Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 1.300)
  • Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Probleme nach Update

    Nachtrag, an Frank gerichtet:

    In deiner ersten Anfrage, die du an den älteren Thread angehängt hattest, erwähnst du als bisher durchgeführte Maßnahmen lediglich das Löschen der Datei .maintenance und das Einschalten des Debug-Modus. Hattest du vor dem manuellen Update denn auch mal den Tipp im älteren Thread befolgt, per FTP das Verzeichnis wp-content/plugins umzubenennen (z.B. in wp-content/plugins-stopp)? Damit werden alle Plugins deaktiviert, sodass du, falls ein Plugin der Verursacher sein sollte, wieder ins Backend kommen könntest, um dann dort ein Plugin nach dem anderen wieder zu aktivieren und so den Schuldigen zu isolieren.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33.
    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Probleme nach Update

    Hallo @espiat,

    Da wir nicht wissen, nach welcher Anleitung du gegangen bist

    Bei meiner obigen Überlegung bin ich davon ausgegangen, dass Frank der ausführlichen Anleitung von Bego gefolgt ist, die ihm von Sören am Ende dieses älteren Threads empfohlen wurde, an den Frank seine Anfrage gestern zunächst angehängt hatte.

    Weil Bego in seiner schönen Anleitung an der oben zitierten Stelle nicht ganz eindeutig nur von hochzuladenden Dateien spricht, war meine Überlegung, ob Frank eventuell vegessen hatte, nach vorherigem Löschen auch die Ordner wp-includes und wp-admin neu hochzuladen.

    Warten wir mal Franks Rückmeldung mit weiteren Infos ab.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33. Grund: Link hinzugefügt
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33. Grund: Tippfehler
    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Probleme nach Update

    Hallo Frank,

    in der Anleitung, die du befolgt hast, ist der folgende Satz nicht ganz eindeutig:

    Jetzt die frisch heruntergeladenen und entpackten Dateien vom eigenen Computer auf den Webserver hochladen.

    Das umfasst auch die Ordner wp-includes und wp-admin aus dem entpackten Verzeichnis. Hast du die auch hochgeladen und vorher die alten Versionen gelöscht?
    Wie immer, vorheriges Backup nicht vergessen!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33.

    Hallo Heiko,
    Gratulation zur Problemlösung und danke schön, dass du abschließend noch die verursachende Einstellung bekanntgegeben hast!

    Jetzt läuft’s.

    Prima. Ja, lag bestimmt an WordPad, denn es ist für die Bearbeitung von WordPress-Dateien und deren Abspeichern in der richtigen Kodierung nicht geeignet.

    @tengri

    hab schnell noch ganz pflichtbewusst, in nem anderen Forum, zu nem anderen Thema ähnlich nachgearbeitet.

    Respekt! Ich mag es, wenn Leute nicht sofort total beleidigt sind, sondern positiv auf eine nicht bös gemeinte Kritik reagieren. Wünsche ebenfalls einen schönen Feierabend. 🙂

    Auch von meiner Seite noch ein Dankeschön an Sören, sehr guter Hinweis, weil hier ja nicht nur Nutzer von ET-Themes unterwegs sind.

    Hallo @tengri,
    vielen Dank für deine souveräne Reaktion und entschuldige bitte das „Anschnauzen“. Schön, dass es wenigstens, wie beabsichtigt, als höflich rüberkam. 🙂

    Ich bin nicht davon ausgegangen, dass das sonst noch wen interessieren könnte.

    Aber natürlich interessiert das noch andere User! Bei einer weltweit so verbreiteten Software wie WordPress ist man mit dem eigenen Problem nie ein Einzelfall, und das Feedback der Fragesteller am Ende eines Threads ist wirklich wichtig für die Community, weil jeder Thread im Laufe der Zeit noch von tausenden anderen Usern gelesen wird, die über die Google-Suche hierher finden.

    Mit deiner jetzt präzisen Rückmeldung hat dieser Thread doch ein sinnvolles Ende gefunden und bietet anderen Usern mit ähnlicher Fragestellung einen konkreten Ansatzpunkt zur Problemlösung. Danke schön!

    Hallo Absalom,

    überprüfe mal die Datei wp-config.php, ob da eventuell vor dem öffnenden Tag in Zeile 1 Leerzeichen oder gar Leerzeilen stehen hast, die da nicht hingehören? Hast du die Datei nach Änderungen vielleicht nicht mit einem Texteditor wie z.B. Notepad++ (notepad-plus-plus.org) im richtigen Format (UTF-8 ohne BOM) abgespeichert?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33. Grund: Tippfehler

    vielen Dank, ich habe das Problem per Code in der functions.php gelöst.

    Vielen Dank, das ist eine super hilfreiche Rückmeldung, von der noch viele andere User profitieren können!

    Mal im Ernst:
    Diese Aussage ist leider völlig nichtssagend. Du kennst das sicherlich aus eigener Erfahrung, wie unbefriedigend das ist, wenn man bei der Lösungssuche über Google auf Threads stößt, in denen ein Fragsteller am Schluss nichts anders schreibt als „gelöst“ oder „hat sich erledigt“, ohne ein paar Details zur Lösung zu nennen. Und wie erfreulich es umgekehrt ist, wenn ein Fragesteller am Schluss noch kurz präzisiert, welche Tipps bzw. welche andere Lösung letztendlich zum gewünschten Ziel führten. Denn genau von solchen Leuten profitiert dann auch die Community. 🙂

    Konkret: War es also die Antwort von Rich (mit grünem Haken) auf Stack Exchange in dem von @espiat empfohlenen Thread, oder ein anderes Codeschnipsel, das du woanders gefunden hast? Ein Sätzchen zu den Details der Lösung wäre sehr nett! 🙂

    Danke dir 🙂

    @nukia

    diese Vorgehensweise hat geholfen:

    Keine der im verlinkten Stack-Exchange-Artikel gegebenen Antworten hat, wie dort üblich, den grünen Haken als Kennzeichnung der akzeptierten Lösung. Ein Sätzchen von dir zu den Lösungsdetails wäre so einfach und zudem sehr nützlich für spätere Leser dieses Threads gewesen. 🙂

    Hallo,

    ich bin kein Experte für Multisite, daher nur mal 2 Überlegungen zu möglichen Ursachen:

    1.)
    Wird die Rechtevergabe evtl. über einen Multisite-Plugin-Manager geregelt? Z.B.
    https://de.wordpress.org/plugins/multisite-plugin-manager/
    (hättest du allerdings bestimmt schon selbst bemerkt)

    2.)
    Ist in den Network-Settings ganz unten das Häkchen für Plugins nicht gesetzt?
    Settings > Network Settings > Enable administration menus [check!] Plugins

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 10 Monate von Flower33. Grund: Tippfehler

    @donaldios

    Ich nutze das Plugin Meta Slider Pro und wp-sweep hat dort alle Einträge entfernt

    Könnte eventuell ein Bedienungsfehler vorliegen? Bei 30.000+ Installationen gibts für dieses Plugin grade mal 3 Bewertungen mit nur 1 Stern, aber fast 20x so viele 5-Sterne-Bewertungen. Wenn das Plugin sich öfter den von dir beschriebenen Fehler leisten würde, müsste es eigentlich zahlreiche Negativbeurteilungen geben. Du kannst das ja mal im Supportforum bei Lester Chan, der übrigens ein renommierter Plugin-Autor ist, zur Sprache bringen und schauen, was er dazu meint.

    Du schreibst leider nichts dazu, ob denn dein ursprüngliches Ziel, die übriggebliebenen Datenbankreste einiger alter Plugins zu entfernen, teilweise oder ganz erreicht wurde oder ob nichts erreicht wurde, außer die Einträge eines erwünschten Plugins zu entfernen. 🙂

    Wenn man nicht zahlreiche Plugins einsetzt, sondern eine kleine, überschaubare Anzahl, würde ich in einem Fall wie dem deinen (ungewollte Datenbankreste nach Löschung einiger Plugins) bei einer solchen Reinigungsaktion vermutlich zunächst alle Plugins löschen, WP Sweep einsetzen, und anschließend die aktuell gewünschten Plugins neu installieren.

    Sorry, @espiat, unsere Beiträge haben sich grade überschnitten. 🙂

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 1.300)