Support » Installation » WP Installation in Unterordner

  • Gelöst pixler21

    (@pixler21)


    Die Site läuft mit Joomla. Die Kundin möchte die Site selber einfach bewirtschaften. Ich schlug vor, WP sei die Richtige Wahl. Erstellte in einen Unterordner /wp und lud WP 6.0 drauf. Jetzt möchte ich WP installieren und anschliessend Joomla löschen.
    Ich tippe die URL https://adriana-detoffol.ch/wp/wp-admin/install.php ein. Dann erscheint die Fehlermeldung: Fehler beim Aufbau einer Datenbankverdingung.
    Brauche ich zwingend eine eigene mySQL DB und wie wird die denn so verlinkt, dass die Fehlermeldung nicht mehr erscheint?
    Vielleicht etwas kompliziert, bin aber froh um jeden Tipp.
    Gruss
    Livio

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,

    Brauche ich zwingend eine eigene mySQL DB und wie wird die denn so verlinkt, dass die Fehlermeldung nicht mehr erscheint?

    Du brauchst dazu in der Tat eine MySQL-Datenbank, die du bei deinem Hoster anlegen kannst. Weitere Infos findest du z. B. hier.

    Solltest du die Zugangsdaten für die Datenbank haben, musst du überprüfen, ob diese Zugangsdaten in der wp-config.php korrekt eingetragen sind.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter pixler21

    (@pixler21)

    Danke Hans-Gerd
    ich wollte dieselbe DB wie ich für Joomla bereits habe, für WP benützen. Offenbar muss ich eine neue anlegen, kein Problem. I.d.R. muss ich doch wp-config-php nicht selber vor einer Installation bewirtschaften. Das wird doch bei den Installationsschritten abgefragt, oder nicht? Ich installierte schon WP und es lief jeweils genau so ab.
    Weshalb jetzt das nicht funktionieren soll, weiss ich nicht.
    Gruss
    Livio

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,

    ich wollte dieselbe DB wie ich für Joomla bereits habe, für WP benützen.

    Das würde ich nicht empfehlen.

    I.d.R. muss ich doch wp-config-php nicht selber vor einer Installation bewirtschaften.

    Das ist in der Tat richtig. Normalerweise werden die Zugangsdaten bei der Installation automatisch in die wp-config.php eingetragen.
    Warum das bei dir nicht so ist, kann ich nicht sagen. Hier ein Beitrag dazu, der evtl. hilfreich ist.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter pixler21

    (@pixler21)

    Ich komme nicht weiter! Habe WP 6.0.3 neu in einen Unterordner hochgeladen, eine neue mySQL DB auf dem Server (Hoster) angelegt und die Daten in die Datei wp-config.php geschrieben.
    Beim Aufrufen von https://meinedomain.ch/wp/wp-admin erscheint immer die Meldung:
    „Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Webseite“
    Es muss doch möglich sein, in einem Unterordner WP zu installieren, oder ist das nicht ratsam?
    Ich kann vorderhand das Verzeichnis /wp nicht direkt in den Root erstellen. Die Site muss bis zur Installation von WP aktiv bleiben.
    Danke für jeden Tipp.
    Grüsse
    Livio

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    … und die Daten in die Datei wp-config.php geschrieben.

    Das brauchst du gar nicht. Du kannst auch einfach die WordPress-Dateien auf den Server hochladen und die URL des Verzeichnisses im Browser aufrufen. Dir wird dann angezeigt, dass noch keine Datenbankverbindung besteht und die Zugangsdaten zur MySQL-Datei werden abgerufen. Das ist einfacher und fehlerfreien, als möglicherweise mit einem ungeeigneten Editor Änderungen in der Konfigurationsdatei vorzunehmen und dabei durch ein ausgelassenes Zeichen einen Programmierfehler zu erzeugen.

    Der „kritische Fehler“ kann allerdings auch entstehen, wenn du eine PHP-Version > 7.4 nutzt. WordPress unterstützt PHP 8.1, das bei vielen Webhostern bereits angeboten wird, noch nicht vollständig.

    Ich kann vorderhand das Verzeichnis /wp nicht direkt in den Root erstellen. Die Site muss bis zur Installation von WP aktiv bleiben.
    Danke für jeden Tipp.

    Du kannst auch bei der Umstellung, wenn WordPress die alte Website ablösen soll, die Dateien in einem Unterverzeichnis wp lassen. Es sind dann ein paar kleine Anpassungen nötig, die wir dann aber separat besprechen können. Aufwand maximal 5 Minuten.

    Thread-Starter pixler21

    (@pixler21)

    Mein Provider konnte auch nicht helfen, habe aber jetzt via Panel beim Provider in Nullkomanichts WP problemlos installieren können.
    Danke für eure Unterstützung.
    Gruss Livio

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Oder so … ¯\_(ツ)_/¯

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)