Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Bildergröße
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    @ Bego Mario Garde, hupe13
    Vielen Dank für die sehr klaren Antworten!
    Meine Backups mache ich ja in der Art, dass ich mittels Filezilla die Ordnerinhalte herunterziehe. Auf meinem Rechner besteht da kein Speicherproblem. Problem könnte mal der webspace werden. Jedes Bild ist ja nun mehr als doppelt so groß, wie hochgeladen.
    Auf jeden Fall habe ich in den Einstellungen nichts falsch gemacht.
    Danke nochmal!

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    
    @andreas2021
    super – freut mich. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍

    Ist doch das Mindeste, hat mir sehr geholfen!

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    @ Hans-Gerd Gerhards
    Mit Deinem Plugin geht ja hochladen UND anzeigen. Ich denke so wird es!
    Vielen Dank für alle Tipps

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Ich möchte mal mit dem ersten Punkt beginnen: gpx-Dateien hochladen.Unter „More Mime Type Filters“ hat es nicht geklappt. Ich hatte dort extra gpx angekreuzt. Dennoch kam sowohl beim Hochladen via Browser-Uploader, als auch via Uploader die Fehlermeldung „„20220303Barranc.gpx“ konnte nicht hochgeladen werden.
    Du bist leider nicht berechtigt, diesen Dateityp hochzuladen.“

    Mich wundert etwas das „Du“ bist nicht berechtigt. Ich bin mit dem admin-Konto angemeldet.

    Wenn ich via Filezilla hochlade, gelingt dies natürlich. Die Datei wird im Medienbrowser aber nicht angezeigt.

    „WP Extra File Types“ bekomme ich nicht so recht hin. Wo muß ich da das gpx ergänzen?

    Dieses Problem müsste ich als erstes lösen, denke ich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 3 Wochen von Andreas.
    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Menüaufbau
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Vielen Dank Bego für die Infos. So komme ich erstmal weiter, Ich hatte mich schon gewundert, weshalb ich einmal übergeordnete Seite und dann nochmal alles in einem Menü angeben muß. Ich bin erstmal froh, dass meine Grundüberlegungen passen, das Umwandeln von Beiträgen zu Seiten und umgekehrt wird mir auch noch eine Hilfe sein.

    Ich habe jetzt das „Auto Menu From Pages“ gestartet. Zwei Fragen hätte ich da: Wie nennt sich die oberste Menüebene? Lass ich hier das Feld „Übergeordnete Seite“ einfach leer?
    Zum Zweiten: Zum Aktualisieren des Menüs nach einer Änderung der Struktur einer Seite soll man den amfp_auto_sync_menuFilter auf „true“ setzen mit
    add_filter( ‚amfp_auto_sync_menu‘, ‚__return_true‘ );
    Wo mache ich das?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 12 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 12 Monaten von Andreas.
    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Galerie
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    @ Hans-Gerd Gerhards

    Genau das hab ich gesucht. Klein und fein. Ohne jegliche Einstellungen ergänzt das plugin bei jeder Galerie die Pfeile und fügt ein Kreuz zum Schließen hinzu. Es werden sogar die Bildunterschriften übernommen. Was das Beste ist: Es funktioniert auch im Nachgang. Alle Galerien, die ich bereits auf allen Seiten erstellt habe sind ergänzt wurden. Fazit: Ich bin begeistert!

    Herzlichen Dank
    Andreas

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Ich habe die Seite gerade ein zweites Mal aufgespielt, nun auf die richtige Installation mit website-Namen.
    Es hat auf Anhieb geklappt!
    Vielen herzlichen Dank vor allem an Bego für die vieeeele geduld, aber auch die Tipps von bscu und Hans-Gerd Gerhards!

    Nun rechtliche Dinge, Thema anpassen und schick machen! Ich werde noch viel hier im Forum unterwegs sein!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    HERZLICHEN DANK!
    Hier tut sich was! Es hat geklappt, Dennoch muss ich wordpress vielleicht nochmal neu aufsetzen, da ich es unter https://hostingXXXXXXX.XXef7.netcup.net installiert hatte.
    Ich will schon, dass einer der Namen meiner website angezeigt wird.

    Wenn ich die gesamte Datenbank kopieren wollte, kam eine Fehlermeldung,
    Das kann damit zusammenhängen, ob du Benutzerrechte hast, um per phpMyAdmin eine neue Datenbank anzulegen. Manche Webhoster sind hier sehr restriktiv, erlauben pro Hosting-Vertrag (aus Gründen) nur eine Datenbank …

    Ich könnte also auch die Zeilen einer zweite Datenbank einfügen, und dann nur über den Tabellenpräfix in der wp-conig.php „umschalten“.
    Ich habe eben noch ein Administratorpasswort vergeben müssen, die e-mail korrigiert nun kommt noch Better Search Replace zu Zug. Bisher verlinken die Bilder ja noch auf die alte bplace-Adresse.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Du bekommst eine kostenlose Version von Migrate DB hier:
    https://de.wordpress.org/plugins/wp-migrate-db/.

    Bild
    Ich bekomme in der genannten Quelle nur die Version 1.0.17. Wenn ich die installiere, unter Werkzeuge öffne, ist Import ausgegraut, dahinter steht: „ImportUpgrade to Pro to import SQL files“

    Eine WordPress-Installation besteht aus den WordPress-Dateien (einschließlich deinen eigenen Uploads im Unterverzeichnis wp-content) sowie allen in WordPress eigegebenen Informationen, die in der Datenbank abgelegt werden.

    Herzlichen Dank für diese Erläuterung, das erklärt mir vieles!

    Ich habe nun

      1. alle Dateien das Web-Stammverzeichnis wp-content bei bplaced in das gleichnamige geleerte Verzeichnis bei meinem neuen Webhoster kopiert.
      2. Dann habe ich die Tabellen der Datenbank von bplaced per phpMyAdmin in die geleerte Datenbank von netcup kopiert. Der Name der Datenbank war dort natürlich ein anderer! Wenn ich die gesamte Datenbank kopieren wollte, kam eine Fehlermeldung, (da beide Datenbanken wohl unterschiedliche Namen haben?)
      3. Anschließend habe ich in der Datenbank-Tabelle wp_options die URL in den Feldern siteurl und home geändert
      4. in wp-config.php habe ich nur den Tabellenpräfix anpassen müssen.

    Auf die Datenbank kann ich zugreifen, wie auch auf die Dateien. Aber als ich auf die website/wp-admin zugreifen wollte, kam erst die Fehlermeldung, dass die Datenbank aktualisiert werden müsse, dann wurde ein Passwort verlangt. Ich habe neue und alte angegeben, keins hat gepasst. Welches müsste dort rein?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Sorry bscu, bevor ich dieses plugin kaufe, würde ich gerne den von Bego aufgezeigten Weg weiter gehen. Ich habe zuviel Zeit darein investiert, mich zu viel damit beschäftigt.
    Meine Frage nochmal:
    Muß ich alle Verzeichnisse und Dateien in httpdocs durch die neuen von bplaced ersetzten?

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Ich will das jetzt nicht so einfach hinschmeißen. Dafür habe ich viel zu viel gelernt – und zu viel Zeit investiert – und Du auch!
    So einiges hat nicht geklappt wie gedacht. So funktionierte das UpdraftPlus Backup/Restore nicht wie gewünscht – als Backup-Ziel war nichts geeignetes dabei. Dopbox war nicht möglich, ftp-Server habe ich nicht laufen.
    Schlussendlich habe ich immer wieder versucht, ohne plugins zurechtzukommen.

    Vielleicht nochmal Schritt für Schritt mit Begos Hilfe?!

    Ich habe 3 Domains und eine übergeordnete „hostingXXXXXX.XXXX.netcup.net“ Domain unter der ich nun wordpress installiert habe. Wenn ich nun eine meiner 3 Domains aufrufe, erscheint dort die korrekte, ungefüllte wordpress-Site.

    Ich möchte nochmal zu einem früheren Post von mir zurück:

    Das Stammverzeichnis („\°) meines alten bplaced beinhaltete ein Verzeichniss
    www
    darunter die 6 Verzeichnisse
    – MySQL-admin
    – PgSQLadmin
    – live access
    – wp-admin
    – wp-content
    – wp-includes
    sowie 23 weitere  Dateien
    
    Bei netcup ist das Stammverzeichnis wohl das httpdocs darunter die 3 Verzeichnisse
    – wp-admin
    – wp-content
    – wp-includes
    sowie 17 Dateien
    
    Die Verzeichnisse – MySQL-admin und – PgSQLadmin fehlen..

    1.Schritt:
    Mittels Filezilla den Inhalt des neuen httpdos-Verzeichniss löschen. Dann
    den Inhalt aus dem og (www)-bplaced-Verzeichnis in dieses nun leere (httpdocs)-netcup-Verzeichnis?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Andreas.
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Vorgestern war mein einziges Problem gewesen, dass die Bilder zwar im Verzeichnis wp-content in den einzelnen Jahresordnern waren, jedoch nicht im Medienverzeichnis erschienen, somit auch für die webseiten nicht verfügbar waren.

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Ich habe nun einen ganzen Tag getestet, versucht, probiert.
    Mit phpMyAdmin kenne ich mich nun ganz gut aus 🙁 . Das viele Erstellen und Löschen von wordpress-Installationen auf dem neuen Server hat dazu geführt, dass die Tabellen nun nicht mehr den Tabellenpräfix wp haben, sondern irgendwas kryptisches, wie D2m9DG – auch wenn ich vorher keinen Tabellenpräfix angebe, oder diesen mit wp angebe.
    Ein nachträgliches Ändern des Präfix in phpMyAdmin führt zu einer Fehlermeldung, dass kein Administratorkonto exisiere, ich es direkt in wordpress (zu dem ich ohne admin-Konto keinen Zugriff habe) erstellen solle. Dies scheint zunehmend ein Problem zu werden.

    Ich habe nun folgendes versucht:
    1.Die Dateien der neuen Datenbank gelöscht. Dann die Dateien der alten Datenbank zu importieren, dann den Präfix an den aktuellen angepasst, siteurl und home korrigiert. Ergebnis: Die website wurde nicht mehr gefunden.
    2. Nur die Tabelle wp_options durch die gleichnamige aus der alten website ersetzt. Ergebnis: Meldung, dass Datenbank aktualisiert werden muß. Dann Anmeldefenster Admin-Paswort eingeben. Alle Paßwörter passen nicht.

    Langsam weiss ich nicht mehr weiter

    Kleine Anmerkung:
    Ich hatte – dachte ich – immer zwei wordpress-Anwendungen bei netcup. Bei den vielen Deinstallationen scheint mir die Originalinstallation verlorengegangen zu sein. Nun ist es nur noch die eine.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Bego Mario Garde. Grund: Nachtrag
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Bego Mario Garde. Grund: Sorry, Nachtrag wieder gelöscht
    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Ich arbeite mit phpMyAdmin. Dieses BearbeitungsIcon habe ich nun auch bei meiner alten Datenbank gefunden, auch bei der neuen ist es da, bis ich die neue DB importiere. Dann steht da, dass das Schlüsselfeld (o.ä)fehlt und so keine Bearbeitung möglich ist. Ich vermute, das Problem ist der Datenbankexport.

    Thread-Starter Andreas

    (@andreas2021)

    Das hat gekappt. Nun hab ich noch 8 Tabellen, eine davon ist die wp-options. Die hat auch die zwei Felder siteurl und home. Aber wie kann ich die Werte dieser Felder ändern? Gibts da einen Trick? Oder muss ich das per SQL-Befehl tun?

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 24)