Support » Allgemeine Fragen » WordPress Integriertem SQLite

  • Hallo Zusammen,

    Ich war dabei unsere Hochzeits Seite zu erstellen für die Gäste mit den Informationen.

    Nachdem ich ein Plugin Installiert und Aktiviert habe, was mir im Nachgang nicht so gut gefallen hat, wollte ich Aufgrund eines Errors deaktivieren und habe dabei iwie alles Plugins Deaktiviert über das Admin Dashboard. Nun kann ich leider WordPress / Seite oder der gleichen nicht mehr erreichen, mir wird ständig angezeigt: „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“.

    Ich denke mal das WP die Verbindung zur Datenbank verloren hat. phpliteadmin käuft und zeigt unter wp_options/active_plugin folgenden wert an: „sqlite-database-integration/load.php“ also dachte ich das SQLite noch funktioniert und lediglich Parameter nicht Stimmen.

    WP versucht scheinbar auf eine MySQL Datenbank zuzugreifen.

    Meldung: „mysqli_real_connect(): (HY000/1045): Access denied for user ‚benutzername_hier_einfuegen’@’localhost‘ (using password: YES) in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-includes/class-wpdb.php on line 1987

    Bei mir ist WordPress mit Integriertem SQLite und phpliteadmin installiert, aufgrund dessen das ich einen alten Webserver nutze, der mir jedoch keine MySQL Datenbank liefern kann. (Nur gegen Aufpreis beim Webhoster). Darum das Integrated Paket.

    Hat jemand einen Rat ??

    Zusatzinfos:

    WordPress: Aktuelle Version

    SQLite-Database-Integration

    phpliteadmin

    Enfoldtheme & Unterschiedliche Plugins.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Moin, herzlichen Glückwunsch zur Verlobung 😉

    Ich habe vorher noch nie versucht WP auf SQLite laufen zu lassen. Für den guten Zweck, habe ich deine Situation allerdings mal mit einem Testsystem rekonstruiert.

    Das Problem, das bei dir auftritt, entsteht dadurch, dass die Deaktivierung des Plugins die db.php im ‚wp-content‘-Verzeichnis entfernt. Die Ursprungsdatei für die db.php ist die db.copy im Plugin-Verzeichnis. Die Variablen {SQLITE_IMPLEMENTATION_FOLDER_PATH} und {SQLITE_PLUGIN} darin werden bei der Installation durch absolute Pfade ausgetauscht.

    Wenn du die Datei also wieder anlegst und die entsprechenden Variablen austauschst, könntest du ein gutes Stück weiter sein.

    Der ‚active_plugins‘-Eintrag besteht noch, weil bei der Deaktivierung der Eintrag in der MySQL-Datenbank geändert wird. Die ist aber ja bei dir gar nicht vorhanden. Das kann natürlich zu ein wenig Verwirrung führen 😉

    Ich hoffe du kommst mit den Informationen klar und das war nicht zu technisch.

    Viele Grüße,
    Sven

    Leichteste Lösung: Backup einspielen. Und falls man selber kein Backup hat (was fahrlässig wäre), den Hoster fragen, ob dieser ein Backup hat, welches er einspielen kann.

    Thread-Starter daywalker2004

    (@daywalker2004)

    Backup ist leider keins Vorhanden, da ich noch im Aufbau war und ich dummerweise keines gemacht habe.

    Der Hoster hätte eins para, verlangt aber nicht gerade wenig für das Einspielen.

    Ich bin etwas weiter gekommen und habe die db.php wieder in den wp-content ordner kopiert. Jedoch bekomme Ich nun folgende Fehlermeldung:

    „require_once(/home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/constants.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/db.php on line 10

    Fatal error: require_once(): Failed opening required ‚/home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/constants.php‘ (include_path=‘.:/usr/local/php7.3/lib/php‘) in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/db.php on line 10

    Die Datenbank ist noch immer so vorhanden und läuft auch so, da habe ich nichts geändert.

    Das ist ein Zeichen dafür, dass der Pfad zu den Plugin-Dateien nicht korrekt in der db.php angegeben ist.

    Der Meldung nach, sucht die db.php direkt im Hauptverzeichnis deiner Seite nach den Dateien, die zum Plugin gehören. Also sogar noch eine Ebene über deinem WordPress-Verzeichnis.

    Probier mal die Variable {SQLITE_IMPLEMENTATION_FOLDER_PATH} mit ‚/home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration‘ und {SQLITE_PLUGIN} mit ‚/home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/load.php‘ zu ersetzen.

    Das dürfte die Struktur abbilden, die bei dir vorliegt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Sven Bolz.
    Thread-Starter daywalker2004

    (@daywalker2004)

    Sodelle, heute hatte ich zeit mal zu versuchen. Ich habe nun in der db.php die Pfade Angepasst.

    Nun bekommen ich aber die nächste Fehlermeldung:

    Fatal error: Uncaught PDOException: SQLSTATE[HY000]: General error: 11 database disk image is malformed in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/wp-includes/sqlite/class-wp-sqlite-translator.php:400 Stack trace: #0 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/wp-includes/sqlite/class-wp-sqlite-translator.php(400): PDO->query() #1 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/wp-includes/sqlite/class-wp-sqlite-db.php(232): WP_SQLite_Translator->__construct() #2 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-includes/class-wpdb.php(767): WP_SQLite_DB->db_connect() #3 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/wp-includes/sqlite/class-wp-sqlite-db.php(29): wpdb->__construct() #4 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/db.php(64): WP_SQLite_DB->__construct() #5 /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-includes/load.php(671): require_once(‚/home/uuhwud in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/wordpress/wp-content/plugins/sqlite-database-integration/wp-includes/sqlite/class-wp-sqlite-translator.php on line 400

    iwie habe ich solangsam den glaube das ich die Seite so nicht mehr zum laufen bekommen werde und doch nicht um einen Neuaufbau drumherum komme 🙁

    WordPress und Seitenerstellung/Codierung sind auch nicht mein Fachgebiet.

    General error: 11 database disk image is malformed

    Schon mal google damit gefüttert? Es gibt wohl Möglichkeiten, die Datenbank eventuell zu retten.

    Der Hoster hätte eins para, verlangt aber nicht gerade wenig für das Einspielen.

    Vielleicht trotzdem eine Alternative? So teuer kann es ja nicht sein.

    WordPress und Seitenerstellung/Codierung sind auch nicht mein Fachgebiet.

    In dem Fall sind solche exotischen Setups natürlich noch deutlich schwieriger zu handhaben, als ohnehin schon.

    Die Integration von SQLite ist auch noch als Beta zu betrachten und noch nicht für den Einsatz auf Live-Systemen gedacht. Daher wird das auch über diese unausgegorene (aufsetzen erfordert ne MySQL-Datenbank und erwartet diese auch als Fallback) Plugin-Lösung realisiert.

    Wenn du Zugriff auf die Kommandozeile hast, könntest du versuchen einen Dump der Datenbank zu machen, eine neue anzulegen und den Dump dort einzuspielen.

    Moderator Michi91

    (@michi91)

    Ich empfehle dringend auf einen aktuellen Hosting-Tarif zu wechseln. Wenn kein MySQL zur Verfügung gestellt wird, ist die Chance hoch, dass mit dem alten Webserver es zu weiteren Problemen kommt.

    Bezüglich

    General error: 11 database disk image is malformed

    könnte ich mir auch vorstellen, dass die sqllitedb immernoch nicht korrekt eingebunden ist und eine andere Datei versehentlich als DB eingelesen wird und entsprechend als malformed erkannt wird

    Thread-Starter daywalker2004

    (@daywalker2004)

    Das die Integration einer SQL Datenbank nicht ganz so ausgereift ist dachte ich mir schon. Auch das Vorbereiten und Installieren ist ja nicht gerade einfach mal so getan und war schon etwas Tricky.

    Klar, eine MySQL Datenbank wäre schon Sinniger und besser. Das „Hosting Paket“ habe ich seit 2004 und nutze eigentlich nur noch die Domain und E-Mail Adresse. Ab und zu habe ich mal ein paar Files geuploadet für unterwegs. (gerade vor der zeit von Clouds usw).

    Da dass ganze noch Vorhanden war, dachte ich einfach eine Hochzeits Info Seite Online zu gesalten und meinen „Webserver“ dafür zu nutzen.

    Klar könnte ich diese Seite auch wo anders Hosten oder ein Paket Upgrade machen, doch für die paar Monate wo Sie Online sein wird erachte ich dies als nicht rentabel. Zudem ich nirgends wo anders einen so günstigen Hoster gefunden habe. Bei allen andern Hoster bezahle ich das Monatlich was ich aktuell im Jahr bezahle.

    Eine Kopie der Datenbank habe ich mal Exportiert, jedoch habe ich auch den Verdacht das die DB irgend einen Knacks abbekommen hat, da ich in phpliteadmin die Fehlermeldung : „: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/uuhwudyk/www.u-uhl.com/phpliteadmin/phpliteadmin.php on line 4675
    No table in database.“ Angezeigt bekomme.

    Ich werde mir die mühe doch nochmals machen und alles neu Aufbauen und dann bevor ich weiter spiele ein Backup ziehen.

    Trotzdem danke für eure Hilfe.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)