Support » Installation » Zweite WordPress Seite auf eine Subdomain erstellen

  • Hallo Leute,

    also in der Suchanfrage zu diesem Problem finde ich meist nur Themen über Weiterleitunen von oder zur Sobdomain. Was ich aber gerne hätte: Eine eigene WP Seite auf einer subdomain.

    Beispiel:
    Homepage 1 auf einbeispiel.de
    Homepage 2 auf hallo.einbeispiel.de

    Beide Pages haben unterschiedliche Inhalte und Themen, beide WP am besten auf dem Server in zwei verschiedene Verzeichnisse. Und bevor ich das Projekt jetzt starte und meine schon vorhandene WP Seite auf der Hauptdomain zerschieße, wollte ich fragen ob das klappt und ob es dazu sogar Anleitungen gibt?

    Viele Grüße

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das klappt problemlos, nutze ich regelmäßig. Bei einer Subdomain hast du ja auch ein eigenes htdocs-Verzeichnis, also kannst du dir Dateien schon mal nicht zerschießen. Die Frage ist, kannst du für die Subdomain auch eine eigene Datenbank anlegen? Falls ja, kein Problem, falls nein, musst du unbedingt darauf achten, dass du nicht den gleichen Prefix bei den Tabellennamen verwendest, wie bei der Hauptdomain.

    Hallo
    … und eine gute Sicherung solltest du in jedem Fall auch vorher machen.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Eine Sicherung werde ich mir natürlich auf jeden Fall anlegen.
    was ich gerade nicht verstehe ist, was mit der Datenbank anlegen gemeint ist?

    Ich kann auf jeden Fall eine komplett neue Datenbank erstellen unabhängig von meiner anderen Seite. Oder ist was anderes damit gemeint?

    Ich kann auf jeden Fall eine komplett neue Datenbank erstellen unabhängig von meiner anderen Seite. Oder ist was anderes damit gemeint?

    … das ist genau damit gemeint: Für die subdomain idealerweise eine komplett neue Datenbank benutzen.

    Wenn du eine neue Datenbank erstellen kannst, ist alles prima.

    Manche Webhoster stellen ihren Kunden eine einzige MySQL-Datenbank zur Verfügung und in dem Fall solltest du vermeiden, die vorhandenen Datenbank-Tabellen mit einer Neuinstallation zu überschreiben (was soweit ich mich erinnere auch gar nicht so einfach wäre). Für solche Fälle kannst du dir eine neue Tabellen-Vorsilbe ausdenken. Dann hat eine Installation Datenbank-Tabellen wie z.B. wp_options, die nächste xyz_options, usw.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)