Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Thread-Ersteller caro92x

    (@caro92x)

    Hallo Hans-Gerd/ @hage,

    vielen Dank für das Feedback und das Markieren als gelöst. Ich hatte den Status sogar auch selbst auf „gelöst“ gestellt, wohl jedoch vergessen, auf „Aktualisieren“ zu klicken. Das werde ich nächstes Mal beachten!

    „Wir freuen uns auch, wenn du für Mitleser kurz beschreibst, wie du das Problem erledigt hast.“ Gerne!

    Man muss als Ergänzung vielleicht noch dazu sagen, dass ich retrospektiv, anders als von mir zuerst beschrieben, zwei Dinge falsch gemacht habe. Erst habe ich die Website innerhalb des WordPress Dashboards zerschossen (siehe Problembeschreibung), dann hatte ich versucht den Fehler im Strato Hosting Bereich unter „Domainverwaltung“ rückgängig zu machen, indem ich auf „Umleitung deaktivieren“ geklickt habe (die Hauptdomain „domain.de“ wurde zuvor auf eine Subdomain „test.domain.de“ umgeleitet). Dieser Schritt hat dann letztendlich dazu geführt, dass ich mich neben der Tatsache, dass die Website total zerschossen aussah, nicht mehr in WordPress anmelden konnte. Dass es sich quasi um zwei separate Probleme handelte, habe ich jedoch zum Zeitpunkt der Problembeschreibung nicht realisiert. @souri das Login Problem lag daher nicht am fehlenden Passwort, sondern daran, dass der Server die Datenbank nicht mehr finden konnte. Das habe ich jedoch erst nachdem ich deinen Tipp ausprobiert habe realisiert.

    Letztendlich war der Vorschlag von @pixolin im ersten Beitrag genau richtig! Ich war bei der Umsetzung jedoch in der Datenbank von einer falschen Domain (domain.com anstatt .de) ohne es zu merken, sodass es für mich zuerst keinen Sinn ergeben hat.
    Ich habe mich dann aber irgendwann überwunden, den Strato Kundenservice anzurufen und zu sagen, dass ich mich nicht mehr bei WP anmelden kann, weil ich die Domainumleitung auf „rückgängig“ gestellt habe. Der Mitarbeiter hat mir dann tatsächlich auch geholfen! Nach vorheriger negativer Erfahrung in einem anderen Fall, hatte ich eigentlich nicht damit mit gerechnet, dass Strato bereit ist hier zu helfen, der Anruf war eher aus der Verzweiflung heraus. Der Mitarbeiter war jedoch sehr freundlich, hat alles wieder hingebogen und mir erklärt, was er gemacht hat. Das war dann genau das, was @pixolin beschrieben hatte:

    „Meld dich bitte mal im Kundemenü von Strato an und geh dort in das Menü Datenbanken und Webspace, dort in Datenbankverwaltung.
    Dort solltest du die Datenbank finden, die für WordPress verwendet wird. Ganz rechts in der Zeile steht phpMyAdmin starten.

    In phpMyAdmin wählst du die Datenbank-Tabelle wp_options aus, wobei die Vorsilbe wp_ bei dir anders lauten kann. Gleich am Anfang sollte sie Zeile mit der verkehrten URL stehen. Geh hier auf den Link Bearbeiten und korrigiere dann in der Zeile option_value die URL. Ganz unten mit OK bestätigen und dann schaust du, ob deine Website wieder läuft.“

    Allen noch einmal vielen Dank für den Support!

    Thread-Ersteller caro92x

    (@caro92x)

    Vielen Dank für den Support! Das Problem konnte behoben werden.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntagabend.

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)