklich alle Mühe mit mir gegeben und was war der Fehler. Es hat nicht an mir gelegen. Ich habe heute eine Mail von meinem Provider gekommen, mit folgenden Wortlauf:
    ———-
    Sehr geehrter Herr Mayer,

    gern werde ich Sie bei Ihrem Anliegen unterstützen.

    Sie berichten von Ungereimtheiten zu Ihrer CMS-Software im STRATO-Paket.

    Ich kann mir vorstellen, wie ärgerlich das in dem Moment für Sie ist! Mit folgenden Hinweisen, möchte ich Ihnen gern Auskunft über diese Situation geben.

    Am Nachmittag des 27. Januars 2016 kam es bei einzelnen Diensten und einigen Kunden zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit. Die Einschränkungen bestehen seit dem 27. Januar 2016 um 19:30 Uhr nicht mehr. Die Ursache für die Einschränkungen analysieren wir aktuell noch. Dedizierte und virtuelle Server waren unserer Information nach nicht betroffen.

    Aktuell bestehen größtenteils noch Einschränkungen beim Login in die Administrationsoberflächen von WordPress und Joomla. Die Websites sollten aber wie gewohnt erreichbar sein.

    Die Ursache für die Einschränkungen sind außergewöhnlich starke Angriffe auf unsere Server. Wir haben bereits Gegenmaßnahmen eingeleitet. Wir sorgen damit unter anderem für die Sicherheit Ihres Logins. Wann unsere Gegenmaßnahmen greifen und die Einschränkung behoben sein wird, können wir aktuell nicht abschätzen.
    ————————-
    Habe es gerade nochmal probiert. Scheint wieder zu funktionieren, bin wieder Online.
    Tortzdem an alle vielen vielen Dank für die Mühe die ihr mit mir bis jetzt hattet. Ich werde den Rat auf jedenfall befolgen und mal bei einer WordPress Group vorbeischauen.
    Grüße Günther

Ansicht von 7 Antworten - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Das Thema „Webseiten veröffentlichen“ ist für neue Antworten geschlossen.