Support » Allgemeine Fragen » WordPress-Datenbank-Fehler

  • Gelöst mattatouille

    (@mattatouille)


    Hallo zusammen, ich habe mich mal daran begeben ein eigenes Theme zu schreiben und als Hilfestellung nutze ich dafür die Beitragsreihe von t3n und die Dokumentation von WordPress und was sonst so hilfreich ist.

    Nun habe ich folgende Codezeile:
    $tb_number = $wpdb->get_var( $wpdb->prepare ("SLECT COUNT(*) FROM {$wpdb->comments} WHERE comment_type = %s AND comment_post_ID = %d AND comment_approved = %d", ' ', $the_post_id, 1) );

    welche zu folgendem Fehler führt:

    WordPress-Datenbank-Fehler: [You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ‚SLECT COUNT(*) FROM wp_comments WHERE comment_type != ‚ ‚ AND comment_post_ID = ‚ at line 1]

    SLECT COUNT(*) FROM wp_comments WHERE comment_type != ‚ ‚ AND comment_post_ID = 4 AND comment_approved = 1

    Ein Link zu einer entsprechenden Dokumentation, wie mit Datenbanken umzugehen ist und wo etwas genauer auf $wpdb eingegangen wird, was genau dies ist und wie ich damit umgehe, wäre ebenfalls hilfreich 🙂
    Die Database Description ist schon recht umfangreich und hilfreich, aber eine Lösung zu meinem Problem habe ich dort leider nicht gefunden.

    Beste Grüße
    Matta

    Edit: Kann bitte ein Admin diesen Beitrag löschen? Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wenn ich „SlECT“ schreibe, statt „SELECT“, dann kann es nicht funktionieren.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Wir löschen keine Beiträge, freuen uns aber mit dir, dass du die Ursache für die Fehlermeldung gefunden (und den Thread als „resolved“ markiert) hast.

    Na gut, diese Schmach war mir nur peinlich, aber vielleicht hat bald Jemand einen ähnlichen Fehler, stößt auf diesen Beitrag und wird dadurch angehalten nochmal seine Schreibweise zu kontrollieren, womit er dann vielleicht schon Erfolg hat.

    Na gut, diese Schmach war mir nur peinlich, …

    Braucht es nicht zu sein. Das passiert auch „alten Hasen“. 😉

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „WordPress-Datenbank-Fehler“ ist für neue Antworten geschlossen.