Support » Allgemeine Fragen » WordPress HTTP-Fehler gelöst

  • Gelöst thedot80m

    (@thedot80m)


    Hallo zusammen,

    gleich vorab, ich hab extra einen Account erstellt, um meine Lösung mit euch zu teilen. Im Grunde hab ich etwa 3-4 Std mit dem Surfen und Recherche verbracht. Ich habe einiges durchprobiert was hier im Forum stand wie Berechtigungen der Files – komplettes Löschen von WordPress inkl DB (Zum Glück gings bei mir um die Neuinstallation) und Einfügen eines bestimmten Scripts in die functions.php um einen Fehler zu beheben, ich hatte AntiSpam abgeschaltet – nichts hatte geholfen. Über den Hosting Provider möchte ich nicht sprechen, er fand keine Lösung nach mehreren Std. und ich will auch keine Werbung machen.

    Vorgehen:
    Im Endeffekt hatte ich eine bestehende Installation von WP auf meinem Server, die gut funktioniert hat – gleiches WP, ähnliche Plugins und Themes, gleiche PHP Ver (bei mir ist es 5.6 umstellen auf php7 hat nicht geholfen). Ich fing an Files abzugleichen (kenne ich aus meiner Programmiervergangenheit – nutzt am besten sowas wie diffnow.com) und da hab ich gleich eine Unstimmigkeit in der htaccess gefunden. In meiner htaccess von meiner website carriermap.com hat ein Eintrag auf die PHP Ver gefehlt. Ich wußte zwar nicht, dass er rein soll, aber er war auf meiner anderen Webseite ebenfalls drin. Also fügte ich diesen ein und mein Fehler war weg.

    Es geht um diesen AddHandler in der ersten Zeile:

    AddHandler php56-cgi .php
    php_value memory_limit 256M
    php_value max_input_vars 10000
    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Ich würde mich freuen wenn ich damit einen von euch helfen konnte, denn dies raubte mir seit Tagen schon die Nerven.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Hallo @thedot80m,
    vielen Dank, das ist echt nett von dir, dass du dich extra hierfür registriert hast. 🙂
    Nur eine kleine Anmerkung:
    Dieser Tipp kann mWn nur dann funktionieren, wenn auf dem fraglichen Server PHP als CGI-Variante läuft. Aber das kann man ja nötigenfalls, wenn, wie bei dir, keiner der anderen Tipps funktioniert hat, beim Webhoster erfragen.
    Vielen Dank nochmal für deine Hilfsbereitschaft!

    Hallo Flower33,

    war mir ein Vergnügen. Allerdings muss ich zugeben, dass der Server früher auf Apache MOdus lief und erst seit kurzem alles so umgestellt wurde, dass man WP nur im CGI Variante installieren konnte (Also Autoinstall), manuell installieren – das wollte ich mir nicht mehr geben, auch wenn ich weiß wie es geht, hatte ich damals vor zig Jahren auch durchgeführt. Der Fehler kam auch im Apache Modus ebenfalls. Das hatte ich ebenfalls probiert, allerdings vergessen zu verzeichnen.

    PS: Ich hatte schon einen Account hier vor Jahren, das Problem ist, dass nach einem Serverumzug alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Auch mein PW ging nicht mehr und die email Adresse, die zu dem alten Nick führte, gibts auch nicht mehr – daher neuer Nick.

    Danke für die zusätzlichen Infos!
    Darf man noch fragen, wann genau der Fehler auftrat (nicht Datum, sondern Kontext)?

    Den Fehler bemerkte ich als ich WP frisch auf dem Server installierte, leider erst dann als ich schon einige Themes und Plugins drauf hatte. Ich startete mit dem Content (Copy n Paste aus Word) und wollte ein Bild in einem Beitrag einfügen. Ich ging auf Medien hinzufügen, wählte ein Bild aus (28KB, 902x412px), klickte hochladen, es hat hochgeladen – allerdings wurde das Bild nicht angezeigt, sondern nur ein HTTP-Fehler. Wenn man allerdings zwischen den Menüpunkten sprang, tauchte das BIld auf, allerdings ohne dem Thumbnail. Das Bild konnte dennoch als Beitragsbild ausgesucht werden, jedoch nicht in einem Beitrag eingesetzt. Dann probierte ich einfach über den Menüpunkt Medien hinzufügen/hochladen aber auch da gabs den HTTP-Fehler. Dann fing ich an zurück zu rudern, bis es gar nicht mehr zurück ging (Deinstallieren von Plugins und Themes). Ich löschte dann die DB in der Server Console und die komplette Verzeichnisstruktur im Filezilla. Ich installierte also wieder über das Hosting Backend komplett das neue WP inkl DB, aber auch hier komplett nach der Neuinstallation wollte Bilder Upload nicht funktionieren.

    EDIT: Das Bild welches ich nahm war aus PS mit „für WEB exportieren“ exportiert. Ich las nämlich, dass einige Leute danach die Bilder hochladen konnten, bei mir ging es dennoch nicht. Der Name des Bildes war newyork.jpg – den Namen erwähne ich ebenfalls weil es manchmal mit zu vielen Sonderzeichen oder zu langen Namen zu Fehlern kommen kann.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 10 Monaten von thedot80m.

    Wenn ich das richtig sehe also dieser unspezifische HTTP-Fehler beim Hochladen von Bildern, der ja in den WordPress-Foren des Öfteren auftaucht.
    Vielen Dank für deine super Beschreibungen und diese spezielle Lösungsvariante!
    Melde mich jetzt ab zur Nachtruhe. 🙂

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „WordPress HTTP-Fehler gelöst“ ist für neue Antworten geschlossen.