Support » Allgemeine Fragen » WordPress Backup Erstellung

  • Gelöst fatmir11

    (@fatmir11)


    Hallo zusammen,

    ich habe eine wichtige Frage zum Thema Backup.

    Wie bzw. womit mache ich ein Backup, das alles an der Webseite speichert.

    Damit meine ich Bilder, Texte, html-Shortcodes, und auch das „Design“.
    Alles so gespeichert, dass ich es quasi sichern und neu aufspielen könnte und es am Ende gleich aussieht.

    Und es sollte für einen fortgeschrittenen Anfänger umsetzbar sein 🙂

    Vielen Dank im Voraus.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von fatmir11.
Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Da gibt es diverse Möglichkeiten. Zum Beispiel …

    • mit einem Plugin wie UpdraftPlus WP Backup – das Plugin bietet dir die Möglichkeit, das Backup auf dem Server zu speichern (schlecht, wenn der ganze Server nicht mehr zugänglich ist), auf einem Cloud-Server (besser, da externe Quelle, ggf. aber kostenpflichtig) oder Backups auf deinen Computer herunterzuladen.
    • manuell – über das Kundenmenü des Webhosters die Datenbank exportieren, auf deinem Computer speichern. Verzeichnis wp-content sowie die wp-config.php per FTP auf deinen Computer herunterladen.
    • automatisierte Backups des Webhosters (ggf. nachfragen)

    Beides sollte für einen „fortgeschrittenen Anfänger“ problemlos umsetzbar sein.

    Backups taugen nur etwas, wenn du dir sicher bist, sie wiederherstellen zu können.

    Thread-Starter fatmir11

    (@fatmir11)

    Okay, dann schaue ich mir mal das Plugin an und werdee zudem noch die beiden Verzeichnisse runterladen bzw. es versuchen.

    Ja, da gebe ich dir recht. Aber im Fall der Fälle stellt es jemand her, der es kann. Und dann habe ich zumindest das Backup.

    Danke dir!

    Okay, dann schaue ich mir mal das Plugin an und werdee zudem noch die beiden Verzeichnisse runterladen bzw. es versuchen.

    Die genannten Punkte waren als Alternativen gedacht: entweder das eine oder das andere.

    Aber im Fall der Fälle stellt es jemand her, der es kann.

    Wir hatten hier schon so oft Anfragen, weil jemand den Inhalt von wp-content gesichert, die Datenbank aber vergessen hatte. Dir passiert das natürlich nicht, aber ich fand es trotzdem erwähnenswert. Ab und zu lesen ja auch Kinder mit. 🙂

    Thread-Starter fatmir11

    (@fatmir11)

    Die genannten Punkte waren als Alternativen gedacht: entweder das eine oder das andere.

    Ich will doppelte Sicherheit und mache beides 🙂

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „WordPress Backup Erstellung“ ist für neue Antworten geschlossen.