Support » Plugins » XAMPP – bei Upload Revolution Slider – Datei zu groß

  • Gelöst konzetto

    (@konzetto)


    Hallo zusammen,

    ich habe zu obigem Thema die Lösung gefunden:

    Ausgangslage: WP-Website wird auf XAMPP gestaltet.
    Problem: Beim Versuch, den Revolution-Slider Version 5.1.4 hochzuladen, kommt die Meldung: „Die hochgeladene Datei überschreitet die maximale Größe von upload_max_filesize, die in der Datei php.ini eingetragen ist.“
    Lösung: Trage in .htaccess Datei folgenden Code ein:

    php_value upload_max_filesize 40M
    php_value post_max_size 40M
    php_value memory_limit 25M

    Das hat jedenfalls bei mir funktioniert:-)

    Noch mehr Infos zum Thema gibt es hier:
    https://kinsta.com/blog/increasing-the-maximum-upload-size-in-wordpress/

    Viele Grüße!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Den Arbeitsspeicher halte ich mit 25MB etwas knapp bemessen, aber ansonsten vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, deine Lösung hier zu teilen.

    Daniel Pataki (der Autor des von dir verlinkten Artikels) schreibt immer wieder sehr gute Blog-Beiträge zu vielen WordPress-Themen, sachlich sehr fundiert und anwenderfreundlich vermittelt. (Abgesehen davon, dass er auch sonst ein netter Kerl ist.)

    Dazu hätte ich auch noch ne Frage (habe den Thread erst gesehen, als er schon als „resolved“ markiert war).

    Und zwar hat der Revolution Slider bei mir auch gemeckert, und ich habe in XAMPP/php/php.ini die Werte angepasst, was ja wohl nicht optimal ist, siehe meine Frage weiter unten.
    Für upload_max_filesize und post_max_size zeigte er bei mir die Anforderung: min32M.
    Bei der Systemanforderung für memory_limit zeigte er ein grünes Häkchen und die Meldung: currently:256M.

    1.
    Ist das in Konzettos Beitrag oben vielleicht ein Druckfehler für 256M?
    Auch auf der Anbieter-Website ist von 256M die Rede.

    2.
    Meine eigentliche Frage:
    In XAMPP ist es ja im Grunde genommen egal, aber im Hinblick auf die spätere Hosting-Umgebung ist es doch wahrscheinlich besser, das nicht über php.ini zu machen, weil man da je nach Paket gar keinen Zugang hat, richtig?
    Wenn ich das über eine .htaccess mache, wo muss die denn dann liegen?
    Ich nehem an, bei XAMPP im htdocs-Ordner, oder? Dort liegt bei mir aber keine .htaccess, nur im WordPres-Ordner, aber dorthin gehören die o.g. Vorgaben doch nicht, oder?
    Ich nehme an, ich müsste im Ordner XAMPP/htdocs eine .htaccess mit obigen Vorgaben anlegen, würde mich aber über entsprechende Aufklärung freuen. Danke!

    Ich glaube nicht, dass sie einen Tippfehler gemacht hat. Im Tutorial steht sogar nur ein Wert von 15MB.

    Ich hatte heute mit einer Website zu tun, die für 1,99€/Monat gehostet wird. Beim Bilder-Upload erhalte ich prompt eine Fehlermeldung, dass der zugebilligte Arbeitsspeicher von 36MB nicht ausreicht, dabei sind die Bilder nicht mal sonderlich groß (wobei hier die tatsächlichen Abmessungen in Pixel maßgeblich sind).

    Für Websites mit WooCommerce werden mindestens 64MB empfohlen, aber damit wirst du vermutlich kaum auskommen. Für einen einfachen Blog (was heißt schon einfach?) genügen auch 64MB.

    Ob du das Speicherlimit über php.ini, .htaccess oder das Kundenmenü machst, ist von Webhost zu Webhost unterschiedlich. Vor allem kannst du aber nicht mehr Memory Limit abrufen, als dir der Webhost zugesteht. Deshalb ist deine zweite Frage etwas akademisch.

    Danke schön, Bego!
    Konzetto, einfach, weil ich die verschiedenen Möglichkeiten kennen will: Kannst du mir bitte mal noch den Pfad zu der htaccess-Datei angeben, in der du die Änderungen eingegeben hast, d.h. in welchem Verzeichnis genau liegt diese .htaccess?

    Hallo Flower,
    stimmt, das war kein Tippfehler, ich hatte die empfohlenen Größen noch angepasst, weil ich eine Rückmeldung erhalten hatte, dass die max file size für das Plugin (rev slider) nicht ausreiche.

    …der Pfad zur htaccess-Datei ist C:\xampp\htdocs\wordpress

    Aber es lohnt sich wirklich, auch den Link anzusehen, weil
    1. gut erklärt (bin nämlich ein absoluter Anfänger :-))
    2. noch andere Alternativen aufgezeigt werden.
    https://kinsta.com/blog/increasing-the-maximum-upload-size-in-wordpress/

    Viele Grüße!

    Danke dir für die schnelle Rückmeldung, konzetto! OK, also brauche ich keine neue .htaccess im Stammverzeichnis anzulegen, sondern versuche – als Alternative zu meiner php.ini-Änderung – , die Änderungen auch mal in die .htaccess im WordPress-Ordner einzutragen.
    Dort steht bei mir bis jetzt nur:

    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /meinWP-Ordner/
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /meinWP-Ordner/index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Mal noch ne dumme Frage: Wo genau gehören die o.g. Änderungen hin?
    Vor oder hinter das # END WordPress?

    Ach so, und danke auch für den Link, den ich mir natürlich schon nach dem ersten Hinweis angeschaut hatte! Die max-Werte beziehen sich dort ja allerdings nicht speziell auf den Revolution Slider, insofern noch mal meine Rückfrage wg. der 25M und dem Verweis auf die Anbieter-Seite mit der 256M-Angabe.
    Wobei ich so ein bisschen das Gefühl habe, dass die _diesen_ Wert besonders hoch ansetzen, damit man auf der sicheren Seite ist – denn in meiner php.ini sind „nur“ 128M angegeben, und trotzdem zeigt die RevSlider-Meldung bei mir an: 256M currently.

    Hallo Flower,
    ich habe die Werte innerhalb der Klammer, also vor das </IfModule>, geschrieben.

    Viele Grüße!

    Vielen Dank für deine Antwort, Konzetto!
    Tja, das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass die o.g. max-Angaben *innerhalb* des mod_rewrite platziert werden. Da muss ich noch viel lernen. 😉

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Innerhalb des WordPress-Blocks ist keine gute Idee. Wenn WordPress den Block noch einmal schreibt, sind die Änderungen weg. Eigene Anweisungen sollten *vor* den WordPress-Block eingefügt werden.

    Gruß, Torsten

    Ah, gut zu wissen, danke für die Info!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „XAMPP – bei Upload Revolution Slider – Datei zu groß“ ist für neue Antworten geschlossen.