• Hallöchen!

    Ich habe ein riesiges Problem, und zwar habe ich WordPress, WooCommerce, etc. auf meinem eigenen Webspace in einem Unterordner gespeichert, um die Seite erst einmal komplett zu installieren. Nun möchte ich das die Domain ohne Unterordner angezeigt wird. Dazu habe ich hier im Forum auch viel gelesen und herum probiert. Die Lösung scheint zu sein, dass ich die index.php bearbeite und in das übergeordnete Verzeichnis packe, dann muss eine der Urls aus dem Admin Panel geändert werden (was ich z.B. nicht kann, da diese Felder grau hinterlegt sind, was unter anderem eines meiner Probleme ist). Ich habe auch die wp-config in das übergeordnete Verzeichnis gepackt (wie überall beschrieben), aber es zerschießt mir einfach jedes mal die Seite. Ich habe soweit alles wieder rückgängig gemacht.

    Was kann ich nun tun? Ich bin mit meinem Latein leider am Ende.

    Es handelt sich um die Seite: http://www.windelfeebymel.de
    Die Seite mit dem Unterverzeichnis lautet: http://www.windelfeebymel.de/windelfee

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Hallo @tiff09 und willkommen im Forum,

    die Frage haben wir tatsächlich schon öfters ausführlich hier im Forum behandelt. Wenn du nicht weiter lange suchen möchtest, kannst du meine Antwort dazu auch hier nachlesen:
    WordPress ohne Unterverzeichnis aufrufen

    Ein häufig gemachter Fehler ist, die index.php aus dem WordPress-Verzeichnis zu verschieben – sie muss statt dessen in das höher gelegene Verzeichnis kopiert und dann (nur dort) angepasst werden.
    Achte beim Bearbeiten der wp-config.php darauf, Änderungen mit einem geeigneten Programmier-Editor (nicht Notepad oder Textedit) vorzunehmen. Die Konfigurationsdatei sollte keine Vorgaben für 'WP_SITEURL' und WP_HOME enthalten.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das Thema „WordPress aus Unterverzeichnis in Rootverzeichnis umstellen funktioniert nicht“ ist für neue Antworten geschlossen.