Support » Allgemeine Fragen » Wie vorgehen bei Erstellung eines Abbildes eines vorhandenen Internet-Auftritts

  • TaddyWP

    (@taddywp)


    Hallo zusammen,

    ich mache gerade ein Praktikum in einer Firma, und eine meiner Aufgaben ist es deren Online-Auftritt auf eine neue gemietete Domain (wird bald freigeschaltet) in minimal abgeänderter Version zu übertragen. Ich habe leider schon sehr lange nichts mehr mit HTML und die ganzen Sachen die dazu nötig sind am Hut gehabt. Als CMS soll eben WordPress verwendet werden. Wie gehe ich jetzt vor? Welche Informationen benötige ich von meinen Mitarbeitern? Ich kenne z.B. den bisher verwendeten Webhoster und die Nutzerdaten nicht. Ich weiss nicht welche Datenbank verwendet wurde und wie hierzu die Nutzerdaten sind. Wie gehe ich dann vor wenn ich diese Informationen habe? Ich hab zwar noch eine Menge fragen, aber vielleicht könnt ihr mir erstmal auf die Sprünge helfen, so dass sich danach evtl. sinnvollere Fragen meinerseits ergeben.

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 48)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Bei dem erstgenannten Tool musst du die Dateien nicht löschen, da reicht die Datenbank.

    Dann importierst du nochmal die DB aus deiner lokalen Umgebung, lädst dann das Tool auf deinen FTP, rufst es auf und führst das Suchen&Ersetzen durch (localhost-Adresse ersetzen durch neue Domain) Achtung: Kein Schrägstrich am Ende nutzen!

    Und war es nun ein Fehler dass ich, wie vorher erwähnt, sämtliche Dateien aus dem htdocs-Ordner auf den Server geladen habe. Denn darin liegen ja die WordPress-Dateien, aber eben nicht in einem eigens dafür angelegten WordPress-Ordner.

    Ohne die konkrete Angabe was wo genau liegt bzw. vorher gelegen hat, bzw. wo in Zukunft liegen soll, kann man das nicht beantworten. Im Prinzip ist das Vorgehen okay. htdocs ist der richtige Ordner und da kann WP auch direkt drin liegen. Sollte also kein Problem sein, wenn es vorher so war und auch weiterhin so sein soll.

    Die Frage ist, auf welchen Ordner die Domain auf dem Server gestellt ist.

    Gruß, Torsten

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Hallo,

    hab alles so gemacht wie beschrieben. Wenn ich den entpackten Ordner per Webbrowser öffnen will bekomme ich die Meldung:

    Fehler beim Aufbau der Datenbank-Verbindung

    Das bedeutet entweder, dass Benutzername oder Passwort in der Datei wp-config.php falsch sind oder der Datenbankserver localhostnicht erreichbar ist.


    Bist du sicher, dass Benutzername und Passwort stimmen?

    Bist du sicher, dass der Name des Datenbankservers stimmt?

    Bist du sicher, dass der Datenbankserver läuft?

    Wenn du nicht sicher bist, woran es liegt, kontaktiere am besten deinen Hoster. Wenn du weitergehende Hilfe brauchst, kannst du dich jederzeit an den WordPress Support wenden.

    In der wp-config.php ist Benutzername, Passwort und Datenbankname von der alten Datenbank eingetragen. Aber diese Daten sollen doch u.a. mit Hilfe des Tools abgeändert werden. Deswegen verstehe ich nicht ganz warum er das moniert.

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Ich habe die wp-config.php jetzt angepasst, und so konnte ich auf das Tool zugreifen. Habe dann die localhost-Urls durch http://www.meinedomain.de ersetzt, und dann erst einen dry run und dann einen live run durchgeführt. Jetzt habe ich das gleiche wie nach der Migration ohne dem Tool. Bei Aufruf der Domain erhalte ich „It works“. Und bei Zugriff auf das Dashboard werden alle Seiten angezeigt aber leider leer. Was kann ich sonst noch tun?

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Habe gerade folgendes rausgefunden. Wenn man im Dashboard im Menü „Seiten“ über seine Seiten hovert erscheint ja „Bearbeiten“, „QuickEdit“, „Papierkorb“ und „Anschauen“. Bei klick auf Bearbeiten erscheinen wie gesagt leere Seiten. Aber bei Klick auf Anschauen erscheint der Inhalt. Nur Formulare, Textwidgets usw. werden nicht angezeigt. Aber die Seite die ich damals im Dashboard als statische Startseite eingestellt hab erscheint bei Klick auf Anschauen nicht, sondern die „It works“-Seite.

    Und die Seiten kann ich im Browser aufrufen. Beispielsweise funktioniert http://www.meinedomain./index.php/kontakt. Aber die von mir gesetzte Startseite kann ich nur folgendermaßen aufrufen: http://www.meinedomain.de/index.php/index.php

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Keiner ne Idee woran das liegen könnte?

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Was ist bei den Permalink-Einstellungen eingetragen?
    Dieses zwischenngeschaltete index.php kommt, wenn der Server kein mod_rewrite (ein PHP-Modul) installiert hat. Daher die Frage:
    Unterstützt der Server mod_rewrite?

    Und wegen der „It works“-Seite:
    Ist in dem Ordner neben WordPress noch eine Datei mit dem Namen index.html oder index.html? „It works“ ist die Standard-Seite vom Apache, die ja nicht gebraucht wird, wenn da ein WordPress existiert.

    Gruß, Torsten

    P.S.: meinedomain.de existiert wirklich. Daher bitte example.org (o.ä.) benutzen. Die example-Domain ist reserviert und wird nicht vergeben um genbau für solche Beispielangaben benutzt zu werden: Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Beispieldomains

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Sind die Seite auch dann noch leer, wenn du auf den Text-Editor wechselst? (Rechts oben am Editor-Fenster sind zwei Reiter)

    Gruß, Torsten

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Hallo,
    woher weiss ich ob er mod_rewrite unterstützt? Der Partner der Firma hat mir vorgestern die Info gegeben in der htaccess hinter „RewriteEngine On“ noch „Options +FollowSymLinks“ zu ergänzen. Wenn ich das mache habe ich erst Zugriff auf die Domain. Wenn ich jedoch im Dashboard nur mal kurz auf das Permalink-Menü gehe, habe ich keinen Zugriff mehr und muss die Zeile erst wieder hinzufügen.

    Im Ordner htdocs in dem u.a. die wp-config.php liegt (Ich habe für WordPress damals bei der Installation ja leider kein Extra-Order erstellt) liegt eine index.html und eine index.php. Anbei ein Link zum Screenshot des Ordner htdocs.

    https://picload.org/image/ipciorp/htdocs_ordner_screenshot.jpg

    Wegen dem Reiter Text: Er zeigt sowohl im Reiter Visuell als auch im Reiter Text nichts an. Aber er zeigt mir rechts an dass Revisionen verfügbar sind. In meiner Home-Seite zeigt er mir beispielsweise 158 Revisionen an.

    Gruß,
    Taddy

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Hier noch ein Link zu einem Screenshot der Permalink-Einstellungen.

    https://picload.org/image/ipcioiw/permalink_einstellungen.jpg

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Im Ordner htdocs in dem u.a. die wp-config.php liegt (Ich habe für WordPress damals bei der Installation ja leider kein Extra-Order erstellt) liegt eine index.html und eine index.php.

    Dann lösche die index.html-Datei. Sie zeigt das „It works“ an, um zu zeigen, dass der Apache läuft. Bei eigenen Inhalten (WordPress) wird sie nicht mehr benötigt. Die index.php von WordPress wird aber nicht geladen, wenn eine index.html da ist, denn dann wird die index.html als prioritär vom Apache eingestuft. (-> daher index.html löschen, dann sollte WordPress erreichbar sein.)

    Wegen dem Reiter Text: Er zeigt sowohl im Reiter Visuell als auch im Reiter Text nichts an. Aber er zeigt mir rechts an dass Revisionen verfügbar sind. In meiner Home-Seite zeigt er mir beispielsweise 158 Revisionen an.

    Ist das bei allen Seiten der Fall oder nur bei einigen? Wenn nur bei einigen, bei welchen?

    Hier noch ein Link zu einem Screenshot der Permalink-Einstellungen.

    Poste mal den Inhalt deiner .htaccess-Datei.

    woher weiss ich ob er mod_rewrite unterstützt?

    PHPinfo aufrufen und schauen, ob das Modul installiert ist oder jemanden direkt fragen beim Hoster:
    http://faq.wpde.org/wie-erfahre-ich-welche-php-version-mein-anbieter-eingerichtet-hat/

    Gruß, Torsten

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Hallo,

    habe die index.html gelöscht. Jetzt wird bei http://www.example.de meine gesetzte Startseite angezeigt.

    Bei allen Seiten zeigt er leeren Inhalt sowohl im Reiter „Visuell“ als auch im Reiter „Text“an, aber rechts daneben die Anzahl an verfügbaren Revisionen.

    Inhalt der .htaccess-Datei:

    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    Options FollowSymLinks
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Options FollowSymLinks füge ich wie gesagt hinzu wenn ich bei Besuch des Menüs „Permalinks“ im Dashboard keinen Zugriff mehr habe da die Zeile dann wieder entfernt wird.

    Bzgl. mod_rewrite. Habe eine info.php mit folgendem Inhalt erstellt:

    <?php phpinfo(); ?>

    Diese hab ich auf den Server geladen und aufgerufen. In dem generierten Bericht taucht nirgends „mod_rewrite“ auf. War die Vorgehensweise richtig? Ich habe den Betreiber des Rootservers angeschrieben und nachgefragt ob es installiert ist bzw. unterstützt wird. Warte noch auf die Antwort.

    Gruß

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Haber gerade die Antwort bekommen dass seine Webseiten alle auf mod_rewrite laufen.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Options FollowSymLinks füge ich wie gesagt hinzu wenn ich bei Besuch des Menüs „Permalinks“ im Dashboard keinen Zugriff mehr habe da die Zeile dann wieder entfernt wird.

    Natürlich passiert das, wenn du diese Zeile mitten in den WordPress-Block einfügst. Warum tust du das? Warum nicht davor oder dahinter, sondern mittendrin???

    Setzte es einfach vor den WordPress-Block:

    RewriteEngine On
    Options FollowSymLinks
    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Wenn mod_rewrite vorhanden und aktiviert ist, dann kannst du das index.php aus der Permalinkstruktur entfernen können ohne dass sich etwas ändern sollte.

    Gruß, Torsten

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Supi, danke, mit dem davor einfügen klappt (’na klar‘, wirst du jetzt denken, aber soweit hab ich mich in die Materie doch noch nicht einlesen können).

    index.php hab ich rausgenommen, und jetzt kann ich http://www.example.org/impressum ohne Probleme aufrufen.

    Wie kann ich jetzt meine Seiten und die befüllten Widgets usw. wiederherstellen?

    TaddyWP

    (@taddywp)

    Ich habe jetzt mal bei der Home-Seite versucht die letzte Revision wieder herzustellen. Hat nicht geklappt. Jetzt wird sogar bei Aufruf über den Browser die Seite leer angezeigt. Vorher war sie ja nur im Dashboard leer, aber im Browser war zumindest Text vorhanden.

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 48)
  • Das Thema „Wie vorgehen bei Erstellung eines Abbildes eines vorhandenen Internet-Auftritts“ ist für neue Antworten geschlossen.