Support » Allgemeine Fragen » WP-Login-Seite funktioniert nicht mehr

  • Gelöst melojezzed

    (@melojezzed)


    Hi liebe Community,

    ich wollte in WordPress die Schriftarten manuell hochladen und habe entweder in das Theme oder im Childtheme (das weiß ich leider nicht mehr so genau) diesen Code eingegeben:
    add_filter( ‚elementor/frontend/print_google_fonts‘, ‚__return_false‘);
    um die Google-Schriftarten zu unterbinden. Nun funktioniert die Seite nicht mehr, um mich im Backend einloggen zu können.
    Hilfe!

    Vielen Dank und Grüße

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Hallo,
    am besten aktivierst du zunächst ein Standard-Theme – schau dazu mal bitte hier in unserer FAQ: Wie aktiviert man ein anderes Theme ohne Adminzugang?.
    Danach solltest du dich wieder anmelden können. Wenn der Fehler im Child Theme gemacht wurde, kannst du den Fehler dort in der functions.php korrigieren, wobei wir natürlich nicht wissen, wo du den Fehler gemacht hast. Falls du den Fehler im Parent Theme gemacht hast, solltest du das Theme komplett neu installieren und danach aktivieren.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tage von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Korrektur Erläuterung

    Hallo @melojezzed,

    da ist es am einfachsten, wenn du dich via FTP in deinen Webspace einloggst und dann die entsprechende Zeile wieder entfernst oder auskommentierst.

    Viele Grüße
    Jan

    Thread-Ersteller melojezzed

    (@melojezzed)

    Hi,
    vielen Dank! Habe es mit:
    Wie aktiviert man ein anderes Theme ohne Adminzugang?
    geschafft :-)!

    Super! Wenn du das andere dann aber wieder nutzen möchtest, musst du den Fehler der Zeile natürlich noch wieder beseitigen 😉.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Damit dir das nicht nochmal passiert:

    Solche Funktionen gehören in die functions.php eines Child-Themes. (Ohne Child-Theme werden die Änderungen beim nächsten Update wieder überschrieben.)

    Alternativ kannst du ein eigenes Plugin mit der Funktion erstellen. Dazu erstellst du auf deinem Computer ein Verzeichnis el-nogooglefonts und darin eine Datei el-nogooglefonts.php (die Namen kannst du frei wählen). In der Datei fügst du folgenden Code ein:

    <?php
    /*
     * Plugin Name: Elementor No Google Fonts
     */
    add_filter( 'elementor/frontend/print_google_fonts', '__return_false' );

    Speichern, danach das Verzeichnis el-nogooglefonts als el-nogooglefonts.zip komprimieren, in WordPress Plugin > Installieren > Hochladen > Datei hochladen und Plugin aktivieren – fertig.

    Da eigene Plugins schnell mal einen Fehler enthalten können und du damit die Website abschießt, ist es hilfreich, wenn du per FTP auf die Dateien zugreifen und zur Not das Verzeichnis (hier also wp-content/plugins/el-nogooglefonts) löschen kannst.

    super – freut uns. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍

    Thread-Ersteller melojezzed

    (@melojezzed)

    @pixolin
    super idee, aber wie erstelle ich denn ein Verzeichnis mit einer Datei auf meinem eigenen Computer? Ich hab einen macOS. Brauche ich dafür ein spezielles Programm? Oder erstelle ich einfach einen Ordner und schreibe die Zeilen in den Text-Editor?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tage von melojezzed.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    aber wie erstelle ich denn ein Verzeichnis mit einer Datei auf meinem eigenen Computer?

    Ernsthaft?

    • Rechtsklick auf dem Desktop > Neuer Ordner.
    • Ordner umbenennen.
    • Mit einem geeigneten Code-Editor (oder dem Online-Editor https://vscode.dev/) eine neue Datei erstellen, Code einfügen, Datei im Ordner auf dem Desktop mit richtigem Dateinamen speichern.
    • Rechtsklick auf den Ordner > Ordner komprimieren.

    Eigentlich setzen wir bei der Teilnahme im Supportforum Grundkenntnisse in der Bedienung eins Computers (Windows/Mac/Linux) voraus.

    @melojezzed
    vermutlich ist es besser, wenn du ein entsprechendes Plugin installierst, wie z. B. Disable and Remove Google Fonts

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)