Support » Installation » XAMPP: Datenbank nicht gefunden

  • Gelöst moon7deaf

    (@moon7deaf)


    Ich habe XAMPP installiert und eine neue Datenbank unter dem Namen „wordpress“ angelegt, und WordPress wurde im Ordner „htdocs“ in einem neuen Ordner namens „wordpress“ extrahiert. Dann habe ich per „http://localhost/wordpress/wp-admin/“ WordPress aufgerufen. In der Begrüßungsseite habe ich folgendes eingegeben:
    Datenbank Name: wordpress
    Benutzername: root
    Passwort: <kein Passwort>
    Datenbank Host: localhost

    Dann auf die Schaltfläche „Senden“ geklickt. Da kam die Meldung: „Die Datenbank konnte nicht ausgewählt werden“. Was habe ich falsch gemacht?

Ansicht von 12 Antworten - 16 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Soweit ich mich noch erinnern kann, hat XAMPP kein Passwort für root bei der Datenbank. Wenn man allerdings ein Passwort setzt und dabei einen Fehler macht, hat man sich elegant selber ausgesperrt. Zur Not XAMPP neu installieren sollte helfen.

    @bscu

    Soweit ich mich noch erinnern kann, hat XAMPP kein Passwort für root bei der Datenbank. Wenn man allerdings ein Passwort setzt und dabei einen Fehler macht, hat man sich elegant selber ausgesperrt. Zur Not XAMPP neu installieren sollte helfen.

    so weit ich mich erinnere, ist das in der Tat der Fall: XAMPP hat für root standardmäßig kein Passwort. Aber bevon @moon7deaf XAMPP neu installiert, sollte er vielleicht erst mal die Lösungsvorschläge im von mir genannten Link prüfen.
    Oder eben über Local WP bzw. Laragon eine andere Lösung testen. Darauf ist @moon7deaf bis jetzt – warum auch immer – nicht eingegangen.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Soweit ich mich noch erinnern kann, hat XAMPP kein Passwort für root bei der Datenbank.

    Stimmt!

    Ich mache es seit ewig so, dass ich einen neuen DB Benutzer mit Passwort anlege, der dann Benutzer für alle Datenbanken ist. Damit gab es noch kein Problem. Ohne PW schon, denn wie stellt man ohne PW eine Verbindung zwischen Website und DB her?

    @moon7deaf Wenn du mit XAMPP nicht zurechtkommst (was keine Kritik an dir ist!) dann teste bitte mal die vorgeschlagenen Alternativen:

    Local WP bzw. Laragon

    Grade Neueinsteiger haben heutzutage viel mehr Freiheit bei der Wahl solcher lokalen Umgebungen.
    Wer seit ewig + 3 Tage auf XAMPP setzt, 99 Webs mit Datenbanken drauf hat, bleibt evtl. dabei, solange das gute alte, aber etwas lahme XAMPP Konglomerat noch funkt.
    Würde ich heute neu beginnen, würde ich vllt. auch mit einer der Alternativen fahren.

    @kurapika

    Ohne PW schon, denn wie stellt man ohne PW eine Verbindung zwischen Website und DB her?

    In dem man in der Config das Passwort leer lässt, das geht durchaus.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Wenn damit \phpMyAdmin\config.inc.php gemeint ist, so schauts aus:

    $cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'config';
    $cfg['Servers'][$i]['user'] = 'root';
    $cfg['Servers'][$i]['password'] = '';

    .

    Früher war das tatsächlich nie ein Problem, doch irgendwann, vor > 10 Jahren kamen die ersten Fehlermeldungen bei den DB Verbindungen. „wie ging das denn bisher?“ wunderte ich mich, habe aber nicht weiter nachgedacht und einen Nutzer mit PW angelegt. Sofort war alles oke, bis heute.

    Evtl. blicke ich bis heute nicht wirklich durch den verstreuten Konfig-Dschungel der XAMPP Teile und lasse mir gerne von einer besseren, einfacheren Betriebsart berichten.
    Denn die Alternativen scheiden bei mir aus.

    Ich bin zwar kein Freund von XAMPP (viel unnützes Zeug dabei), aber wenn man sich nicht ernsthaft mit der Einrichtung von MariaDB, Apache, PHP und phpMyAdmin (brauche ich auch eher selten) beschäftigen will/kann, kann man es nutzen, oder man nimmt die hier schon vorgeschlagenen Alternativen.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Sehr viel Zeug, ja …
    Aber mit keiner der Alternativen kam ich je wirklich klar. Zu viel XAMPP geschädigt ich bin.

    Neueinsteiger gehen da unbedarft ran, daher auch von mir der Rat an den TO, die Alternativen wenigstens mal anzutesten.

    Thread-Starter moon7deaf

    (@moon7deaf)

    Als ich den Namen der Datenbank von „wordpress“ auf „TestDB“ geändert habe, klappt es alles prima.

    Vielen Dank für eire Antworten.

    Dann dürfen wir den Thread nun als „gelöst“ markieren?

    Thread-Starter moon7deaf

    (@moon7deaf)

    Ja.

    Hättest du übrigens auch selbst machen können … 😉

Ansicht von 12 Antworten - 16 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Das Thema „XAMPP: Datenbank nicht gefunden“ ist für neue Antworten geschlossen.