Support » Allgemeine Fragen » WP Handling von Webp und Exif, IPTC, usw.

  • Hallo!

    Da sich hier etliche Fotografen befinden, erlaube ich mir eine Frage: Wie bringt man WebP Metadaten bei?

    Bezug zu WP:
    Doch es ist wichtig, dass die Autoren die Bilder samt den Metadaten in die WP Mediathek stellen können, ggf. nur den Alt-Text manuell ergänzen (oder per SEO Tool autom.).
    Der Rest, insbesondere die sichtbare Beschriftung muss von der lokalen Bildverwaltung kommen und beim Upload, bzw. beim Einfügen der Grafik als Beitragsbild uo. in den Text übernommen werden.

    1. Nun kann aber WebP nichts davon, oder?
    2. Wie würde man das im WordPress Kontext lösen können?
    3. Gibt es Empfehlungen zur lokaler SW, die das kann?

    Danke für etwaigen Input!

Ansicht von 7 Antworten - 46 bis 52 (von insgesamt 52)
  • Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    das einzige mit vollständiger IPTC Sektion

    Nö, siehe meinen vorherigen Post.

    Auch wenn ich die Dateien in Adobe Bridge ansehe, sind die IPTC-Daten total identisch.

    Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    @la-geek

    Damit du meinen Beitrag oberhalb nicht überliest:

    Habe eine Antwort (mit zu vielen Links?) darauf gegeben:

    „Dieser Beitrag wird durch unser System automatisch zurückgehalten, bis ein Moderator diesen manuell geprüft hat und freischaltet. „

    Oh, da isser eh!

    Ja, vorhanden schon, aber nicht in einem separaten IPTC Abschnitt (wie bei Matthias‘ Bild).

    ? Beschriftung ? Du meinst die man in der Mediathek normalerweise händisch einträgt? Hat das was mit IPTC zu tun?

    Klar. Was die Autoren, Fotografen usw. zB. ins XnView IPTC Feld „Objektbeschreibung“ eintippen, wird von WP automatisch ins Feld „Beschriftung“ übernommen.
    Das geht aber nur mit JPG, nicht mit WebP, auch wenn letzteres diese Daten hätte …

    Nachtrag 2.0:
    Ich dachte, diese Nicht-Übernahme von Metadaten in WP liegt daran, dass es keine echte, separat als solche gekennzeichnete IPTC Sektion gibt. Doch ne.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten von pezi.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten von pezi.
    Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    @souri

    Für mich ist das eine komplett andere Welt, die Fotografie und die Probleme, die sie mitbringen. Oder die das Hosten oder redaktionell Verarbeiten mit sich bringt

    Naja, ich bin seit „analogen“ Tagen im Journalismus, Werbeheini, Ex-Pressefotograf, uä. irgendwas mit Medien.
    Als das WWW erfunden wurde bildete ich mir halt ein, das musst rein! Und da bleib ich bis heute.

    Heute berate ich div. Webbetreiber, private, Vereine usw. Branche querbeetein. Websites basteln tu ich auch gerne und schnell war ich, der einäugige unter IT Blinden in der Redaktion da und dort für die Websites zuständig. Naja.

    Stimmt, es ist eine eigene Welt. Mit eigenen Gesetzen, wie unser Mediengesetz in Absurdistan und damit, sowie mit Urheberrecht usw. schlage ich mich täglich herum.

    Es ist faszinierend, aber (wie alles) macht es die EU immer komplizierter …

    mit den richtigen Plugins, brauchst du dir über Kompatibilität auch keine Gedanken machen

    Eben!
    Darum mein anfängliches Fazit, dass „die Plugin Methode das einzig wahre ist“ um alles zu erhalten. Und EWWW scheint alles zu können was man braucht …

    Dennoch lass ich bez. lokalem Handling auch nicht locker …

    Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    @la-geek

    Auch wenn ich die Dateien in Adobe Bridge ansehe, sind die IPTC-Daten total identisch.

    Echt? Cool!
    Sehe die Daten vor lauter Dateien nicht mehr …

    PS: Danke und Mahlzeit!

    PS 2: Damit mal alle sehen, welch ur coolen Bilder der pezi macht:

    Beschriftung: „Ein bissl Bodenfreiheit schadet nix …

    @ Mediengesetze: Ich hab nur ein bissl Jus studiert, praktizier das aber net beruflich, find aber die Mediengesetze net so tragisch in Ö.
    Wo siehst du da die gröberen Probleme? Wir haben in Ö nicht das Problem der Abmahnungen wie in .de, du hast die Erleichterungen durch die Regelungen für „kleinen Webseitenbetreiber“

    Das Urheberrecht ist ja auch recht eindeutig (pun intended) und lässt viel zu, Stichwort „Bildzitate“ und Zitatrecht allgemein.

    Grad die EU beschert uns ja jetzt aktuell einige Erleichterungen, was die Nutzung fremder Werke betrifft. Du darfst jedes andere Bild verwenden, auch kommerziell. So lange es, ich denk, 250kb nicht überschreitet. WebP ist da halt dein exorbitanter Freund!

    @ eingebettetes Foto
    Siehst, das macht gleich mehr her, wenn man im Thread auch den zugehörigen Content, in dem Fall das Bild, hat! Geiles Foto, übrigens. Mean machine?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten von souri.
    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    So ihr Lieben, das ist ein schon Rekord-Offtopic-Thread, hatte halt irgendwie eine Eigendynamik.

    Im Sinne des „WordPress-User-helfen-anderern-User-bei-WordPress-Problemen“-Forums mach ich hier mal zu. Wer das mit WebP in WordPress auch wissen will, sollte nicht durch 51 Beiträge lesen müssen, wovon 98 % offtopic sind.

    @pezi

    Das mit den lokalen Softwares und IPTC etc. ist ja nun geklärt. Bitte öffne einen neuen Thread, in dem wir dann bitte auch ontopic (bei WordPress) bleiben.

    Thread geschlossen

Ansicht von 7 Antworten - 46 bis 52 (von insgesamt 52)
  • Das Thema „WP Handling von Webp und Exif, IPTC, usw.“ ist für neue Antworten geschlossen.