Support » Installation » WordPress unter Windows Server 2016 mit Plesk

  • Hallo,

    ich versuche seit 3 Tagen WordPress auf einem Windows Server 2016 zu installieren. Zum Managen verwende ich die Plesk-Oberfläche.

    Da eine Migration mit Duplikator und WP Migration nicht funktioniert hat, habe ich nun eine neue WordPress-Seite erstellt. Allerdings kann ich auch bei dieser Seite keine Plugins installieren.
    Es scheint Probleme bei den Berechtigungen zu geben, allerdings habe ich bereits bei den httpdocs allen Usern alle Berechtigungen gegeben.

    Woran kann der Fehler liegen, dass WordPress hier augenscheinlich Zugriffsprobleme hat?

    Vielen Dank!

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • allerdings habe ich bereits bei den httpdocs allen Usern alle Berechtigungen gegeben

    Du musst Berechtigungen für PHP bzw. dem Benutzer, unter dem der IIS läuft, erteilen. WordPress an sich legt keine Verzeichnisse oder Dateien an, das ist im Endeffekt immer PHP.

    Und genau genommen ist das kein WordPress-Problem, sondern ein Server-Problem und somit wärst du hier eigentlich falsch. 😉

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 4 Wochen von bscu.

    Kann sein, dass es ein Serverproblem ist – allerdings funktioniert ja alles außer WordPress. Insofern scheint WordPress hier bestimmte Berechtigungen zu benötigen. Da das System mit Windows Server 2016 neu aufgesetzt ist und alle Updates durchgeführt worden sind, kann der Fehler ja eigentlich nicht an einer Fehlkonfiguration liegen.

    Den Nutzern IUSR un dISRS wurden volle Berechtigungen erteilt.

    Was meinst du hier mit PHP Berechtigungen erteilen?

    Wenn du Plugins installieren willst, muss PHP in der Lage sein, entsprechende Verzeichnisse anlegen zu dürfen. Ich vermute mal, das darf PHP aber nicht.
    Nimm mal dieses kleine Script

    <?php
       $dir = "test";
       
       if (!@mkdir($dir)) 
       {
          $error = error_get_last();
          echo $error['message'];
       }
       else
         echo "Verzeichnis erfolgreich angelegt";
    ?>

    kopiere es als test.php auf den Server und rufe es auf.

    Ansonsten ändere mal in der wp-config.php die Zeile
    define( 'WP_DEBUG', false );
    in
    define( 'WP_DEBUG', true );

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 4 Wochen von bscu.

    Mmmhh..

    Der Test mit der test.php hat funktioniert.
    Das Verzeichnis wurde hier zumindest erfolgreich angelegt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 4 Wochen von emiklei.

    Dann gehe das mal durch: https://wordpress.org/support/article/debugging-in-wordpress/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 4 Wochen von bscu.
Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „WordPress unter Windows Server 2016 mit Plesk“ ist für neue Antworten geschlossen.