Support » Allgemeine Fragen » WordPress erkennt PHP Version nicht (Manuelle Installation / Strato Host)

  • Gelöst schattentanz

    (@schattentanz)


    Hallo zusammen,

    Ich habe ein manuell installiertes WordPress bei Strato. Das möchte ich eigentlich auch so beibehalten.
    Nun habe ich bei Strato die PHP Version 7.4 eingestellt.
    Allerdings behauptet mein WordPress (auch nach mehreren Tagen noch) steif und fest:
    „Your site is running an insecure version of PHP (5.6.40), which should be updated.“
    Mein WordPress läuft auf der Version 5.7 (Last checked on March 25, 2021 at 10:24 am. Check again.)

    Simple Frage: Wo kann ich denn hinfassen, dass WordPress das aktuelle PHP erkennt?

    (In anderen Postings sehe ich einen Block „##wp-core## … ##wp-dropins## usw..“ – wenn Ihr mir sagt, wie ich den bekomme, kann ich den liefern 🙂 )

    Danke und Gruß,
    Kai

    p.s.: Ich bekomme auch solche Mails hier:

    Howdy!
    
    Since WordPress 5.2 there is a built-in feature that detects when a plugin or theme causes a fatal error on your site, and notifies you with this automated email.
    
    In this case, WordPress caught an error with one of your plugins, PHP Compatibility Checker.
    
    First, visit your website (https://www.catzeyes.de/) and check for any visible issues. Next, visit the page where the error was caught (https://usw...) and check for any visible issues.
    
    Please contact your host for assistance with investigating this issue further.
    
    If your site appears broken and you can't access your dashboard normally, WordPress now has a special "recovery mode". This lets you safely login to your dashboard and investigate further.
    
    https://usw..
    
    To keep your site safe, this link will expire in 1 day. Don't worry about that, though: a new link will be emailed to you if the error occurs again after it expires.
    
    When seeking help with this issue, you may be asked for some of the following information:
    WordPress version 5.7
    Current theme: Dara (version 1.2.8)
    Current plugin: PHP Compatibility Checker (version 1.5.0)
    PHP version 5.6.40
    
    Error Details
    =============
    An error of type E_ERROR was caused in line 125 of the file /path/to/site/wp-content/plugins/php-compatibility-checker/vendor/phpcompatibility/php-compatibility/PHPCompatibility/Sniffs/Operators/RemovedTernaryAssociativitySniff.php. Error message: Call to undefined method PHPCompatibility\Sniffs\Operators\RemovedTernaryAssociativitySniff::isShortTernary()

    falls das hilft …

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von schattentanz. Grund: Könnte ja helfen

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sprich dazu bitte den Support deines Webhosters an.

    Du kannst auch im WordPress-Verzeichnis eine Datei phpinfo.php mit Inhalt <?php phpinfo(); anlegen und solltest bei Aufrufe von https://example.com/phpinfo.php die aktuell verwendete PHP-Version angezeigt bekommen. Das ist hilfreich, weil sich dann der Support nicht damit herausreden kann, dass es sich um ein WordPress-Problem handeln würde.

    Eine Änderung der PHP-Version wird nicht zwingend in dem Moment durchgeführt, in dem du sie im Kundenmenü einstellst. Bei manchen Webhosters wird das in eine Warteschlange eingereiht und dann mit anderen Jobs zeitverzögert abgearbeitet. Wir sprechen hier aber vielleicht von einer Viertelstunde, maximal einer Stunde.

    Im Datei-Header wird mir im Moment angezeigt, dass dein Webserver mit PHP 5.6.40 arbeitet.

    Thread-Ersteller schattentanz

    (@schattentanz)

    Du hast Recht … phpinfo() gibt PHP Version 5.6.40 aus ..
    Ich werd‘ bekloppt ..

    Danke für den Tipp und die schnelle Antwort .. ich schreib‘ dann mal Strato an =)

    Gruß,
    Kai

    Erzähl mal, wie das ausgegangen ist.
    Wir hatten hier neulich eine sehr ähnliche Frage.

    Thread-Ersteller schattentanz

    (@schattentanz)

    Von Strato kam dann das hier:

    Die PHP Version können Sie durch Ihren SFTP Zugang unter der .htaccess-Datei in wenigen Schritten aktualisieren.

    Unter folgendem Link finden Sie die Anleitung: https://www.strato.de/faq/hosting/so-stellen-sie-ihre-php-version-manuell-um/

    Wenn Sie mehr als eine .htaccess-Datei besitzen, bitte ich Sie die PHP Version unter alle .htaccess Dateien aktualisieren.

    Bitte beachten Sie, dass STRATO kein Zugriff auf Ihren Webspace hat, somit können wir keine Änderung vornehmen.

    Was ich nen Knaller find: Jetzt kann ich bei jeder PHP Anpassung dran denken, dass ich die .htaccess anpasse …

    Ich geb‘ Dir Brief und Siegel: Beim nächsten PHP Upgrade hab‘ ich das vergessen … :-/

    Achso: Hab‘ die .htaccess Datei um die in der Anleitung genannte Zeile ergänzt – jetzt geht’s wieder .. dennoch (siehe oben ..)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von schattentanz.

    Bitte beachten Sie, dass STRATO kein Zugriff auf Ihren Webspace hat …

    Nicht mal das können sie. 🙈

    Aber Danke für deine Rückmeldung!

    Thread-Ersteller schattentanz

    (@schattentanz)

    Ich glaube, ganz so einfach ist das nicht ..
    Hier mal meine .htaccess:

    #######################################################################
    #     Diese .htaccess wurde vom STRATO-Webservermanager erstellt      #
    #######################################################################
    
    Options -Indexes
    
     
    
    AddType application/x-httpd-php3 .php3 
    
    AddType application/x-httpd-php43 .php4 
    
    AddType application/x-httpd-php5 .php .php5 
    
    AddType application/x-httpd-php74 .php
    
    # BEGIN WordPress
    # The directives (lines) between "BEGIN WordPress" and "END WordPress" are
    # dynamically generated, and should only be modified via WordPress filters.
    # Any changes to the directives between these markers will be overwritten.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}]
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Wir sehen also, dass da sowohl Strato, als auch WordPress Zeilen reintickern ..
    Wenn jetzt der eine durch die Aktion den Automatismus des anderen versaubeutelt, haben wir schon die Ursache des Problems (wenn auch immer noch keine sinnvolle Lösung ..)

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „WordPress erkennt PHP Version nicht (Manuelle Installation / Strato Host)“ ist für neue Antworten geschlossen.