Support » Allgemeine Fragen » Wiki oder WP?

  • Hallo!

    Ich habe ein Tool namens Scribble Papers, mit dem ich alle Notizen, Ideen, Links, Adressen, Codes, Anleitungen und deren Querverweise … uvam. notiere. Sozusagen mein Brain 2.0, eine Art Datenbank für alles von Privat bis Business.

    Jenes Tool ist aber schon das 2.te seiner Art, nach dem mich ein ähnliches durch einen Crash eine Menge Daten kostete. Denn nun ist auch Scribble Papers zerstört und mit ihm ein Monat Arbeit. (ja, trotz Backup!)

    Alternative gesucht
    Also brauche ich endlich etwas Stabiles für diese Aufgabe. Ich dachte eigentlich schon immer über eine Art Wiki nach … oder eben das ganze als lokale Website zu machen.

    1.) Wiki
    Es gibt ja irgendwo Software, mit dem man sowas aufbauen kann? (ich weiß schon: „Frag Google“ – nein, ich will es hier in die kompetente Runde fragen)
    Nun wird aber jedes Wiki, egal wie weit vorbereitet, irgendwie wie Wikipedia aussehen. Und das ist mein Problem: Denn diese Struktur gefällt mir … hm nicht besonders. (Muss nämlich auch an meine Co-„Autoren“ denken)

    Doch gerade die Möglichkeit der vielen Stile ist nützlich. ZB. habe ich auch in Scribble papers eine Menge Absatz und Schriftstil Formate definiert, um div. Notizen eben als „Code“, als „Anmerkung“, als „Wichtig“, „Zu erledigen“, … uvam. zu kennzeichnen.

    2.) Website (WP)
    Hier kenne ich mich besser raus, die lokale Installation ist in ein Minuten ok.
    Der Nachteil dieser Lösung liegt aber im Vorteil der freien Gestaltung (jetzt ohne diesen Blockeditor). Also:
    Würde man mit WP auch mehr als die paar Überschrifts-Formate nutzen können, wär dies das was ich suche.
    Klar: Kann es auch im Quelltext selbst mit Inline CSS frickeln, aber ich will verschiedene Stile schnell in die WYSIWYG Oberfläche reinklicken können. Doch die paar Kopfzeilen sind mir zu wenig …

    3.) WP + Wiki ?
    Gibt es vielleicht eine Verbindung beider Welten? Oder gar ein Plugin, Theme welches WP in eine Art Wiki verwandelt? (Wieder will ich das zuerst HIER fragen)

    Wie seht ihr das, wie würdet ihr so eine (webbasierte) Notiz-Ideen-Tut-„Datenbank“ realisieren?

    Danke!

Ansicht von 2 Antworten - 16 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Das mit den „Advanced Custom Fields“ scheint mir zu kompliziert.
    Oder ist das bloß eine Erweiterung der benutzerdefinierten Felder?

    Advanced Custom Fields ist ein Plugin, mit dem Metaboxen (vordefinierte Eingabefelder) für Eigene Felder (Custom Fields) erstellen kannst. Wofür du diese Eigenen Felder nutzt, bleibt deiner Fantasie überlassen, aber stell dir vielleicht einfach mal vor, dass du eine eigene Inhaltsart (Custom Post Type) erstellst, die im Backend ein eigenes Menü erhält. Wenn du diesem Custom Post Type dann Custom Fields zugewiesen hast, bekommst du beim Erstellen neuer Beiträge ein Eingabeformular nach deinen Wünschen, in denen ganz flexibel alles mögliche eingetragen werden kann. Durch Beschriftung der Formularfelder kannst du Nutzer sehr schön lenken.

    Aber, hey, das ist nur eine von ganz vielen Möglichkeiten. Das ist ja das Schöne an WordPress: für so ziemlich jedes Problem gibt es verschiedene Lösungsmöglichkeiten.

    Advanced Custom Fields ist ein Plugin

    Das Plugin habe ich eh auch gefunden, nur ja, keine Ahnung, ob das für mich passt. Die Screenshots/Beschreibung zeigen ja nicht viel.
    Und:
    Eigene Felder habe ich irgendwann mal selber ein paar erstellt, ohne Plugin. Nur das ist nicht das, was ich suche.

    eine eigene Inhaltsart (Custom Post Type)

    Damit habe ich mich noch nie beschäftigt. Bisher reichten uns die Standards.

    In Verbindung mit meinem Vorhaben könnte es ein Weg sein – nur alles zu komplex für mich.
    Denn wenn man das richtig machen will, sollte man beide Dinge kombinieren: Einen neuen, speziellen Posttyp basteln, den mit ACF aufpeppen.

    Wie gesagt – das würde vollauf reichen: https://de.wordpress.org/plugins/just-tinymce-styles/

Ansicht von 2 Antworten - 16 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Das Thema „Wiki oder WP?“ ist für neue Antworten geschlossen.