Support » Allgemeine Fragen » Website-Url auf SSL geändert, kein Login mehr möglich

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Hallo,
    es könnte sein, dass das Problem mit deiner wp-config.php zusammenhängt: zunächst würde ich die wp-config.php per FTP auf deinen lokalen Rechner sichern, bevor du jetzt weitere Änderungen vornimmst.
    Du hast möglicherweise die Änderungen in der wp-config.php mit einem nicht geeigneten Editor durchgeführt und/oder überflüssige Zeichen in der wp-config.php, die das Problem verursachen. Das Problem kann z. B. schon entstehen, wenn du am Anfang der wp-config.php ein überflüssiges Leerzeichen hast.
    Verwende außerdem bitte einen geeigneten Editor (z.B. Notepad++, bitte nicht Windows Notepad oder Mac Texteditor und überprüfe das mal.

    Wenn du die Datei speicherst, muss sie in der richtigen Zeichencodierung gespeichert werden. Windows Notepad speichert z.B. in einer anderen Zeichencodierung; richtig wäre UTF8 ohne Byte Order Mark (BOM), wie es z.B. Notepad++ oder Atom Editor als Standard verwenden.

    Anleitung dazu siehe z. B. hier.

    Die Warnungen bei Aufruf der Website hängen damit zusammen, dass in der wp-config.php folgende Zeile steht:
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true);
    „true“ solltest du durch „false“ ersetzen.

    Wenn du in der wp-config.php die folgenden Zeilen schreibst bzw. entsprechend änderst (falls sie schon vorhanden sind), dann werden die Fehlermeldungen nicht direkt angezeigt, sondern in die Datei /wp-content/debug.log geschrieben.

    define( 'WP_DEBUG', true );
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false);
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

    Wenn das Problem behoben ist, solltest du bei allen drei Zeilen „true“ durch „false“ ersetzen oder die Zeilen löschen.

    Teste dann bitte danach auch noch mal die Anmeldung in einem anderen Browser oder im Inkognito-Modus von Chrome (bei Chrome oben die drei senkrechten Punkte und dann „Neues Inkognito-Fenster“) und auch mal die Cookies löschen.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Im Moment scheint wohl das Plugin „Revolution Slider“ Probleme zu bereiten. Das Plugin gibt Warnhinweise aus, weil ein Switch falsch programmiert ist.

    Du kannst das Plugin auch ohne Zugriff auf das Backend deaktivieren, indem du per FTP-Programm oder über das Dateiverwaltungsmenü deines Webhoster das Verzeichnis wp-content/plugins/revslider umbenennst.

    Die URL zur Website hast du einmal mit und einmal ohne www eingegeben, was zu Problemen führt. Das sollte einheitlich sein – beide mit oder beide ohne www. Am einfachsten lässt sich das direkt in der Datenbank ändern. Dazu gehst du im Kundenmenü deines Webhosters in die Datenbankverwaltung (phpMyAdmin), öffnest Tabelle wp_options (die Vorsilbe kann anders lauten als wp_) und änderst die Einträge für die Felder siteurl und home. (Für home musst du ggf. in der Tabelle etwas blättern.)

    Mit den beiden Änderungen solltest du dann auch wieder ins Backend kommen.

    Thread-Starter aaronlang

    (@aaronlang)

    Hallo Hans-Gerd ( @hage ),

    Vielen Dank, das hat funktioniert!
    @pixolin Auch Dir vielen Dank, werde mich an wp_options gleich mal dran trauen!

    Ich bin überwältigt von eurem Detail-Wissen! Super!

    Viele Grüße
    Aaron

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monaten von aaronlang.

    super – freut uns. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍
    Vielleicht kannst du ja noch kurz für Mitleser erläutern, wie du den Fehler behoben hast bzw. den Grund für den Fehler benennst. Danke.

    Auf der Website wird das Logo noch unverschlüsselt mit http eingebunden. Entweder austauschen oder du installierst das Plugin Better Search Replace und ersetzt die alte URL mit http:// in allen Datenbank-Tabellen mit der neuen Adresse mit https://

    Außerdem gibt das Plugin Timetable einen JavaScript-Fehler aus.

    Thread-Starter aaronlang

    (@aaronlang)

    Hallo Hans-Gerd ( @hage ),
    Hallo Mario ( @pixolin ),

    Auf der Webseite stehen einige Updates von Plugins aus, die ich aber nicht so einfach aktualisieren kann, weil sie mit dem Theme geliefert wurden (z.B. Revolution Slider).

    Ich habe nach dem Fehler mit dem vorschnellen https-Eintrag in den WordPress -Einstellungen die Empfehlung von Hans-Gerd befolgt und die wp-config.php angepasst.

    Diese Zeile habe ich nicht gefunden:
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true);

    Deshalb dann in der wp-config.php die folgenden Zeilen ergänzt:

    define( 'RELOCATE', true );
    define( 'WP_DEBUG', true );
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false);
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

    Muss ich im Moment auch noch stehen lassen, weil ich die Ursachen (Updates von Plugins etc.) erst noch beheben muss.

    Ich habe zudem den Rat von Mario befolgt und mit Better Search Replace alle http-Links in https aktualisiert.

    Zudem habe ich das alte Envato Toolkit Plugin, über dass das Theme bezogen wurde, deinstalliert und das neuere Envato Market Plugin installiert. Warte jetzt noch auf Zugangsdaten, um den Revolution Slider eventuell aktualisieren zu können.

    Nochmals 1000 Dank für eure Hilfe, wirklich unfassbar hilfreich! Habe wieder soviel über WordPress gelernt, genial!

    Viele Grüße
    Aaron

     

    Moderationshinweis: Leider wurde deine Antwort von unserem System als Spam zurückgehalten. Ich habe deine Antwort daher erst freischalten müssen. Danke für die ausführliche Antwort.

    define( 'RELOCATE', true ); solltest du wieder rausnehmen, wenn alles richtihg eingestellt ist, damit damit keiner Unfug treibt.

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Thema „Website-Url auf SSL geändert, kein Login mehr möglich“ ist für neue Antworten geschlossen.