Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Thread-Ersteller faglork

    (@faglork)

    Danke!

    Zu dem „nicht nachvollziehen“: in
    https://de.wordpress.org/support/topic/standardtheme-definieren/
    hast Du selbst wörtlich gesagt

    „Ich weiß nicht, wo du die Fehlermeldung her hast, aber ich würde sie in diesem Fall ebenfalls ignorieren.
    Thread als „gelöst“ markiert.“

    „Wenn du das deinen Kunden nicht erklären magst, kannst du den Zustandsbericht im Dashboard auch ausblenden. Dazu fügst du im Child-Theme in der functions.php folgende Zeilen ein:“

    Danke! Das hilft mir wirklich weiter.

    „Eine falsche Anlaufstelle für deinen Unmut ist das Support-Forum hier, weil hier niemand über die weitere Entwicklung entscheidet und wir lediglich als AnwenderInnen unser Wissen mit anderen teilen.“

    Wenn das als „Unmut“ rübergekommen ist so bitte ich vielmals um Entschuldigung, das war wirklich nicht meine Absicht.

    Um das mal abzuschließen:

    Es reicht (grad eben probiert), das AKTUELLSTE WordPress Standard Theme (zur Zeit TwentyTwenty) zu installieren. Dann wird auch nicht gemeckert wegen „nicht aktivem theme“ und man kommt auf NULL FEHLER im Zustandsbericht 🙂

    Viele Grüße,
    Alex

    Du hast WordPress in einem Unterverzeichnis installiert, ja?
    Ich hatte das gleiche Problem. Meine Lösung:

    es reicht nicht eine index.php sowohl im Hauptverzeichnis als auch im Unterverzeichnis „xyz“ zu haben mit der Anweisung:
    require(‚./xyz/wp-blog-header.php‘);

    man benötigt neben der .htaccess im Unterverzeichnis „xyz“:

    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /xyz/
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /xyz/index.php [L]
    </IfModule>

    eine weitere .htaccess im Hauptverzeichnis mit der Standardeinstellung:

    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>

    Ab da funktioniert alles. Zumindest bei mir.

    Servus,
    Alex

    Thread-Ersteller faglork

    (@faglork)

    Never mind …

    Die Lösung:

    es reicht nicht eine index.php sowohl im Hauptverzeichnis als auch im Unterverzeichnis „xyz“ zu haben mit der Anweisung:
    require(‚./xyz/wp-blog-header.php‘);

    man benötigt neben der .htaccess im Unterverzeichnis „xyz“:

    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /xyz/
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /xyz/index.php [L]
    </IfModule>

    eine weitere .htaccess im Hauptverzeichnis mit der Standardeinstellung:

    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>

    Ab da funktioniert alles.

    Cheers,
    Alex

    Thread-Ersteller faglork

    (@faglork)

    tinymce 4 ist IMO nicht das Problem, bis WP 4.1 waren die Shortcuts ja noch da.

    AFAIR haben wir das dem neue eingeführten Emoji-Support zu verdanken. (Kann das jemand bestätigen?) Leider behebt das „Disable Emojis“ Plugin das Problem nicht.

    Weiss jemand genaueres WARUM die Shortcuts geändert wurden?

    Servus,
    Alex

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)