Support » Allgemeine Fragen » Website mit privatem Bereich

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Ein Kunde bat mich darum, eine Website mit einem geschlossenen Bereich für den Austausch der Vereinsmitglieder untereinander aufzusetzen. Realisiert habe ich das über zwei getrennte WordPress-Installationen (auch als Multisite möglich), bei der eine ganz normal und die andere mit dem Plugin Registered Users Only nur registrierten Anwendern zugänglich ist. Was die Anwender dann machen dürfen, hängt von der vergebenen User-Rolle ab.

    Für den Kindergarten unserer Tochter habe ich neben WordPress auch verschiedene andere PHP-Software installiert, unter anderem ein Forum und ein Wiki. Zusätzlich habe ich in der WordPress-Site eine Seite „intern“ angelegt, die auf die andere Software verlinkt, gleichzeitig aber darauf hinweist, dass ein Zugang nur mit entsprechenden Zugangsdaten möglich ist.

    Es gibt also ganz verschiedene Lösungsansätze. Um nicht den Verstand zu verlieren ist es ratsam, WordPress dabei in ein eigenes Verzeichnis zu packen. Mehrere Datenbanken zu verwenden macht ein Backup einfacher.

    Erst einmal danke für die schnelle Antwort. Jedoch fällt mir das Thema noch etwas schwer.

    Wie genau funktionieren denn die getrennten WP-Installationen bzw. wie werden diese miteinander verknüpft?

    Ist es möglich, dass bei einer Registrierung diese Seiten (Wochenplaner, Gallerie, ..) für jeden Nutzer automatisch angelegt werden? Also so, dass jeder nur noch deren Inhalt bearbeiten muss.

    Es soll nämlich eine gesamte private Website sein, deren Inhalte nur von registrierten Nutzern sichtbar sind. Und auf dieser befindet sich zusätzlich für jeden ein Bereich, der wiederum nur für den jeweiligen registrierten Nutzer sichtbar und verwaltbar ist.

    Wie genau funktionieren denn die getrennten WP-Installationen bzw. wie werden diese miteinander verknüpft?

    Na, WordPress in ein Verzeichnis auf dem Server packen, installieren, dann das ganze nochmal wiederholen, idealerweise wie gesagt mit einer separaten Datenbank (muss aber nicht sein).

    Ist es möglich, dass bei einer Registrierung diese Seiten (Wochenplaner, Gallerie, ..) für jeden Nutzer automatisch angelegt werden? Also so, dass jeder nur noch deren Inhalt bearbeiten muss.

    Alles möglich, wenn du ein wenig programmieren kannst. Wir hatten das Thema auch neulich. Ich kenne aber kein Plugin, dass dir eine Lösung per Fingerschnips anbietet.

    Hast Du dir http://buddypress.org/ mal angeschaut?

    Gruß, Torsten

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Website mit privatem Bereich“ ist für neue Antworten geschlossen.