Support » Allgemeine Fragen » weiße Seite mit php 7.4

  • Gelöst Rolf

    (@rolinux)


    Hallo,

    ich habe seit lzt. Jahr das Problem, dass immer mal wieder statt der Homepage eine weiße Seite, also nichts, angzeigt wird.
    Die aktuell empfohlene php-Version bei meinem Hoster udmedia ist 7.4.
    Wenn ich das dann auf 7.3 ändere, ist die Seite wieder da. Und wenn ich dann nach ein paar Tagen oder Wochen wieder auf 7.4 umstelle, funktioniert die Seite auch wieder.

    Ich habe zwei Domains auf der Homepage:
    – gam-birkenfeld.de: aktuell php 7.4 (empfohlene Version) mit leerer Seite
    – gospel-and-more-birkenfeld.de (offizielle Domain): aktuell php 7.3 mit normaler Anzeige

    Wenn das dann nach einiger Zeit wieder mit php 7.4 funktioniert, sind meistens ein paar Plugin-Updates drüber gegangen.

    Gruß
    Rolf

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 16 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Hallo,
    wenn die Webseite doch jetzt funktioniert, dann ist doch alles ok.
    Fehler werden in der developer console nicht angezeigt, allerdings hast du – warum auch immer – immer noch das Plugin Jetpack aktiviert, ob wohl ich dich schon darauf hingewiesen habe, dass das Plugin nicht datenschutzkonform ist.
    Auch die Verwendung von ReCaptcha ist bezüglich Datenschutz bedenklich, siehe hier.
    Natürlich haben die zuletzt genannten Punkte eher nichts mit dem Problem zu tun.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter Rolf

    (@rolinux)

    Naja, das Problem ist ja eben, dass es mal funktioniert und dann wieder nicht, jeweils ohne dass dazwischen was passiert wäre. Ich weiß also nicht, wie lange dieser Zustand anhält. und dafür hätte ich gerne eine Erklärung. Ich habe auch schon gedacht, dass es vlt. der Browser ist (Firefox in aktueller Version), aber der Edge zeigts genauso an. Und der hat ja eine andere Engine als der FF.

    Aber die Datenschutzprobleme des Plugins Jetpack brauchen wir hier nicht zu erörtern. Zumal in der Datenschutzerklärung der HP Jetpack erwähnt wird.

    Gruß
    Rolf

    Hallo,
    wenn du mal wieder eine weiße Seite hast, dann könntest du folgendermaßen vorgehen:

    1. Benenne auf dem Server per FTP den Ordner plugins um in plugins.old.
    2. Dann legst du einen Ordner plugins wieder neu an.
    3. Jetzt testest du mal, ob du immer noch im Frontend eine weiße Seite erhältst. Sollte das nicht der Fall sein, dürfte die Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass es an einem deiner Plugins liegt.
    4. Dann kopierst du aus dem Ordner plugins.old auf dem Server einzeln die jeweiligen Plugin-Ordner wieder in den Ordner Plugins auf dem Server.
    5. Nachdem du jeweils einen Ordner kopierst hast, testest du, ob die Seite funktioniert.
    6. Sollte es funktionieren, kopierst du den nächsten Ordner. Sollte es nicht funktionieren, löschst du den gerade kopierten Ordner wieder. Das ist dann offensichtlich das Plugin, das Probleme macht.
    7. Danach setzt du den Vorgang (Schritt 5. – 6.) solange fort, bis du alle Ordner kopiert hast.

    Weitergehende Informationen findest du hier: https://de.wordpress.org/support/topic/wie-deaktiviert-man-alle-plugins-ohne-adminzugang/

    Aber die Datenschutzprobleme des Plugins Jetpack brauchen wir hier nicht zu erörtern. Zumal in der Datenschutzerklärung der HP Jetpack erwähnt wird.

    Dann hoffe ich sehr, dass der Eintrag in der Datenschutzerklärung tatsächlich rechtlich abgeklärt ist (was ich bezweifle).
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Aber die Datenschutzprobleme des Plugins Jetpack brauchen wir hier nicht zu erörtern.

    Sorry, aber das sehe ich anders.

    Wenn wir hier Fragen beantworten, möchten wir möglichst vielen Anwendern/-innen helfen. Auch wenn dir dir OpenSource-Lizenz General Public License ausdrücklich das Recht einräumt, WordPress nach Belieben zu nutzen, möchten wir gerne „Best Practices“ zu vermitteln. Du brauchst das nicht beachten, aber wir werden trotzdem darauf hinweisen, auch wenn du das vielleicht anders siehst.

    Ein Hinweis in der Datenschutzerklärung ersetzt keine ausdrückliche Zustimmung, die aber notwendig ist, wenn du persönliche Daten (dazu gehört auch die IP-Adresse deiner Webseiten-Besucher) an Dritte weitergibst, etwa wenn Webfonts vom Google-Server geladen werden oder der Webseitenbesuch bei WordPress.com registriert wird. (Bei beiden Diensten bin ich angemeldet. Die Betreiber wissen durch die IP-Adresse, welche Webseiten ich besucht habe. Tracking funktioniert also – obwohl ich dem nicht zugestimmt habe.)

    Der Hinweis von Hans-Gerd war durchaus berechtigt, selbst wenn er nicht unmittelbar zur Lösung deines Problems beiträgt.

    Thread-Starter Rolf

    (@rolinux)

    Ich habe jetzt alles mal ausprobiert, was hier genannt wurde.
    Wenn ich das Plugin-Verzeichnis per FTP umbenenne und ein neues erstelle, wird mir auf der Seite ein Fehler angezeigt mit dem Link zu wordpress.org, wo steht, dass man per phpmyadmin die Plugins deaktiveren soll im Eintrag wp-options. Auch das habe ich gemacht, aber da wird mir auch im Backend nichts brauchbares angezeigt, nur dass ein Fehler passiert ist und der Link auf ebendiesen phpmyadmin-Eintrag.

    Auch Debugging führt zu nix. Da wird mir nichts angezeigt und auch keine Logdatei geschrieben.

    Die Homepage wird nach wie vor manchmal weiß angezeigt, also gar nicht. Auch keine Fehlermeldung. Dann funktionierts wieder für ein paar Tage, ohne dass irgendwas passiert ist. WordPress und die Plugins werden automatisch aktualisiert und ich bekomme jedes Mal eine E-Mail nach so einer Aktualisierung. Aber nicht jedes Mal hat eine Aktualisierung stattgefunden, wenn die Seite wieder funktioniert.

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es an irgendwas in den Plugins liegt. Denn Fehler in den Plugins müssten ja dauerhaft zu Problemen führen und nicht ab und zu. Auch ein Fehler in den Daten der Plugins müsste dauerhafter zu Problemen führen. Außerdem dürfte ich dann ja gar nicht mehr an die Homepage rankommen, wenn es ein von mir in den Daten erzeugter Fehler wäre. Denn den könnte ich dann ja nie wieder reparieren.

    Im Hintergrund scheint weiter alles zu funktionieren, zumindest werden die automatischen Updates für WordPress und die Plugins installiert, auch wenn die Homepage selber weiß angezeigt wird.

    Einen Verdacht habe ich noch: Ich verwende den time.ly-Kalender. Der scheint ja mittlerweile kostenpflichtig zu sein. Zumindest habe ich im Dezember 2021 eine merkwürdige E-Mail von denen bekommen (ich vermute mal, dass das von time.ly kam, so ganz sicher bin ich mir da nicht), dass ich meinen Account updaten soll, da sie mir sonst den Account deaktivieren würden und keine Account-Updates mehr bereitstellen könnten. Was auch immer das bedeutet. War auf englisch, und mein englisch ist nicht so gut.

    Dafür könnte ich mal einen Ersatz installieren und probieren. Allerdings müsste auch das zu dauerhafteren Problemen führen, weil so ein Account ja auch eher dauerhaft deaktiviert wird und nicht tageweise. Außerdem verwendet mein Sohn bei seiner Vereinshomepage ebenfalls dieses Plugin und hat keine Probleme. Er verwendet sowieso fast überall die gleichen Plugins wie ich (er hat mir die meisten davon empfohlen) und hat keine Probleme.

    Gruß
    Rolf

    Sporadische Störungen sind schwer nachzuvollziehen und dass sich der Thread inzwischen über Monate hinzieht, macht es irgendwie auch nicht einfacher.

    Wir hatten zwischenzeitlich nach den Error-Logs des Servers (ich miene nicht den Debug-Log) gefragt. Die wolltest du einrichten. Gibt es da Fehlermeldungen?

    Thread-Starter Rolf

    (@rolinux)

    Ich habe auch schon versucht, Logfiles zu erzeugen, wie ich oben geschrieben habe. Das habe ich so gemacht wie es bei meinem Hoster udmedia geschrieben habe. Es wurden keine Logfiles erstellt. Also kann ich Euch damit leider nicht dienen.

    Gruß
    Rolf

    Dann musst du deinen Hoster kontaktieren, denn jeder Server schreibt Log-Files. In diesen Log-Files würde man bestimmt einige wichtige Dinge lesen können.

    Aus deiner Antwort „Auch Debugging führt zu nix. Da wird mir nichts angezeigt und auch keine Logdatei geschrieben.“ ging nicht klar hervor, dass du dich auch um die Error-Logs des Webservers bemüht hast. Debugging bedeutet zunächst, dass du eine Ausgabe von Fehlermeldungen (oder Protokollierung in einer eigenen Log-Datei) in WordPress aktivierst, u.a. durch den Eintrag von define('WP_DEBUG', true); in der wp-config.php – das hat mit dem Error-Log des Servers nichts zu tun. Deshalb die Rückfrage.

    Ich würde eher empfehlen, einen Dienstleister darum zu bitten, mal die Website zu prüfen. Wir haben ohne Informationen kaum Möglichkeiten, Fehlerursachen zu bestimmen und raten bringt uns hier nicht weiter. Ein Fehler in WordPress, der sporadisch zu Ausfällen führt, ist mir nicht bekannt.

    Thread-Starter Rolf

    (@rolinux)

    Hallo,
    kurzes Update:
    Ich habe mich vorletzte Woche wie geraten an meinen Hoster gewendet wg. der Protokolle. Der konnte mir dazu aber auch nichts sagen, hat mir aber ein paar Tipps gegeben. Einer davon war, ein Plugin zu installieren, das den Seiteninhalt cached. Vor ca. 10 Tagen habe ich auf diese Empfehlung hin das Plugin „WP Super Cache“ installiert, seither habe ich das beobachtet und hatte keine weiße Seite mehr.
    Es scheint dadurch also behoben zu sein.
    Vielen Dank für Eure Hilfe und die Tipps.
    Gruß
    Rolf

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Schön, dass du das Problem auf diese Weise lösen konntest.

    WP Super Cache ist ein zuverlässiges und oft genutztes Cache-Plugin, das sich allerdings etwas hartnäckig ins System einnistet, in dem es an verschiedenen Stellen Dateien erzeugt, Änderungen in der .htaccess vornimmt usw. Das ist alles OK, solange du es verwenden möchtest, sollte aber bedacht werden, wenn du es irgendwann mal wieder loswerden willst. Dazu gibt es im Internet diverse Anleitungen (weil’s schon so vielen Nutzern „Freude bereitet hat“). Einfach nur dran denken. 🙂

    bscu

    (@bscu)

    Bei dem Problem wird doch mit einem Cache-Plugin nur an den Symptomen rumgedoktert, aber doch nicht die Ursache behoben. ¯\_(ツ)_/¯

Ansicht von 12 Antworten - 16 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Das Thema „weiße Seite mit php 7.4“ ist für neue Antworten geschlossen.