Support » Allgemeine Fragen » wichtige Plugins

  • Eine Anfrage habe ich heute noch ­čÖé
    „Mein“ wp-Hoster ist raidboxes.de und ich erstelle zZ einen Blog https://hybrid-wetten.de/
    Ich habe auf raidboxes gelesen, dass zB das Caching meiner Webseite ressourcenschonend ├╝ber den Webserver l├Ąuft (also manches „gute Plugin“ ├╝berfl├╝ssig sei)
    Als unge├╝bter WordPress-Blogger sorge ich allerdings zB f├╝r „viele Revisionen“ und glaube eigentlich, dass ich in Hinsicht auf Datenbank / Performance als auch Sicherheit (habe einen Mitgliederbereich) wohl mit Plugins nachlegen m├╝sste.

    Kann mir jemand bitte Tipps/Empfehlungen dazu geben?

    Gru├č
    Fred

    Die Seite, f├╝r die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Hallo,
    daf├╝r braucht man kein Plugin: um die Anzahl der gespeicherten Revisionen zu begrenzen, kann man allerdings auch den folgenden Eintrag in die wp-config.php setzen:
    define('WP_POST_REVISIONS', 3);
    Bez├╝glich Caching bei Raidboxes ist dieser aktuelle Beitrag sicher f├╝r Dich interessant.
    Nachtrag: Der folgende Beitrag d├╝rfte noch interessanter sein.
    Viele Gr├╝├če
    Hans-Gerd

    Revisionen sind doch nur ├Ąltere Versionen eines Beitrags oder einer Seite, die dann interessant sind, wenn dir deine letzten ├änderungen doch nicht so gefallen. Mit der Performance der Webseiten haben Revisionen so rein gar nichts zu tun und die Datenbank l├Ąuft auch nicht merklich langsamer, weil ein paar Informationen mehr dort gespeichert sind.

    Wenn du ein Theme verwendest, dass ├╝ber dutzende Einstellungen verf├╝gt, m├╝ssen einerseits diese Einstellungen bei jedem Seiteaufruf immer wieder erst abgerufen und berechnet werden, was einfach viel Zeit kostet und die Auslieferung der Webseiten verz├Âgert. Andererseits bringen manche Multipurpose-Themes recht umfangreiche Stylesheets mit, die gerne das zehnfache der sonst ├╝blichen Gr├Â├če haben, um jede Darstellungsvariante abbilden zu k├Ânnen; auch das verz├Âgert den Seitenaufbau im Browser der Webseitenbesucher. Im ung├╝nstigen Fall hat dann eine Webseite noch zwanzig Beitr├Ąge mit viel zu gro├čen Beitragsbildern, die sich zu 8 Megabyte Datenvolumen aufaddieren ÔÇô┬áf├╝r die Anzeige auf dem Smartphone in l├Ąndlicheren Regionen ist das dann nichts.
    Cache-Plugins rufen selber die Webseiten ab, wandeln das Ergebnis in statische Webseiten um, komprimieren dabei das Dateivolumen und sorgen daf├╝r, dass Bilder erst geladen werden, wenn sie in den Fokus des Browsers gelangen. Dadurch wird die Webseite insgesamt sp├╝rbar schlanker und flotter ├╝bertragen. Wenn der Webhoster aber schon eine eigene Cache-L├Âsung anbietet, macht es keinen Sinn, das Ganze dann nochmal durch einen Cache zu jagen, weil es nur zus├Ątzlichen Rechenaufwand bedeutet.

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Thema ÔÇ×wichtige PluginsÔÇť ist f├╝r neue Antworten geschlossen.