Support » Allgemeine Fragen » wp-login.php funktioniert nicht mehr

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Hallo,
    vermutlich ist es am besten, wenn du das Plugin per FTP wieder deaktivierst:
    In dem nachfolgenden Link ist genauer beschrieben, wie man plugins deaktiviert, wenn man keinen Zugriff mehr auf das dashboard hat.
    Also: Per FTP änderst du den Namen des Plugin – Ordners, der das Problem verursacht
    (z. B. \wp-content\plugins\das_ist_der_Ordner in \wp-content\plugins\_das_ist_der_Ordner) – ich habe hier vor dem Namen des Ordners einen Unterstrich gesetzt.
    Danach solltest du dich wieder anmelden können.
    Hier noch ein zusätzlicher Link mit einer Beschreibung zum Umbenennen eines Plugin-Ordners per FTP.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Hallo Hans-Gerd,

    das hat leider keinen Erfolg. Ich habe das Gefühl, das meine mysql-datenbank beschädigt wurde.

    Wie sollten die Grundeinstellungen sein ?

    Viele Grüße

    Uwe

    Per FTP einen Verzeichnisnamen ändern hat nichts mit der Datenbank zu tun.

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Hallo, sorry mein Verständnis ist nicht so groß, trotzdem kann ich mich nicht einloggen.
    Was soll ich machen?

    Wenn du dich nicht im Backend anmelden kannst, aber trotzdem ein Plugin deaktvieren möchtest (ohne in das Plugin-Menü zu kommen), kannst du das entweder über eine Änderung in der Datenbank tun oder indem du das Verzeichnis des Plugins auf deinem Server umbenennst.

    FTP ist die Abkürzung für File Transfer Protokoll, also ein Protokoll zum Austausch von Daten zwischen zwei Computern – dem Computer bei dir zu Hause und dem Webserver deines Webhoster. Für diesen Übertrag gibt es so genannte FTP-Clients, die im Prinzip wie ein Datei-Explorer (bzw. bei Mac wie ein Finder) funktionieren, nur dass sie links die Dateien auf dem lokalen Computer und rechts die Dateien auf dem entfernten Computer darstellen. Ein weit verbreiteter und kostenloser FTP-Client ist Filezilla, für den nahezu jeder Webhoster eine ausführliche Anleitung auf seinen Hilfeseiten anbietet. Dort solltest du dich ein wenig einlesen.

    Sobald du auf die Dateien auf dem Webserver zugreifen kannst, gehst du in das Verzeichnis wp-content/plugins und löschst dort das Verzeichnis wp-phpmyadmin-extension. Danach solltest du dich (wenn der geschilderte Fehler durch dieses Plugin verursacht wurde) wieder im Backend anmelden können.

    Alternativ kannst du auch ein Backup wiederherstellen oder deinen Webhoster bitten, ein Backup wiederherzustellen (öfters gebührenpflichtig).

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Hallo Bego Mario Garde,

    also das plugins habe ich umbenannt über FileZilla, aber die Anmeldung funktioniert nicht.Ich würde gerne ein Backup wiederherstellen. Ich habe die komplette Seite vor einigen Tage mit updraftplus gesichert. Die Sicherung habe ich auch downgeloadet, weiß allerdings nicht wie ich das bewerkstelligen soll. Von der Festplatte ohne Dashboard.

    Ausserdem habe ich die komplette Seite vom Server downgeloadet mit FileZilla. Soll ich dort alle Dateien wieder hochladen mit dem Befehl alle überschreiben?

    Viele Grüße

    Uwe

    Eine Website zurückzusetzen und wiederherzustellen ist schon eine recht umfangreiche Änderung und sollte erst als letzte Maßnahme erfolgen.

    Probier mal, was sich ändert, wenn du die Datei .htaccess in deinem Web-Stammverzeichnis (oberstes Verzeichnis mit WordPress-Dateien) in no.htaccess umbenennst.

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Das hat leider auch nicht funktioniert.

    Hallo.
    dann sichere doch mal bitte die wp-config.php auf deinen lokalen Rechner.
    Verwende bitte anschließend einen geeigneten Editor (z.B. Atom Editor oder Notepad++, bitte nicht Windows Notepad oder Mac Texteditor und füge in der Datei wp-config.php oberhalb von
    /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ folgendes ein:
    define( 'RELOCATE', true );

    Versuche danach, ob du dich im Backend wieder anmelden kannst und gib unter Einstellungen > Allgemein bei Website-URL und bei WordPress-URL die gleiche URL ein, die du hier im Forum bei URL eingegeben hast.

    Aktualisiere die Einstellungen durch Klick auf den Button. Denke bitte daran, dann in der wp-config.php die Zeile zu löschen oder mit zwei Schrägstrichen davor auszukommentieren:
    // define( 'RELOCATE', true );
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Guten Morgen Hans-Gerd,

    die Zeile habe ich mit Atom Editor eingebracht.
    Bei der Anmeldung steht der gesamte Kink in der Adresszeile des Browsers, aber der Bildschirm bleibt weiß. Er meldet sich nicht im Backend ein.

    Also ich komme nicht ins Backend und kann die weiteren Schritte nicht unternehmen.

    Kennst du noch andere Möglichkeiten?

    Viele Grüße

    Thread-Ersteller uweschledz

    (@uweschledz)

    Vielen dank, das hat alles nichts gebracht. Ich habe die WordPress-Installation deinstalliert und neu aufgesetzt.
    Die nächsten Tage werde ich die Seite dann wieder aufbauen.

    Vielen Dank.

    Uwe

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Das Thema „wp-login.php funktioniert nicht mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.