Support » Allgemeine Fragen » Weiße Seiten im Backend nach PHP-Update

  • Moin zusammen,

    ich habe meinen Server kürzlich auf PHP 7.1 updaten wollen. Leider erhalte ich im Anschluss weiße Seiten im Admin-Bereich.

    Daher habe ich bereits folgendes probiert:
    Ich hab alle Plugins deaktiviert und nach und nach wieder aktiviert. Dabei konnte ich leider kein Plugin ausmachen, das alleine für diese weißen Seiten verantwortlich ist. Stattdessen war es egal in welcher Reihenfolge ich die Plugins aktiviere, ab einer bestimmten Menge an aktiven Plugins war dieses Problem ersichtlich.

    Hat jemand eine Idee, an was das liegen kann? Jeder Hinweis, dem ich nachgehen kann, wäre super hilfreich. Die Server-„Experten“ bei 1&1 waren leider wenig motiviert mir da irgendwas an die Hand zu geben, was mir bei der Problemlösung helfen könnte.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Da wird irgendein Plugin vermutlich nicht PHP 7 kompatibel sein. Hast du alles auf dem neuesten Stand? Also WordPress und alle Plugins?

    Die Server-„Experten“ bei 1&1 waren leider wenig motiviert

    Verständlich, Server läuft, Rest nicht deren Problem.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  bscu.

    Hi @bscu Danke für deine Rückmeldung.

    Alle Plugins und die WordPress Installation sind auf dem neusten Stand und so richtig greifen kann ich das Problem nicht. Irgendwie scheint das mit der Menge an Daten zu tun zu haben. Ich hab ein recht großes Plugin (Events Manager) im Einsatz. Wenn ich nur das aktiviere, dann tritt der Fehler direkt auf. Wenn ich es deaktiviert lasse und dann bspw. sieben kleinere aktiviere, „knallt“ es erst beim achten. Dabei ist es auch egal, welches das achte ist (hab mehrere ausprobiert und irgendwann scheint es meinem WordPress zu viel zu werden^^).

    Gleichzeitig habe ich dann auch eine kleinere Datenbank (also mit weniger Daten, aber sonst gleichem Setup), wo die selben WordPress und Plugin-Files trotz PHP 7.1 Server zu keinen Problemen führen.

    Ändere mal die Zeile
    define( 'WP_DEBUG', false );
    in
    define( 'WP_DEBUG', true);
    in der Datei wp-config.php.

    Wenn du an das Log-File von PHP kommst, könnte das auch weiterhelfen.

    Jup das hab ich auch schon probiert und alle Fehler entsprechend behoben. Jetzt tauchen keine Fehler mehr auf, aber dennoch bekomme ich die weiße Seite :(.

    Log-File von PHP?

    Aus dem Logfile war bisher nicht viel rauszubekommen. Wenn es die weißen Seiten gibt, dann gibt es nicht wirklich einen Fehler.

    Vor drei Tagen gab es mal:

    [11-Jun-2019 10:56:36 UTC] PHP Warning: mysqli_query(): MySQL server has gone away in /homepages/14/d586894090/htdocs/stg-jobs/wp-includes/wp-db.php on line 2007
    [11-Jun-2019 10:56:36 UTC] PHP Warning: mysqli_query(): Error reading result set’s header in /homepages/14/d586894090/htdocs/stg-jobs/wp-includes/wp-db.php on line 2007

    Dann hat dein Server ein Problem, MySQL hängt sich auf oder ist überlastet.

    Jup das wäre auch meine Vermutung, da es wie gesagt mit einer kleineren Datenbank keine Probleme gibt, aber mit etwa mehr Daten dann schon.

    Also müsste mir 1&1 doch weiterhelfen?! ^^

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)