Support » Allgemeine Fragen » WordPress REST api, custom post types und vllt Gutenberg kombinieren?

  • Hello!

    Nehmen wir an, wir haben eine React, Vue oder sonstige app.

    Diese Seite enthält einen Abschnitt für einige sich wiederholende (gleich aussehende) Inhalte. Meine Idee wäre, dass der Inhalt über wordpress custom-post-types erstellt werden kann und diese „Posts“ dann mit der WordPress REST-API abgerufen werden.

    Momentan bekomme ich von der API ein Array-Konstrukt wie das Folgende:

    
    [
        {
            author: 1
            categories: [2]
            comment_status: "open"
            content: {
                protected: false
                rendered: "<p>Hello World</p>"
            }
            date: "2020-07-31T01:02:03"
            date_gmt: "2020-07-31T01:02:03"
            excerpt: {,…}
            featured_media: 0
            format: "standard"
            guid: {rendered: "http://wordpress.somepageurl.com/slug/?p=123"}
            id: 123
            link: "https://wordpress.somepageurl.com/slug/fancy-new-custom-post/"
            meta: []
            modified: "2020-07-31T01:02:03"
            modified_gmt: "2020-07-31T01:02:03"
            ping_status: "open"
            slug: "fancy-new-custom-post"
            status: "publish"
            sticky: false
            tags: []
            template: ""
            title: {rendered: "Fancy New Custom Post"}
            type: "post"
            _links: {self: [{href: "https://wordpress.somepageurl.com/slug/wp-json/wp/v2/posts/123"}],…}
        },
        ...
    ]
    

    das ist schonmal ganz nett und ich könnte den Inhalt (content.rendered) nehmen und irgendwo platzieren – bazinga

    ABER

    Nehmen wir an, ich möchte ein Bild, einen Titel, einen Link und einen ausgefallenen Rand darum haben

    Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, die ich mir vorstellen kann..

    ________

    1. irgendwie WordPress dazu zu bekommen, mir ein Objekt zurückzugeben:

    
    {
        imgUrl: URL_FROM_WORDPRESS_UPLOADED_IMAGE,
        title: 'some describing title',
        link: 'https://some.nice-page.com
    }
    

    Auf die Weise könnte ich das gesamte Styling innerhalb der Page selbst kontrollieren.

    Aber wie könnte ich dafür eine benutzerfreundliche Oberfläche erstellen? Und… wie könnte ich die Daten über REST erhalten? Könnte ich einen Gutenbergblock erstellen und nur auf die attributes-Daten zugreifen? Wenn ja, wie?

    Oder aber

    2. Man erstellt die Inhalte über Gutenbergblöcke und nimmt dann den Inhalt vom API -Call (content.rendered), um diesen anzuzeigen… Allerdings.. wie komme ich dann an das CSS-Styling von dem erstellten Post?

    __________

    Ich würde den ersten Ansatz absolut bevorzugen, aber.. ¯\_(ツ)_/¯ Ich hoffe, ich konnte das Problem einigermaßen gut beschreiben und vielleicht gehe ich das völlig falsch an, aber ich hoffe, irgendwer da draußen kann helfen – ich wäre sogar schon dankbar für Keywords, Links , ein Schubs in die richtige Richtung 🙂

    Danke fürs Lesen

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)