Support » Allgemeine Fragen » Website sehr langsam

  • Gelöst ethem4414

    (@ethem4414)


    Hallo zusammen,

    ich habe bereits im FAQ geschaut und die Suchfunktion bedient. Es gab natürlich schon Anfragen bezüglich zu langsamer Websites, aber die von den Speedtests ausgespuckten Ergebnisse sind selbstredend sehr individuell.

    Um eure und meine Zeit zu sparen, habe ich die gängigsten Lösungsvorschläge bereits alle durchgeführt:
    1. Bilder komprimiert (laut tools.pingdom.com ist die page size nur 880 KB groß, das ist völlig in Ordnung)
    2. WP Fastest Cache als Plugin aktiviert und dort in den Einstellungen alle Häkchen gesetzt und die Cache geleert (wie in diesem Video beschrieben wird)

    Wenn ich den Speed-Test auf tools.pingdom.com mache, zeigt es mir folgendes Ergebnis mit einer LAdezeit von unglaublich langsamen 6,7s an.

    Webpagetest.org zeigt mir ähnlich langsame Ladezeiten an.
    Hat jemand eine Erklärung, was der Grund sein kann? Ich habe a) nur sehr wenige Bilder, die b) auch noch komprimiert sind. Ich habe c) kaum Plugins.

    Mein Bericht zum Website-Zustand ist folgender:

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.5
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: Europe/Berlin
    permalink: /%postname%/
    https_status: true
    user_registration: 0
    blog_public: 1
    default_comment_status: open
    multisite: false
    user_count: 1
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /home4/ethem/public_html
    wordpress_size: 50,58 MB (53040639 bytes)
    uploads_path: /home4/ethem/public_html/wp-content/uploads
    uploads_size: 21,52 MB (22560669 bytes)
    themes_path: /home4/ethem/public_html/wp-content/themes
    themes_size: 6,22 MB (6521205 bytes)
    plugins_path: /home4/ethem/public_html/wp-content/plugins
    plugins_size: 74,90 MB (78533323 bytes)
    database_size: 7,29 MB (7642879 bytes)
    total_size: 160,50 MB (168298715 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Astra (astra)
    version: 2.5.4
    author: Brainstorm Force
    author_website: https://wpastra.com/about/
    parent_theme: none
    theme_features: core-block-patterns, astra_hooks, align-wide, automatic-feed-links, title-tag, post-thumbnails, html5, post-formats, custom-logo, customize-selective-refresh-widgets, editor-style, woocommerce, amp, widgets, menus
    theme_path: /home4/ethem/public_html/wp-content/themes/astra
    auto_update: Deaktiviert
    
    ### wp-themes-inactive (1) ###
    
    Twenty Twenty: version: 1.5, author: the WordPress team,Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    Endurance Page Cache: version: 2.0.2, author: Mike Hansen
    
    ### wp-plugins-active (9) ###
    
    Elementor: version: 3.0.1, author: Elementor.com, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Elementor - Header, Footer & Blocks: version: 1.5.3, author: Brainstorm Force, Nikhil Chavan, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Google Analytics for WordPress by MonsterInsights: version: 7.12.2, author: MonsterInsights, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Really Simple SSL: version: 3.3.5, author: Really Simple Plugins, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Starter Templates: version: 2.3.4, author: Brainstorm Force, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    UpdraftPlus - Backup/Restore: version: 1.16.26, author: UpdraftPlus.Com, DavidAnderson, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Fastest Cache: version: 0.9.0.9, author: Emre Vona, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WPForms Lite: version: 1.6.2.2, author: WPForms, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Yoast SEO: version: 14.8.1, author: Team Yoast, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_Imagick
    imagick_module_version: 1654
    imagemagick_version: ImageMagick 6.7.6-8 2016-07-19 Q16 http://www.imagemagick.org
    file_uploads: File uploads is turned off
    post_max_size: 260M
    upload_max_filesize: 256M
    max_effective_size: 256 MB
    max_file_uploads: 20
    imagick_limits: 
    	imagick::RESOURCETYPE_AREA: 126 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_DISK: -1
    	imagick::RESOURCETYPE_FILE: 12288
    	imagick::RESOURCETYPE_MAP: 48 MB
    	imagick::RESOURCETYPE_MEMORY: 48 MB
    	imagick::RESOURCETYPE_THREAD: not available
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: 8.71
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 4.14.135-214.ELK.el6.x86_64 x86_64
    httpd_software: Apache
    php_version: 7.4.9 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 1000
    time_limit: 30
    memory_limit: 256M
    max_input_time: 60
    upload_max_size: 256M
    php_post_max_size: 260M
    curl_version: 7.71.1 OpenSSL/1.1.1g
    suhosin: false
    imagick_availability: true
    pretty_permalinks: true
    htaccess_extra_rules: true
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.6.41-84.1
    client_version: mysqlnd 7.4.9
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /home4/ethem/public_html/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /home4/ethem/public_html/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    DB_CHARSET: utf8mb4
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    ### wpforms ###
    
    version: 1.6.2.2
    license: false
    lite: Jan 29, 2019 @ 8:42pm
    total_forms: 2
    total_entries: 10
    
    

    Grüße

    Ethem

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Thread-Ersteller ethem4414

    (@ethem4414)

    Mein erster Versuch, ein Bild anzuzeigen, ist ja mal voll in die Hose gegangen. Dann machen wir es auf die altmodische Art, indem ich den Link zum hochgeladeten Bild poste:

    https://ibb.co/C68SpQ3

    Bei GTMetrix bekomme ich eine Bestnote angezeigt. Einzige Ausnahme ist „Leverage Browser Caching“ (also über Header-Informationen dem Browser mitteilen, dass er Dateien über einen längeren Zeitraum im Cache behalten soll), worauf du aber bei einem nginx-Server keinen direkten Einfluss nehmen kannst.

    Bei mehrfachem Aufruf der Webseiten laden die Seiten entweder ganz flott (rund 2,5 Sekunden für „Über mich“) oder eben schneckenlahm, wobei die TTFB (Time to First Byte) mit Werten um die 4 Sekunden inakzeptabel ist. Anders ausgedrückt: Dein Server braucht manchmal bis zu 4 Sekunden, um Inhalte und Einstellungen von der Datenbank abzufragen und per PHP zu rendern. Da dieser Wert aber nicht konstant ist, kann es einfach sein, dass du Pech hast und die Server-Ressourcen mit einer anderen Webseite teilst, die stark frequentiert wird. Ich würde den Provider (wer ist das?) mal darauf ansprechen und ggf. über einen Wechsel nachdenken.

    Dein Theme ist zwar ein Multipurpose-Theme (was häufig Grund für eine schlechtere Performance sein kann, weil sehr viele Einstellungen abgefragt werden und elend lange Stylesheets verwendet werden, die alle Lebenslagen abdecken sollen), aber das Theme ist eigentlich sehr auf eine gute Performance ausgerichtet. Die verwendeten Plugins sollten die Performance auch nicht so ausbremsen (und wenn die Seite ohne Browser-Cache in 2,5 Sekunden lädt, tun sie das ja auch nicht).

    Da die Cache-Plugins häufig auf Funktionen des Apache-Server abzielen, könnte es auch sinnvoll sein, ein anderes Cache-Plugin zu verwenden (z.B. nginx Cache) – ausprobieren. Sehr gute Erfahrungen habe ich immer wieder mit dem kostenpflichtigen WP-Rocket gemacht. Ist dann auch nicht wirklich teuer, wenn du siehst, wie leicht sich das konfigurieren lässt (was wieder Arbeitszeit spart).

    Ich hab mir gerade nochmal deinen Screenshot angeschaut.
    „Add Expire Headers“ ist für einen Apache-Server OK, aber auf einem nginx-Server kannst du die nicht selber setzen und eine .htaccess würde (außer bei einem Apache-Proxy) schlicht ignoriert.
    „Make fewer HTTP Requests“ ist bei HTTP/2 auch fragwürdig. Du könntest dafür das Plugin Autoptimize verwenden, aber ich bezweifele in dem Fall, dass es der Performance viel bringt.
    „Use Cookie Free Domains“ ist grundsätzlich machbar, dürfte hier aber auch nicht viel bringen.
    „Avoid Redirects“ ist OK – du solltest IMHO dafür sorgen, dass deine Website einmal gescheit auf https umgesetzt wird. Dann kannst du auf den Einsatz von Really Simple SSL ganz verzichten.

    Denk daran, dass diese Performance-Monitoring-Tools Webseiten mit standardisierten Methoden auf mögliche Fehler abklopfen und dann unreflektiert Textbausteine rausgeben. Da sollte man intelligent mit umgehen.

    Thread-Ersteller ethem4414

    (@ethem4414)

    Wow, also erstmal vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort.

    Lese ich deinen Standpunkt richtig, dass es gar nicht so langsam ist? Es kommt mir persönlich langsam vor und die 6,7 Sekunden von tools.pingdom sind halt extrem viel, oder irre ich mich da?

    Mein Provider ist Hostgator. Ich verstehe leider sehr wenig bis gar nichts von WordPress. Dementsprechend habe ich mir deine Antwort auch dreimal durchgelesen und verstehe immer noch höchstens die Hälfte.

    Soll ich konkret
    1. bei Hostgator nachfragen, warum die ihren Ar*** nicht hochkriegen?
    2. Mir statt WP Fastest Cache ein anderes Plugin (WP Rocket oder nginx Cache) holen?

    Habe ich etwas vergessen oder falsch interpretiert?
    Was meint pingdom mit „Add expires headers“ auf dem Link, den ich im zweiten Eintrag gepostet habe? Die ersten drei Punkte sind ja rot. Ich glaube, die Seite will mir sagen, dass das die Gründe für die lange Ladezeit sind.

    Thread-Ersteller ethem4414

    (@ethem4414)

    Okay, lese jetzt erst deine zweite NAchricht, in der du eig auf meine ganzen Anfängerfragen eingehst. Ich weiß das wirklich zu schätzen.

    In deinem letzten Satz relativierst du ja die Aussagekraft solcher Websites. Das wusste ich so auch nicht. Aber es ergibt natürlich Sinn, dass da standardisierte Aussagen rausgeknüppelt werden.

    Du schlägst mir vier Lösungsvorschläge vor, von denen du die Wirksamkeit von dreien davon direkt kritisch hinterfragst. Danke, dass du mir die Arbeit ersparst, wenn das deiner professionellen Ansicht nach gar nicht so viel bringt.

    Was genau meinst du mit „gescheit auf https“ setzen? Ich habe die Website nach diesem Tutorial erstellt. Dort sagt er, dass man das Plugin braucht, damit man das Schloss oben in der Taskleiste bekommt.

    Lese ich deinen Standpunkt richtig, dass es gar nicht so langsam ist?

    Ja … und nein. Mal laden die Seiten in 2 Sekunden, mal braucht es wieder furchtbar lang.

    Es kommt mir persönlich langsam vor und die 6,7 Sekunden von tools.pingdom sind halt extrem viel, oder irre ich mich da?

    Das ist auch inakzeptabel. Aber wenn du dir den oben verlinkten Bericht von GTMetrix anschaust, wurde die Seite „Über mich“ beim Test auch in 2,35 Sekunden geladen. Wie gesagt: Mal flott, mal langsam. Und da würde ich mich mal mit dem Support des Webhosters unterhalten.

    Mein Provider ist Hostgator.

    Ich weiß nicht, wo die ihre Server haben. Vielleicht ist das auch ein Teil des Problems?

    Dementsprechend habe ich mir deine Antwort auch dreimal durchgelesen und verstehe immer noch höchstens die Hälfte.

    Wenn du Kuchen essen möchtest, musst du Zutaten kaufen, nach einem Rezept vermischen und für eine vorgegebene Zeit backen. Oder du gehst in eine Bäckerei und kaufst dir den Kuchen. Das geht schneller und gelingt garantiert.
    Wir können mit dir hier über „Rezepte und Backzeiten“ sprechen – oder du beauftragst jemand, der sich auskennt.

    Soll ich konkret
    1. bei Hostgator nachfragen, warum die ihren Ar*** nicht hochkriegen?

    ach, das lässt sich sicher auch freundlicher formulieren. 🙂

    Manchmal hilft einem die freundliche Mitarbeiterin im Support, indem sie die Website auf einen anderen Server umzieht und schon klappt alles. Oder sie kann dir sagen, wo es klemmt. Der Webhoster kann mit ganz anderen Tools rasch analysieren, wieso und wo die Auslieferung deiner Webseite klemmt.

    Mir statt WP Fastest Cache ein anderes Plugin (WP Rocket oder nginx Cache) holen?

    nginx Cache ist kostenlos und Fastest Cache zu deinstallieren und das andere Plugin auszuprobieren ist ja nur eine Sache von ein paar Mausklicks. Wenn du sonst noch ein paar Euro übrig hast, kannst du WP-Rocket kaufen. Ob das letztendlich die Probleme löst, kann ich dir nicht sagen (zB. wenn’s am Server hängt). Erst mit dem Support sprechen, dann weiter über Lösungen nachdenken. 👍🏻

    Zu den Hinweisen von pingdom hatte ich dir zwischendurch noch was geschrieben – hat sich wahrscheinlich mit deiner Antwort überschnitten.

    Was genau meinst du mit „gescheit auf https“ setzen? Ich habe die Website nach diesem Tutorial erstellt. Dort sagt er, dass man das Plugin braucht, damit man das Schloss oben in der Taskleiste bekommt.

    Im Moment gibt es einige recht ausführliche Tutorials für WordPress, die allerdings nur einen von vielen möglichen Wegen aufzeigen. Ich würde z.B. aus Gründen auf Elementor verzichten, aber es gibt viele BenutzerInnen, die damit bestens zurecht kommen.

    Dass du das Plugin Really Simple SSL benötigst, um das Schloss in der URL-Leiste zu bekommen, stimmt nicht. Um die Webseiten mit https zu betreiben sind nur zwei Schritte nötig:

    1. Du änderst in Einstellungen > Allgemein die Website- und WordPress-URL das Schema deiner URL von http:// auf https://.
    2. Du installierst das Plugin Better Search Replace und ersetzt damit in allen Datenbanktabellen die alte URL mit http:// mit der neuen URL mit https://.

    Vor solchen Aktionen ist es sinnvoll, ein Backup zu machen. Aber ansonsten ist das in höchstens zwanzig Minuten abgeschlossen und du kannst dann auf das Plugin Really Simple SSL verzichten.

    Thread-Ersteller ethem4414

    (@ethem4414)

    Du installierst das Plugin Better Search Replace und ersetzt damit in allen Datenbanktabellen die alte URL mit http:// mit der neuen URL mit https://.

    Ich soll also ein Plugin deinstallieren, um das andere zu installieren. Dann hab ich mir wieder kein Plugin gespart 😉
    Die Dame von Hostgator ist sehr nett und hat genau wie du GTmetrix als Test laufen lassen, wo das Ergebnis sehr zufriedenstellend ist. Fragt sich halt, wie diese lange Ladezeit zustande kommt.

    Ich bin jetzt in einen anderen Browser, habe dort die Seite im Inkognito-Modus besucht und es kommt mir deutlich schneller vor. Ich weiß jetzt halt nicht, ob es an den 6 Fotos liegt, die ich von der Startseite genommen habe, an WP Fastest Cache oder am Vorführeffekt.

    Ich schließe das hier mal als gelöst. Vielen Dank!

    Ich soll also ein Plugin deinstallieren, um das andere zu installieren. Dann hab ich mir wieder kein Plugin gespart

    Stimmt, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass du anschließend das Plugin Better Search Replace wieder deinstallieren kannst.

    Ich schließe das hier mal als gelöst. Vielen Dank!

    Gern geschehen.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Website sehr langsam“ ist für neue Antworten geschlossen.