Support » Allgemeine Fragen » Wie nutze ich WebP?

  • Gelöst Thorsten

    (@hobbyfahrer)


    Hallo,

    ich wünsche allen ein frohes neues Jahr.

    Die neuste WP Version unterstützt nun direkt WebP Bilder. Was muss ich tun, damit ich dieses auch nutzen kann.

    Wenn ich Bilder in Medien hochlade und in Berichte einfüge, bleiben diese bei jpg?

    Danke

    Thorsten

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Was muss ich tun, damit ich dieses auch nutzen kann.

    Nichts

    Wenn ich Bilder in Medien hochlade und in Berichte einfüge, bleiben diese bei jpg?

    Wieso Jpg? Du kanns webp-Dateien einfach in die Mediathek uploaden und genau wie alle Bild-Formate in Seiten einfügen.

    PS: das hätte man aber auch einfach mal ausprobieren können.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von bscu.
    Thread-Starter Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    Danke für die schnelle Antwort.

    Bin jetzt gerade etwas verwundert.

    Also ist die Ankündigung in der neusten WP Version nun auch WebP zu unterstütze nur darauf bezogen, dass man die Dateiendungen .webp in Medien hochladen und in Seiten einbinden kann? Ist das damit gemeint?

    P.S. Ich habe keine kein Programm um wepb abspeichern zu können. Selbst Affinity Photo kann es nicht.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Thorsten.

    Hallo,

    Also ist die Ankündigung in der neusten WP Version nun auch WebP zu unterstütze nur darauf bezogen, dass man die Dateiendungen .webp in Medien hochladen und in Seiten einbinden kann? Ist das damit gemeint?

    WebP ist in der aktuellen Version von WordPress nicht im Core enthalten, siehe die entsprechende Info hier.

    Über diverse Plugins kann allerdings WebP verwendet werden, u. a. mit dem Plugin Performance Lab vom WordPress Performance Team.
    Außerdem gibt es noch eine Reihe anderer Plugins zu WebP im WordPress Repository.
    Zusätzlich werden die hochgeladenen jpg-Bilder in der Regel bei diesen Plugins in das WebP-Format automatisch umgewandelt.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Korrektur Erläuterung

    Selbst Affinity Photo kann es nicht.

    Affinity Photo 2.0 kann das.

    Thread-Starter Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    Danke für den Podcast sehr interessant.

    Ich nutze Affinity Photo 1 und das kann es leider nicht

    Ich nutze Affinity Photo 1

    Dann würde ich jetzt schnell auf Version 2.0 aktualisieren, zur Zeit gibt es 40% Rabatt

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Zwischen WebP Unterstützung und echter Implementierung ist noch ein kleiner, aber vllt. wichtiger Unterschied bei WP.

    Da WP diese Bilder dzt. nur anzeigt, aber nicht erzeugt, so geht das nur offline, mit entsprechenden Tools eben Affinity 2.0, PS oder mit jedem besseren Bildverwalter (etwa XnView kann das für lau)
    Der Haken daran ist, dass WP alle Metadaten frisst, welche man offline vorbereitet hat.
    Die Folge fehlender Bildbeschriftung kann bez. Urheberrecht fatal sein und das nochmalige Nachtragen dieser Daten kann bei vielen Bildern eine Menge Arbeit machen.

    Daher ist es online besser zu handeln, mit einem Plugin wie „ShortPixel Image Optimizer“ oder sowas. Bei meinem Tests war das aber das einzige, welches bereits in WP vorhandene Metadaten intakt lässt.

    Ist das WebP mal in WP, wird es brav angezeigt. Natürlich gibts (zmdst. im Fall Short Pixel) auch Fallback, falls diese Anzeige mal nicht geht, ein Browser das nicht sehen kann, dann wird das JPG angezeigt. Daher darauf achten, dass wenigstens das Original am Server bleibt.

    Hallo,
    ich verwende in einem Fall das Plugin Konverter für Medien – Bilder optimieren | Konvertiere WebP & AVIF.
    Bei diesem Plugin werden zusätzlich zu den JPG-Dateien WebP-Dateien angelegt:

    Nach der Installation des Plugins musst du nichts weiter tun. Deine aktuellen Bilder werden in ein neues Format konvertiert. Wenn die Bild-Optimierung durch unseren Bild-Optimierer abgeschlossen ist, erhalten Besucher automatisch die neuen, viel leichtgewichtigeren Bilder als die Originalbilder….
    Unser Bild-Optimierungs-Plugin verändert deine Originalbilder in keiner Weise. Das bedeutet Sicherheit für dich und deine Dateien.
    Wenn der Browser ein Bild lädt, prüft unser Plugin, ob es das WebP Format unterstützt. Wenn ja, wird das Bild im WebP Format geladen.

    .
    Das Plugin legt einen weiteren Ordner .../wp-content/uploads-webpc mit den WebP-Dateien an.
    Bei der Website, wo das verwendet wird, werden wenige Bilder verwendet. Bei größeren Projekten mit vielen Bildern würde ich vorsichtig sein, weil dann logischerweise mehr Webspace benötigt wird.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Und lässt das

    das Plugin Konverter für Medien – Bilder optimieren | Konvertiere WebP & AVIF.

    die bereits vorhandenen u.o. per WP eingetragenen Metadaten in Ruhe?

    Thread-Starter Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    Ich habe mir nun ShortPixel Image Optimizer installiert und werde das vorsichtig probieren.

    Und lässt das

    das Plugin Konverter für Medien – Bilder optimieren | Konvertiere WebP & AVIF.

    die bereits vorhandenen u.o. per WP eingetragenen Metadaten in Ruhe?

    Meines Wissens ja, aber sonst müsstest du das selbst testen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Hans-Gerd Gerhards.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Korrektur Erläuterung
    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Oke, danke!

    @kurapika

    Der Haken daran ist, dass WP alle Metadaten frisst, welche man offline vorbereitet hat.
    Die Folge fehlender Bildbeschriftung kann bez. Urheberrecht fatal sein und das nochmalige Nachtragen dieser Daten kann bei vielen Bildern eine Menge Arbeit machen.

    Dieses Problem tritt bei allen Bildformaten auf, nicht nur bei *.webP. Wir hatten dazu vor einigen Monaten einen langen Thread (der auch „etwas“ in den Nicht-WordPress-Bereich abgedriftet war und lokale Programme thematisierte):

    https://de.wordpress.org/support/topic/wp-handling-von-webp-und-exif-iptc-usw/

    @hobbyfahrer

    Ich habe vor einiger Zeit für eine Kundenwebsite eine DSGVO-konforme Lösung für die Konvertierung von Fotos in das WebP-Bildformat gesucht.

    ShortPixel und viele weitere Plugins übertragen die Fotos auf externe Server, speichern die Daten dort usw. Dafür müsste man also zumindest einen AVV mit denen abschließen.

    Nach langer Recherche habe ich EWWW Image Optimizer gefunden, die Free-Version überträgt nichts auf externe Server (im Gegensatz zur kostenpflichtigen Version). Die Entfernung von Metadaten ist optional, per Häkchen an- oder abwählbar.

    Mit EWWWIO kann man auch alle bereits existierenden und in WordPress hochgeladenen Fotos in WebP umwandeln, das Plugin erstellt dafür zusätzlich die notwendigen Verlinkungen auf das neue Bildformat. Auch sind Fallbacks möglich (also wenn bei alten Browsern die Darstellung von WebP nicht funktioniert).

    Noch ein Hinweis zum Schluss, große Bilder sind im komprimierten JPG-Format manches Mal in der Dateigröße kleiner als WebP, dann wird das JPG-Bild angezeigt. oder anders: es wird immer das Bild mit der kleinsten Dateigröße angezeigt.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Dieses Problem tritt bei allen Bildformaten auf

    also bei JPG mit IPTC funzt das perfekt; jene paar Metadaten, welche mit WP kompatibel sind, bleiben immer erhalten.
    Es sind leider nur wenige IPTC Angaben, welche mit WP können, aber genau das ist sehr nützlich und bequem.
    Und genau das fehlt auch mir bei WebP.

    ShortPixel kommt aus Rumänien und schreibt diesbezügliche Details unter https://shortpixel.com/privacy#gdpr Wie es mit einer Unterstützung eines AVV aussieht, weiß ich nicht, die habe ich nur mal getestet.

    EWWW Image Optimizer wäre Tipp #2 gewesen, tolles Tool mit intelligenten Features; die verarbeiten aber in den USA. (Mein Kontingent dort ist aber seit 2018 inaktiv) Free hatte ich nie.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Das Thema „Wie nutze ich WebP?“ ist für neue Antworten geschlossen.