Support » Installation » WordPress liegt auf Unterverzeichnis – wie umleiten

  • Hallo WP-Gemeinde,

    bei mir kam ein kritischer Fehler, deshalb habe ich die Plugins deaktiviert und wieder nach und nach aktiviert. Dann ging die Site wieder aber einige grundsätzliche Verlinkungen nicht mehr. Deshalb habe ich mit UpdraftPlus die Site zurückgesetzt. Die Verlinkung klappt aber weiterhin nicht.

    Ich starte mit https://www.kath-kirche-neuenstadt.de die Site liegt aber im Unterverzeichnis unter https://www.kath-kirche-neuenstadt.de/neu
    Es gibt auch noch die alte Site. Diese liegt im Hauptverzeichnis und deren index.php unter /alt
    Warum es nun nicht mehr funktioniert nachdem doch zuvor alles ok war verstehe ich nicht.

    Ich habe im Hauptverzeichnis und im Unterverzeichnis /neu eine .htaccess
    Ich habe im Hauptverzeichnis und im Unterverzeichnis /neu und im Unterverzeichnis /alt eine index.php

    Bei der neuen Site steht im Admin bei Einstellungen –> Allgemein –> WordPress-Adresse (URL) –> https://kath-kirche-neuenstadt.de/neu
    Bei Website-Adresse (URL) –> https://kath-kirche-neuenstadt.de
    Es soll ja der Unterordner nicht angezeigt werden.

    Bei der alten Site steht im Admin bei Einstellungen –> Allgemein –> WordPress-Adresse (URL) –> https://kath-kirche-neuenstadt.de/
    Bei Website-Adresse (URL) –> https://kath-kirche-neuenstadt.de/alt
    Hier soll ja die genutzte URL nicht mit der neuen site kollidieren und deshalb der Unterordner.

    Jetzt erscheint aber bei Start der Haupt-URL immer die alte Site und bei klick auf einen internen Link auf der neuen Site erscheinen die Unterseiten ohne „neu“ wie es ja eigentlich auch sein soll, aber jetzt landen die Seiten auf der alten Site.

    Wie muss ich welche htaccess oder Einstellung anpassen, dass es wieder funktioniert?

    Wäre super Klasse wenn ich Tipps bekomme. Hab leider schon einige rumgehirnt und komme nicht weiter.

    Vielen Dank
    Clemens

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Hallo,
    normalerweise sollte das so funktionieren (von einer Sicherung, die du lokal auf deinen Rechner kopiert hast, gehe ich aus):

    • Verknüpfung der Domain mit dem Ordner neu über das Kundenmenü des Hosters
    • Sowohl in WordPress-Adresse (URL) als auch in Website-Adresse (URL) wird die (gleiche) Domain eingetragen
    • die .htaccess per FTP auf den lokalen Rechner kopieren und dann löschen
    • über Einstellungen > Permalinks die Einstellung bestätigen oder (noch besser) „Beitragsname“ wählen und bestätigen (damit wird die .htaccess neu geschrieben

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)