Support » Installation » Website funktioniert nach fehlgeschlagenem Update nicht mehr

  • Liebe WordPress-Community,

    ich bin am verzweifeln :-/
    Ich wollte vorgestern eine Bildergalery über das NexGen-Plugin hochladen (hat vorher auf die Art und Weise wie ich es auch vorgestern gemacht habe immer wunderbar funktioniert), leider habe ich dann aber eine Fehlermeldung erhalten. Anschließend habe ich mich gefragt, woran das liegen kann und habe dann nachgeschaut ob Aktualisierungen vorliegen. Dies war in der Tat der Fall. Nicht nur das Plugin sollte ich aktualisieren sondern auch auf die neuste WordPress-Version updaten.

    Das Update der neuen WordPress-Version ist fehlgeschlagen. Nach drücken der F5-Taste habe ich nur noch die folgende Fehlermeldung:

    Die Website kann diese Seite nicht anzeigen
    HTTP 500

    Wahrscheinlichste Ursachen:
    •Die Website wird momentan gewartet.
    •Die Website enthält einen Programmierfehler.

    Auf die Webseite komme ich nicht mehr, das Dashboard kann ich ebenfalls nicht mehr erreichen.

    Ich bin, wie eingangs schon erwähnt, komplett am verzweifeln. Viele Stunden habe ich bzw. haben wir ehrenamtlich für unseren Schützenverein in die Webseite investiert. Es wäre sehr schade, wenn nun alles verloren gegangen ist (ein Backup wurde nicht vor dem Update gemacht :-/)

    Ich hoffe auf diesem Wege Hilfe zu erhalten und bedanke mich schon jetzt im Voraus.

    Beste Grüße
    Miles

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 42)
  • Erste Regel: Keine Panik.
    Wir kriegen das wieder hin.

    Kannst du per FTP-Programm (oder über das Dateiverwaltungsmenü deines Webhoster) auf den Webserver zugreifen?

    Du könntest das Update nochmal manuell durchführen.
    Ich beschreibe dir dann gerne den Ablauf.

    Hey pixolin,

    erst mal vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort und die Worte: „Wir kriegen das wieder hin“. Ich bin jetzt wirklich beruhigt 🙂

    Momentan habe ich keinen Zugriff, erst gegen 16:30 Uhr wenn ich zuhause am Laptop sitze.
    Ich würde mich über eine Erklärung von Dir sehr freuen! 🙂

    OK, dann meld dich doch nochmal, wenn du auf den Server zugreifen kannst.
    Falls das nicht auf Anhieb klappt, findest du hier eine Anleitung von deinem Webhoster: https://www.strato.de/faq/article/837/So-einfach-ver%C3%B6ffentlichen-Sie-Ihre-Seiten-im-Internet-mit-FileZilla.html

    Der erste Schritt, den du dann schon mal ausführen kannst:
    du lädst HIER WordPress herunter und entpackst die .zip-Datei. (Der Link verweist auf eine geänderte WordPress-Installation ohne Verzeichnis wp-content, also bitte nicht einfach „irgendwo“ herunterladen.)

    Dann schauen wir weiter.

    Hey pixolin,

    ich habe soeben WordPress über den von Dir gestellten Link heruntergeladen und in einen Ordner auf meiner Festplatte entpackt.
    Kann gerne weiter gehen 🙂

    Als nächstes suchst du auf deinem Webserver die Verzeichnisse wp-admin und wp-includes. Diese beiden Verzeichnisse löschst du komplett (also auch deren Unterverzeichnisse). Das Verzeichnis wp-content darf nicht gelöscht werden. Erst wenn der Löschvorgang abgeschlossen ist, lädst du die beiden gleichnamigen Verzeichnisse aus den heruntergeladenen Dateien wieder hoch. Bitte versuche auh nicht, die Dateien einfach zu überschreiben, das FTP-Programm lässt sonst vorhandene Dateien aus. Berichte danach mal, ob du dich wieder anmelden kannst.
    Falls nicht: keine Panik. Der Fehler kann eine andere Ursache haben, die sich beheben lässt.

    Ich bin Deiner Anleitung gefolgt. leider kommt noch immer die gleiche Fehlermeldung. Auch wenn ich versuche mich auf http://www.sv-leiferde-bs.de/wp-admin/index.php zu gehen

    OK, nächster Schritt: Geh mal per FTP-Programm in das Verzeichnis wp-content. Dort benennst du bitte das Unterverzeichnis plugins in no.plugins um. Danach versuchst du, dich unter https://www.sv-leiferde-bs.de/wp-login.php anzumelden. Klappt das?

    Das hat funktioniert. Dann lag es wohl am Update des NexGen-Plugins?
    Das Update habe ich gemacht, bevor ich WordPress komplett updaten wollte.

    Nächster Schritt: Zuerst benennst du wieder per FTP-Programm das Verzeichnis wieder in pluginsum. Dann geh im Backend von WordPress in das Menü Plugins und fang an, die Plugins einzeln wieder zu aktivieren. Das ist wie beim Sicherungskasten: Fliegt dir alles um die Ohren, weißt du, was kaputt ist.
    Nehmen wir an, es liegt am NextGen: In diesem Fall löschst du das Verzeichnis nextgen-gallery aus dem Verzeichnis wp-content/plugins.

    Du kannst dann eine Neuinstallation des Plugins versuchen. Wenn das wieder Probleme macht, löschst du es erneut. In dem Fall müsste untersucht werden, was Ursache des Problems ist.

    Wenn alles wieder läuft, installier mal BackWPup und mach ein Backup deiner WordPress-Installation. Das beruhigt ungemein, wenn wieder etwas klemmt.

    Gesetz den Fall, dass es am NextGen liegt und ich das Plugin löschen muss, sind dann auch alle zuvor angelegten Galerien weg?

    Ich habe eben das Verzeichnis „no.plugins“ in „plugins“ umbenannt. Die Konsequenz daraus war, dass die Website wieder die Fehlerseite angezeigt hat. Somit konnte ich nicht ins Backend gehen

    Dann lass es erst einmal auf no.plugins (bzw. benenne es erneut um) und geh im Backend in das Menü „Plugins“. Du solltest dann einen Hinweis sehen, dass alle Plugins deaktiviert wurden, weil das Plugin-Verzeichnis nicht gefunden wurde (was ja nicht verwunderlich ist, du hast es ja umbenannt). Danach versuchst du erneut, das Plugin-Verzeichnis in plugins umzubenennen und die Plugins im Backend einzeln zu aktivieren.

    Das hat leider auch nicht geklappt. Ich habe mir nun das gesamte Plugin-Verzeichnis lokal gespeichert und dann im FTP den Ordner NextGen gelöscht und das Verzeichnis anschließend wieder in „plugin“ umbenannt. Das hat geklappt.

    Wenn ich nun versuche das Plugin „NextGEN Gallery – WordPress Gallery Plugin“ erneut über das Backend zu installieren, dann bekomme ich folgende Meldung: „Installation fehlgeschlagen: Verzeichnis konnte nicht angelegt werden.“ Das gleiche passier, wenn ich das Plugin „BackWPup“ installieren möchte.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 6 Monaten von miwo1989.

    Jetzt kannst du versuchen, NextGen erneut zu installieren.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 42)
  • Das Thema „Website funktioniert nach fehlgeschlagenem Update nicht mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.