Support » Allgemeine Fragen » WP 4.0: Admin Login oder Plugin (und andere) Update klappt nicht,

  • Vorab: Ich habe mehrere Websites auf einem Server bzw. sogar Webspace laufen, alle mit WordPress.

    Vor einigen Tagen trat plötzlich das Problem auf, dass der Zugang zu einem dieser Admins extrem langsam ist.

    Die Website selbst und andere Admins, die auf demselben Webspace liegen, sind völlig normal schnell.

    Bei der betroffenen Site rödelt der Browser-Indikator ewig (bis zu Stunden!) herum, bis sich irgendetwas tut, wenn überhaupt.
    Bei einer Site begann es damit, dass ich mich zwar einloggen konnte, beim Klick auf den Indikator für die fälligen Updates (ganz oben auf dem Admin-Bildschirm) keinerlei Reaktion seitens des Admins mehr bekam.

    Ich habe das Problem derzeit mit insgesamt zwei Websites, die in jeweils einem anderen Webspace (beim gleichen Provider) liegen, auf demselben Wbspace liegen andere Websites (von mir), die ich über denselben FTP-Zugang erreiche, bei denen das Problem NICHT auftritt.
    Es trat auf mit zwei verschiedenen Computern, mit zwei Browsern und über zwei verschiedene Router, bei einem dritten Computer trat es nicht auf.

    Allen drei Computern gemeinsam ist Windows 7, und alle Installationen haben dieselben Plugins.

    Cache habe ich geleert, bei einem Computer sogar den Firefox neu aufgesetzt.

    Als der Support meines Providers das Problem (mit meinen Daten) überprüfte, trat es bei ihnen nicht auf. Die Jungs vermuteten ein Plugin als Ursache, aber das ist ebenfalls bei allen Installationen vorhanden, auch bei denen, wo das Problem nicht auftritt.

    Hat jemand hier dieses Problem ebenfalls und eventuell schon gelöst bzw. von den Speziallisten eine Lösung bekommen?

    Hat jemand einen Hinweis für mich? Ich stehe so langsam am Rande der Verzweiflung, da nicht einmal die wirklich fähigen Jungs vom Support meines Providers mir helfen konnten.

    Vielen Dank im Voraus.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das ist (vor allem ohne direkten Zugriff auf die Seiten) schwer zu beurteilen. Ich würde anhand deiner Schilderung auch vermuten, dass hier ein Plugin das Back End ausbremst.

    Da du Zugriff auf den Web Server via FTP hast, könnest du mal versuchen, den Plugin-Ordner (wp-content/plugins) umzubenennen. Dadurch würden beim nächsten Aufruf des Back Ends alle Plugins deaktiviert. Nun könntest du testen, ob das Back End schneller erreichbar ist und die Plugins nach und nach wieder aktivieren.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das Thema „WP 4.0: Admin Login oder Plugin (und andere) Update klappt nicht,“ ist für neue Antworten geschlossen.