Support » Allgemeine Fragen » WooCommerce Abwicklung Schulfotografie

  • Für ein Schulfotografieprojekt möchte ich gerne WooCommerce einsetzten. Da es sich um digitale Waren handelt ist ja schon der Rahmen für die Abwicklung vorhanden.

    Zur Zeit bin ich aber noch am Überlegen, wie ich folgenden Punkt lösen könnte. Ich möchte gernen meinen Kunden nur ein Gutschein mit einem individuellen Code geben. Wenn man diesen Code auf der Webseite eingibt, kommt man zu seinem Warenkorb. Aus diesem Warenkorb sucht man sich seine Produkte und bezahlt diese.

    Der Code könnte eine Kundenummer sein oder etwas anderes womit man eine Zuordnung im Shop durchführen kann. Mein Wunsch ist also eine möglichst einfache und anomyme Bezahlung als Gast oder Kunde.

    Das Problem ist natürlich, die Produkte in einem Warenkorb unter einer ID, also dem Code vom Gutschein zusammenzufassen. Bei mit würden dann für den Kunden kleine Bilder, große Bilder, Sets … in Frage kommen.

    Hat sich schon mal jemand mit dem Problem befasst oder gibt es dafür eine Lösung oder ein Plugin. Ich will das Problem auf jeden Fall lösen, weil ich persönlich auch ein besseres Gefühl hätte, wenn mir jemand einen Gutschein mit einem Code gibt und ich frei entscheiden kann, ob ich mir das ansehe oder auch kaufe – keine persönlichen Daten – kein Stress.

    Vielen Dank für jeden Hinweis.

    Ralf

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Moderator espiat

    (@espiat)

    Hallo,

    ich kenne WooCommerce nicht, bin aber mit anderen Onlineshopsystemen vertraut. Daher stellen sich mir erst mal grundsätzliche Fragten zu deinem Problem:

    1. Wie soll ein Kunde sein Produkt bekommen, wenn er nichtmal seine Adresse angibt und nur einen Code?

    2. Ich glaube: Das beschriebene Prozedere ist aus rechtlicher Sicht nicht korrekt. Es wird ja quasi ein Kaufvertrag geschlossen, der aus meiner Sicht, die Minimalangaben beinhalten muss (Name, Vorname, Adresse). Ich würde das mal mit deinem rechtlichen Beistand, der deinen Shop betreut, erst mal absprechen.

    Und dann wäre mein erster Startpunkt die eigene Recherche des Marktes:
    -> http://www.woothemes.com/product-category/woocommerce-extensions/
    -> http://wordpress.org/plugins/tags/woocommerce

    Gibt es eine ähnliche Lösung schon? Oder eine die man als Startpunkt/Hilfe nehmen kann.

    Gruß, Torsten

    Thread-Ersteller katasun

    (@katasun)

    Vielen dank für die Antworten, die existierenden Plugin lösen das nicht. Trotzdem gibt es bestimmt auch andere Geschäftsbereiche, wo es etwas ähnliches geben sollte.
    Wenn ich eine Lösung finde, werde ich diese hier auch posten.

    Gruss

    Ralf

    Thread-Ersteller katasun

    (@katasun)

    Das mit der rechtlichen Sicht, ich kann mich ja auch als Gast anmelden. Für mich ist es als erstes wichtig, nur einen beliebige Code für die Abwicklung zu haben.

    Ob der Kunde sich dann registriert, soll seine Entscheidung bleiben.

    Danke Ralf

    Ich wüsste nicht, warum das nicht gehen soll. Ist aber nicht einfach umzusetzen und es ist ein großer Aufwand sowas zu pflegen und einzurichten.

    Du müsstest
    – jedes Foto für jedes Kind einzeln als Produkt anlegen
    – jedes einzelne Foto einem User zuordnen
    – und diese User über ein Mebership Plugin verwalten

    Das ist ein riesiger Aufwand. Wenn eine Klasse 25 Schüler hat und pro Schüler 5 verschiedene Foto-Produkte angeboten werden sollen zzgl. verschiedene Klassenfotos mit/ohne Lehrer. Da bist du mit nur einer Klasse viele Stunden beschäftigt…
    Ob sich das lohnt ist wirklich fraglich…

    Uwe – uworx.de/blog

    Thread-Ersteller katasun

    (@katasun)

    Vielen Dank für die Antwort. Ich dachte daran den Prozess zu automatisieren, also erstmal einen Menge an fertigen Kundendatensätzen zu erstellen und dann beim Upload automatisch eine Zuordnung zum Kundendatensatz herzustellen.

    WooCommerce ist ja eigentlich ganz aufgeräumt bei der Struktur, ich habe mich aber noch nicht konkret an dieses Problem gesetzt.

    Im den englischen Foren gibt es den Begriff und die Funktion – private sales – dort geht es um eine geschlossenen Kundengruppe. Das geht schon in die Richtung, aber eine fertige Lösung für mein Problem habe ich auch dort noch nicht gefunden. Ich dachte auch andere hätte das Problem oder den Wunsch den Verkauf auf diese Art abzuwicklen.

    Danke Ralf

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „WooCommerce Abwicklung Schulfotografie“ ist für neue Antworten geschlossen.