Support » Allgemeine Fragen » WordPress Homepage Endung

  • Hallo,
    ich habe mir WordPress eine neue Homepage für meinen Freund gebaut.
    Diese möchte ich jetzt auf seinen Server setzen.
    Leider finde ich überall nur den oben aufgeführten Link mit wordpress am Ende.
    Wie finde ich die richtige Homepage Endung herraus?
    Wie z.B.: .de, .com etc
    Bin über jede Hilfe dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anja85

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Vielleicht verstehe ich deine Frage noch nicht, aber du kannst dir eine beliebige Domain aussuchen, die noch nicht von jemand anders verwendet wird. Die „Endung“ ist eine Top-Level-Domain, also ursprünglich sowas wie eine übergeordnete „Herkunftsangabe“. Ob du allerdings .de für Deutschland, .koeln für Köln oder .com für eine kommerzielle (commercial) Top-Level-Domain verwendest, ist heute eigentlich mehr eine Frage des Geldbeutels. .de-Domains sind üblicherweise am preiswertesten. Viele Webhoster bieten dir aber Verträge an, in denen auch eine Domain enthalten ist und es entstehen keine zusätzlichen Kosten, wenn du z.B. eine Top-Level-Domain .com verwendest.

    Egal wohin du die Website nach einer lokalen Installation überträgst – die URL zur Website und deinen WordPress-Dateien musst du dann sowieso ändern.

    Oder geht es am Ende um ein Webhosting bei WordPress.com?

    Thread-Ersteller anja85

    (@anja85)

    Es geht darum. Ich habe diese Seite mit WordPress.org erstellt. Möchte Sie jetzt so wie sie ist auf den Server bei HostEurope setzen.
    Wie kann ich das machen?
    Muss ich dafür jetzt auch noch mal Geld bezahlen?

    Hallo,
    aus deiner Frage geht leider nicht hervor, wo du die WordPress-Instanz genau eingerichtet hast (lokal oder Testumgebung).
    Grundsätzlich kannst du aber z. B. eine WordPress-Instanz mit dem Plugin Duplicator sichern und dann auf dem Webspace von Hosteurope einrichten. Wie das geht, kannst du dir z. B. in der folgenden sehr guten Anleitung ansehen.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd


    Muss ich dafür jetzt auch noch mal Geld bezahlen?

    Wo hast du denn bereits Geld bezahlt? Die Software WordPress ist doch kostenlos.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)